Seite 7 von 43 ErsteErste ... 5678917 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 428

Neue GS auf Anhänger verspannen - Erfahrung / Tipps

Erstellt von Cuvo, 29.12.2013, 19:46 Uhr · 427 Antworten · 85.778 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    17.411

    Standard

    #61
    Zitat Zitat von eR1200GeeS Beitrag anzeigen
    Also ich mache es ganz einfach: dieses Teil wird vor die Bordwand gestellt, so dass das Moped nicht mehr nach vorne kann ...

    Anhang 115715

    dann wird die GS mit dem Vorderrad rein gefahren und schon kann ich in Ruhe verzurren, denn die GS steht von alleine. Mit zwei Gurten

    Anhang 115718

    gehe ich durch den Telelever und fixiere so nur das Moped am Boden, das es nicht aus der Wippe springen kann ...

    Anhang 115716

    und das Hinterrad wird so auf dem Boden fixiert

    Anhang 115717

    und fertig ist die Sache. Bei mir wird nichts in die Federn gezogen ... Bisher habe ich nur gute Erfahrung damit gemacht
    sieht für mich ordentlich auch ordentlich aus, wobei mir doch die leicht schräge abspannung persönlich besser gefällt.
    ich sichere übrigens die vorderradbremse zusätzlich mit einem straffen gummiring. damit steht die fuhre noch einen tacken fester im ständer.

  2. Registriert seit
    19.05.2007
    Beiträge
    623

    Standard

    #62
    Zitat Zitat von GSMän Beitrag anzeigen
    was ist das für ein Verspanngurt fürs Hinterrad?
    Der hier!

  3. Registriert seit
    19.05.2007
    Beiträge
    623

    Standard

    #63
    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    sieht für mich ordentlich auch ordentlich aus, wobei mir doch die leicht schräge abspannung persönlich besser gefällt.
    ich sichere übrigens die vorderradbremse zusätzlich mit einem straffen gummiring. damit steht die fuhre noch einen tacken fester im ständer.
    Ja nee, da hast Du auf jeden Fall recht, die beiden Gurte bei dem Telelever werden schon schräg gespannt. Das hattest Du doch gemeint? ... Für die Bremse nehme ich immer ein Klettband, erfüllt auch den von Dir genannten Sinn. Danke für den Hinweis

  4. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.350

    Standard

    #64
    Hier nochmal die Vorgabe des Betriebshandbuches zur Kenntnis:
    R_0A01_RM_0213_R1200GS_00 90.pdf
    R_0A01_RM_0213_R1200GS_00 91.pdf
    Gruß Dirk

    r_0a01_rm_0213_r1200gs_00-90.jpgr_0a01_rm_0213_r1200gs_00-91.jpg

  5. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.540

    Standard

    #65
    Zitat Zitat von maxquer Beitrag anzeigen
    Also die Zurrgurte bzw. Schlingen haben in dieser Form (Mal unabhängig vom Anschlagwinkel betrachtet) mindestens eine Reißkraft von 10kN. 2 Stück ergeben 20 kN. Das Moped hat ein Gewicht von ca. 2,5 KN. Um die Schlingen zum reißen zu bringen sind somit mindestens 8g notwendig. Bei dieser Negativbeschleunigung musst Du Dir über die Mopeds auf dem Anhänger die wenigsten Gedanken machen.
    Unabhängig davon sollten unter die Schlingen bzw. Zurrgurte unbedingt ein Reibschutz in Form eines Gummi- oder anderen Lappens gebracht werden. Mir sind schon 2 Gurte gerissen, weil sie sich an Graten der Fußrastenanlage durchgescheuert haben. Das ist in meinen Augen das viel größere Problem.

    Gruß,
    maxquer
    die Zugfestigkeit bei Spanngurten wird in daN angeben, kN ist die Einheit für die Schubkraft von Strahltriebwerken etc.. Eisenbahn und Bau Nutzen auch kN. Bei ein einem Aufprall zwischen 50 - 100 km/h entstehen Kräfte von bis zu 20 G, da die meisten schneller als die erlaubten 100 fahren entstehen also noch wesentlich höhere Kräfte beim plötzlichen Abbremsen oder Aufprall. Es ist also ratsam vor der Gurterei nachzurechnen.

    Anmerkung: kommt es zu einem Unfall bei dem mangelhafte Ladungssicherung eine Rolle spielt macht der Gesetzgeber keinen Unterschied zwischen privaten oder Berufskraftfahrern. Also gerade die Privaten sollten sich schlau machen, die gewerblichen werden heute in der Regel sehr gut geschult.

    Die Sätze: "wird schon gut gehen", " habe ich immer so gemacht" ziehen beim Schiefgehen immer diese nach " hab ich nicht gewußt", "hätte ich doch andere Gurte genommen". Hilft dann aber auch nix mehr.

  6. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.540

    Standard

    #66
    Zitat Zitat von Spark Beitrag anzeigen
    Hier nochmal die Vorgabe des Betriebshandbuches zur Kenntnis: R_0A01_RM_0213_R1200GS_00 90.pdfR_0A01_RM_0213_R1200GS_00 91.pdfGruß DirkKlicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	R_0A01_RM_0213_R1200GS_00 90.jpg 
Hits:	366 
Größe:	68,0 KB 
ID:	115729Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	R_0A01_RM_0213_R1200GS_00 91.jpg 
Hits:	416 
Größe:	45,4 KB 
ID:	115730
    UPSSSS jetzt erst gesehen, die sind bei BMW mutig, aber gut ist der Hersteller, zur Not haften die Jungs mit ihren Tips aus der BA. Also immer schön an die BA halten und die besten Gurte nehmen.

  7. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    6.299

    Standard

    #67
    Zitat Zitat von Roter Oktober Beitrag anzeigen
    UPSSSS jetzt erst gesehen, die sind bei BMW mutig, aber gut ist der Hersteller, zur Not haften die Jungs mit ihren Tips aus der BA. Also immer schön an die BA halten und die besten Gurte nehmen.
    Was ist da jetzt der mutige Anteil?

  8. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    6.299

    Standard

    #68
    Zitat Zitat von Roter Oktober Beitrag anzeigen
    die Zugfestigkeit bei Spanngurten wird in daN angeben, kN ist die Einheit für die Schubkraft von Strahltriebwerken etc.. Eisenbahn und Bau Nutzen auch kN.
    Die SI Einheit ist 1N.
    Mir ist 1kN genau so recht, wie 100daN.

    Und die StVO sagt:

    Die Ladung einschließlich Geräte zur Ladungssicherung sowie Ladeeinrichtungen sind so zu verstauen und zu sichern, dass sie selbst bei Vollbremsung oder plötzlicher Ausweichbewegung nicht verrutschen, umfallen, hin- und herrollen, herabfallen oder vermeidbaren Lärm erzeugen können.

  9. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    6.579

    Standard

    #69
    unbelievable this Thread ….ob mal ein Ende in Sicht ist ?

    4 Gurte ein Motorrad = Wissenschaft

  10. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    6.299

    Standard

    #70
    Zitat Zitat von Nolimit Beitrag anzeigen
    unbelievable this Thread ….ob mal ein Ende in Sicht ist ?

    4 Gurte ein Motorrad = Wissenschaft
    In den 80ern hieß es 'ein Mann, ein Auto'
    Wassergekühlt heute halt: 'vier Gurte, ein Motorrad'


 
Seite 7 von 43 ErsteErste ... 5678917 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.10.2013, 13:17
  2. Tipps für neue Damenmurmel
    Von CS im Forum Bekleidung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.08.2012, 14:41
  3. R 1200 GS Adventure Verspannen auf einem Anhänger
    Von Bester1 im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.06.2011, 15:35
  4. Suche Tipps für neue Sitzbank
    Von HawaiiBen im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 02.09.2009, 12:02
  5. Neue Reiseenduro - Tipps gefragt
    Von Yamamarc im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.11.2004, 10:46