Seite 39 von 46 ErsteErste ... 293738394041 ... LetzteLetzte
Ergebnis 381 bis 390 von 455

Neue GS auf Anhänger verspannen - Erfahrung / Tipps

Erstellt von Cuvo, 29.12.2013, 19:46 Uhr · 454 Antworten · 105.051 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.766

    Standard

    Zumindest freut es mich, dass da Franzl so sachlich auf meine Argumentation eingegangen ist.

    Ich war neugierig ob diese Sachlichkeit nur für andere oft auch für ihn gilt.
    Die Antwort dazu hat er überdeutlich gegeben.

  2. Registriert seit
    07.02.2016
    Beiträge
    783

    Standard

    Die Versuche sinnentstellend noch dazu halbe Sätze zusammenhanglos zu zitieren und nicht auf die vorigen Argumente einzugehen, führt zwangsläufig zur Formulierung der Kernfrage: "Worum geht es dem Franz jetzt ?"
    Das muß ja nicht stimmen, aber für mich sieht es so aus, als ob es Ihm mehr darum geht, nicht nur vor sich selber zu begründen, wieso er für sein System ein bisschen Geld in die Hand genommen hat und er halt zusätzlich Beifall hier einfordern möchte. Das es Leute gibt, die ohne das angepriesene Equipment, in der Lage sind, mit 3 oder meinetwegen auch 4 Spanngurten schnell aufzuladen und sicher zu transportieren, passt jetzt nun mal nicht in sein Konzept.

  3. Registriert seit
    19.02.2015
    Beiträge
    353

    Standard

    einer der vielen, vielen, vielen, viiiiieeeeelen ... freds dazu:
    GS auf Anhänger verzurren - alternative Möglichkeiten

  4. Registriert seit
    29.08.2015
    Beiträge
    26

    Standard

    Bei uns sieht das so aus:




    Nach 50 km die Gurte nachspannen und bei den hinteren Gurten auf Scheuerstellen an den scharfkantigen Auslegern überprüfen.

  5. Registriert seit
    10.11.2012
    Beiträge
    1.773

    Standard

    Zitat Zitat von Gerlinde Beitrag anzeigen
    . Das es Leute gibt, die ohne das angepriesene Equipment, in der Lage sind, mit 3 oder meinetwegen auch 4 Spanngurten schnell aufzuladen und sicher zu transportieren, passt jetzt nun mal nicht in sein Konzept.
    Und wenn die dann noch RTL2 gucken....

  6. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    5.974

    Standard

    Baumarktanhänger mit 4 Verzurrösen in den Ecken und paar Stücken 70er Balken als Schiene, am Boden festgespaxt :

    Vorne oberhalb der Gabelbrücke angeschlauft mit 2 Gurten (Moped kann oberhalb federn)

    Hinten am Rahmen angeschlauft mit 2 Gurten (Moped wird leicht in die Feder gezogen), NICHT an den Beifahrerrasten, die sind aus meiner Sicht der Biegebelastung nicht gewachsen

    Alles bestens so!!

    Das das Fahrwerk verschleißt auf dem Transport oder die Federelemente belastet werden ist nicht ärger als das, wenn das Moped die Strecke selber fährt oder 2 Passagiere oben auf hat. Alles im grünen Bereich. Wer noch schonender transportieren möchte, kann natürlich das Moped zerlegen und in Schaumstoff wickeln. (hab ich auch schon gemacht für einen Alpentrip!)

  7. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.181

    Standard

    @Dreimalschwarz
    Für die hinteren Gurte wären Anschlagspunkte hinten am Anhänger günstiger. So ziehen alle 4 Gurte das MR nach vorne.
    Aber es ist sicher gut gegangen!

  8. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    5.974

    Standard

    Meine hinteren Gurte sind hinten am Anhänger angeschlagen und ziehen vom hinteren Rahmen (oberhalb Schwingenlager) nach hinten /schräg zur Seite.

    Die vorderen Gurte ziehen nach vorne/schräg seitlich, die hinteren nach hinten/schräg seitlich ,so läßt sich die vertikale Lage des Mopeds und die Gurt-Spannung perfekt austarieren.

  9. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.181

    Standard

    So würde ich es auch machen!

  10. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.700

    Standard

    Hi
    Zitat Zitat von Franzl Beitrag anzeigen
    Wenn Du einen Blick auf professionelle Autotransporter werfen würdest, dann wüsstest Du, wie Profis die Ladung sichern.
    Und wenn Du Dich besser mit Spanngurten auskennen würdest, dann würdest Du erkennen, dass sie nicht aus dem Baumarkt stammen.
    Ja, mit 50mm Gurten nur an den Rädern mit zusätzlichen "Anti-Roll-Bügeln". Wobei Autos 4 Räder, einen anderen Federweg und kaum eine Möglichkeit oberhalb der Federn zu spannen haben. Der Transporter hat auch noch ein Eigengewicht, Federung und (hoffentlich) funktionierende Dämpfer. Ich hab' noch keinen gesehen der mitsamt Last an einer Bodenwelle 5 cm aushob.
    Hast Du schon mal gesehen wie ein Panzer transportiert wird?

    Folglich: Bitte keine Äpfel mit Birnen vergleichen. BMW ist natürlich doof und empfielt sogar in seinen Betriebsanleitungen Unsinn?
    gerd


 
Seite 39 von 46 ErsteErste ... 293738394041 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.10.2013, 13:17
  2. Tipps für neue Damenmurmel
    Von CS im Forum Bekleidung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.08.2012, 14:41
  3. R 1200 GS Adventure Verspannen auf einem Anhänger
    Von Bester1 im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.06.2011, 15:35
  4. Suche Tipps für neue Sitzbank
    Von HawaiiBen im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 02.09.2009, 12:02
  5. Neue Reiseenduro - Tipps gefragt
    Von Yamamarc im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.11.2004, 10:46