Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 35

Neue GS - Batterie defekt ?

Erstellt von Boxertyson, 06.10.2014, 12:00 Uhr · 34 Antworten · 3.861 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.06.2013
    Beiträge
    1.020

    Standard

    #21
    Auch klar, mir ging es um die angezeigte Spannung (14.3 Volt == Ladespannung)

    Ohne laufenden Generator wird eine volle Batterie keine 14.3 Volt anzeigen.
    Aber ich möchte den Thread hier nicht zerreden.

    Gruß
    Othello

  2. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    #22
    ..und die Verbraucher belasten den Stromkreislauf ..ist aber auch egal, der TE wollte wissen ob es normal sei...und die Antwort lautet JA..nicht umsonst hat BMW im Betriebshandbuch darauf hingewiesen das die Batterie bei längeren Fahrpausen aufgeladen werden sollte...wobei die Länge der Fahrpausen nicht definiert wurde und somit von der unbedenklichen Entladung im eingebauten Zustand abhängt..und die habe ich bei meiner 2013er LC als auch bei meiner 2014 GSA mit vier Wochen festgestellt (U< 12 V).
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  3. Registriert seit
    17.09.2011
    Beiträge
    768

    Standard WIE laden?

    #23
    Gleich eine praktische Frage an die Fachleute, Thema aufladen.

    Muss tatsächlich die Batterie zum laden ausgebaut werden?
    Habe so ein CTEC MXS 5,0 mit Motorrad Ladeposition.

    Laut BMW-Anleitung könnte die Bord-Elektrik beschädigt werden, wenn die Batterie nicht ausgebaut wird.
    Habe bisher nur ein mal geladen, +/- Klemme direkt an eingebauter Batterie.
    Über die Bordsteckdose soll man ja auch nicht laden.

    Vielen Dank!
    Gruß Rolf

  4. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    #24
    Über die Bordsteckdose kannst du nur laden wenn
    a) die Batterie nicht unter 9V (schaltet das Steuergerät alle Verbraucher = Bordsteckdose ab)entladen oder tiefentladen ist
    b) ein Ladegrät besitzt welches über den CanBus vom Steuergerät als solches erkannt wird
    Ich empfehle immer das BMW original Ladegerät was um die 100€ angeboten wird, inkl. Polzangen zum Laden im ausgebauten Zustand.
    Die Fremdanbieter-ladegeräte sind , wenn sie BMW-CanBus-fähig sind auch nicht wesentlich billiger.
    Tiefentladene Batterien nur im ausgebauten Zustand mittels der Polklemmen laden.
    Gruß
    Dirk

  5. Registriert seit
    27.07.2009
    Beiträge
    1.397

    Standard

    #25
    Alte BMW mögen Probleme mit der Batterie gehabt haben, die GS LC wohl nicht:
    Erwachen aus dem Winterschlaf, u.a. Batterie

  6. Registriert seit
    09.07.2014
    Beiträge
    181

    Standard

    #26
    Was issn mit dem hier?
    http://m.ebay.de/itm/310298360232?cmd=VIDESC&gxo=true

    Wäre um eines billiger als das "vergoldete" von bmw, aber die preisen das ja sowas von positiv an das ich schon wieder skeptisch werde....

  7. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    #27
    hat das Billigprodukt überhaupt ein VDE-Prüfzeichen ?

    siehe auch hier zu CE-Kennzeichnung:
    Bei der CE-Kennzeichnung handelt es sich um ein Verwaltungszeichen, das vom Hersteller selbst angebracht werden darf und Behörden lediglich die EG-Richtlinienkonformität des jeweiligen Produktes anzeigt. Obwohl es sich nicht an den Endverbraucher richtet und nicht als Qualitätsnachweis dient, wird das CE-Zeichen in der Praxis oft missverständlicher Weise als eine Art Prüfzeichen gewertet.Für den Nachweis der Gesamtsicherheit eines Produktes durch die Einhaltung der Sicherheitsnormen ist jedoch weiterhin dessen freiwillige Prüfung und Zertifizierung durch unabhängige Institutionen wie das VDE-Prüfinstitut notwendig. Nur Sicherheitszeichen und Qualitätsnachweise wie das VDE-Zeichen geben dem Unternehmer Rechtssicherheit hinsichtlich der Produkthaftung und der Anforderungen des Umweltschutzes sowie dem Endverbraucher die Gewissheit, dass Produkte den anerkannten Regeln der Technik entsprechen.

  8. Registriert seit
    09.07.2014
    Beiträge
    181

    Standard

    #28
    Weiß ich nicht obs ein VDE Zeichen hat. Der ladestrom von 300mA ist natürlich nicht der burner da darfs nicht bressieren... Aber das wäre ja egal über den Winter

  9. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    #29
    Ich hatte auch einmal ein ähnliches China-Billigteil und das hat sich bei einer Aufladung einer tiefentadenen Batterie in einen Schmorbraten verwandelt... daher achte ich auf geprüfte Produkt- und Gebrauchssicherheit

  10. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.350

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von Gmiashias Beitrag anzeigen
    Was issn mit dem hier?
    Für BMW , Flüssig u. GEL- Batterie Ladegerät -Automatisch u.Dauerhafter Anschluß | eBay

    Wäre um eines billiger als das "vergoldete" von bmw, aber die preisen das ja sowas von positiv an das ich schon wieder skeptisch werde....
    genau, und dann sich wundern wenn nach einem jahr die batterie wieder schrott ist.


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. GS Batterie ausbauen
    Von bundy im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 26.07.2017, 06:46
  2. Neue GS oder "eingefahrenes" Vorführmodell?
    Von Blankenfelder im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 19.06.2012, 08:29
  3. Neue GS abholen
    Von lohmax im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.12.2006, 09:48
  4. "Passende" Kleidung für meine neue GS ;-)
    Von midlife im Forum Bekleidung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.05.2006, 10:52
  5. Gerüchte: Neue GS zwischen 650er und 1200er???
    Von feuerrot im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.09.2004, 09:32