Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 35 von 35

Neue GS - Batterie defekt ?

Erstellt von Boxertyson, 06.10.2014, 12:00 Uhr · 34 Antworten · 3.866 Aufrufe

  1. Registriert seit
    29.08.2014
    Beiträge
    305

    Standard

    #31
    Nächsten Samstag soll es mit der GS mit zwei Freunden in die Seealpen gehen. Die Koffer sind dran, heute Morgen wollte ich mal eben schon volltanken. So war der Plan. Leider tat sich dann beim Umdrehen des Zündschlüssels - nichts.
    Diesmal war selbst die Anzeige tot, kein Lämpchen brennt im Cockpit. Nach 10 h am Ladegerät zeigt das Ladegerät 1 Prozent an.

    Der Eingangspost ist von mir, im Oktober habe ich ein Monat nach EZ bei rund 600 km die erste Ersatzbatterie bekommen.
    Im Moment weiß ich nicht, ob ich froh sein soll, das ich tanken wollte, und mir so die Katastrophe erspart habe, das wir mit
    3 gepackten Moppeds losfahren wollen, und meine Q tut es nicht, oder ob ich mich ärgern soll, das bei einem 9 Monate alten Mopped
    zum 2. mal die Batterie streikt. Vor einer Woche bin ich noch gefahren, da war alles gut. Als ich im Winter nach 5 Wochen Schneepause das Ladegerät angeschlossen habe, war die Batterie bei 87 Prozent.

  2. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.525

    Standard

    #32
    Sei froh. Wäre die richtige Entscheidung und vergramt Dir nicht die Laune.

  3. Registriert seit
    27.07.2009
    Beiträge
    1.397

    Standard

    #33
    Ich würde sagen: Deine Q hat ein Elektroproblem und das gehört gefunden.
    Evtl. zieht der Navihalter Strom? Das könnte man messen, ausser da ist ein Wackelkontakt drin.

    Wenn Du sonst nix mit der Bakterie veranstaltest.

  4. Registriert seit
    29.08.2014
    Beiträge
    305

    Standard

    #34
    @Bmin :

    Genau das befürchte ich auch. Es ist nur verrückt, das sie seit dem ersten Batteriewechsel im Oktober ohne
    Murren ihren Dienst getan hat. Gerade ist sie vom abgeholt worden, ich habe darauf bestanden, das
    sehr genau hingesehen wird. Ansonsten drohe ich bei der Abholung mit Wandlung.

    Es ist doch richtig, das man nach zwei vergeblichen Reparaturversuchen wandeln kann, oder ?

    Mit 2000 km auf der Uhr sollte der Wertverlust sich auch in Grenzen halten. Und ein anderes Mopped als
    eine GS kommt sowieso nicht in Frage. Dafür macht sie mir zuviel Spass.

  5. Registriert seit
    29.08.2014
    Beiträge
    305

    Standard

    #35
    So, ich habe die Q zurück. Mein hatte etwas Stress, da die Auftragsbücher voll sind.
    Mit dem Hinweis auf die Tour in die Seealpen hat man meine GS dazwischen geschoben.

    Nur einen richtigen Fehler hat man nicht gefunden. Dem Meister ist gelungen, meine Batterie
    wieder zu laden. Trotzdem hat er netter weise Druck in München gemacht, das ich eine neue
    Batterie bekomme. Um zu verhindern das bei einer Pause auf dem d`Isere oder
    Bonette die GS nicht mehr anspringt, immerhin hätte ich in diesem Fall erst mal rollen
    lassen können.

    Alle Diagnosen haben kein Ergebnis gebracht, nur ein Softwareupdate hat es gegeben.

    Jetzt bin ich (und meine mitreisenden Freunde auch) erst mal unendlich erleichtert,
    und freue mich auf die Tour !


 
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Ähnliche Themen

  1. GS Batterie ausbauen
    Von bundy im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 26.07.2017, 06:46
  2. Neue GS oder "eingefahrenes" Vorführmodell?
    Von Blankenfelder im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 19.06.2012, 08:29
  3. Neue GS abholen
    Von lohmax im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.12.2006, 09:48
  4. "Passende" Kleidung für meine neue GS ;-)
    Von midlife im Forum Bekleidung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.05.2006, 10:52
  5. Gerüchte: Neue GS zwischen 650er und 1200er???
    Von feuerrot im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.09.2004, 09:32