Seite 11 von 13 ErsteErste ... 910111213 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 128

Neue GS-LC gegen HP4 auf der Rennstrecke ;-)

Erstellt von Maxell63, 06.06.2013, 10:56 Uhr · 127 Antworten · 14.629 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.03.2008
    Beiträge
    103

    Standard

    Volle Zustimmung!!!
    Genauso halte ich es auch!

    Gruß,
    Gerd
    Zitat Zitat von langsamer Beitrag anzeigen
    Bin mittlerweile 57 und fahre seit 46 Jahren so ziemlich alles was 2 Räder hat, auch einige Jahre aktiv Motocross. Zur Zeit GS1200LC.
    Die GS ist zweifelsfrei ein sehr gutes Motorrad und von einem Könner bewegt auf kurvigen Landstraßen sehr
    sehr schlecht zu überholen, es sei denn der überholende spielt Kamikaze, was auf Dauer nicht gutgehen würde. Nervig ist auch, wie
    von anderen hier schon beschrieben, wenn auf den Geraden Leute mit 200 und mehr an einem vorbei düsen. Diese sorgen letztendlich dafür, das wir mit immer mehr Streckensperrungen und Polizeikontrollen zu tun haben.

    Wie oben schon beschrieben, ist die GS im kurvigen Geläuf, wenn man so sagen darf, ein ernst zu nehmender Gegner.

  2. Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    33

    Lächeln

    Zitat Zitat von GS45 Beitrag anzeigen
    Volle Zustimmung!!!
    Genauso halte ich es auch!

    Gruß,
    Gerd
    die Jungs von der Knieschleiferfraktion, der ich auch ziemlich lange angehörte ( bis zu einem Bandscheibenvorfall in der Halswirbelsäule ) sind meistens ziemlich gefrustet von der sogenannten Gummikuh die da an ihrem Nummernschild klebt und evtl. sogar außenherum noch überholt.

    Ein Beispiel:
    Ein sehr guter Freund von mir ( hat selber jahrelang sehr erfolgreich Bahnrennen gefahren ) war mit uns in den Alpen unterwegs. Ich mit einer GS1150 er mit Yamaha R1 180PS, ich mit Sozia, er alleine.
    Nach einigen bergauf Passagen auf denen wir es ordentlich haben gehen lassen und der anschließenden Pause oben, war er echt etwas gefrustet.

    Warum? Weil er auf den kurzen Geraden nicht an meiner Fuhre vorbei kam, sie waren schlicht weg zu kurz.

    Er konnte die Leistung der Yamaha nicht nutzen, so einfach ist die Erklärung und das nicht weil er kein Fahrkönnen hätte, nein viel einfacher:
    Aus den engen Kurven raus, die ich min im 2. Gang gefahren bin, öfter sogar im 3. hat er keine Chance die 180Ps auszunutzen, da er die engen Kehren im 1. Gang fahren muss, weil sie sonst anfängt zu bocken, am Kurvenscheitelpunkt kann ich voll ans Gas gehen und selbst die 1150 tritt dann schon ordentlich an, wenn er das machen würde, macht er entweder einen Salto rückwärts oder er bekommt das Rad nicht früh genug wieder runter, bevor die nächste Kurve da ist.
    Auf alle Fälle reichen 86Ps um vor ihm zu bleiben. Zumindest auf den kurzen Geraden.

    PS ist nicht alles, fahrbares Drehmoment allerdings schon

  3. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    Welcher Pass soll das denn gewesen sein?

    Der Bursche hat den Fehler gemacht in den Kurven an Deinem Hinterrad zu kleben...um dann die Kiste fast abzuwürgen
    Das geht auch anders

  4. Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    33

    Standard

    wir wollen die Diskussion lieber nicht wieder anheizen. du kannst mir aber glauben, er kann es, ich allerdings auch.
    zB. bei meiner Benelli TNT Sport alle 1800km neue Reifen vorne und hinten. Nicht auf der Renne sondern auf der bergigen Landstraße und nicht in der Mitte abgefahren sondern an den Seiten.

  5. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    Als ich von der ZX-9R auf die 12erADV umgestiegen bin war meine größte Verwunderung wie wenig Beschleunigung und wie schlecht das Bremsvermögen durch den hohen Schwerpunkt sind;-)

    Den Ritt auf ner 9er (oder Ähnlichem) sollte man eventuell doch mal erlebt haben

    So kurz können die Geraden eigentlich nur ganz selten sein

  6. Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    33

    Standard

    besser als die Fireblades, R1 oder Gixxe ist die 9er auch nicht und die anderen hatte ich alle schon, wobei die blade am besten im Handling war.
    Die ADV hat natürlich einiges mehr an Gewicht zu schleppen und bei meiner 1150 stanken die Bremsen selbst noch beim Anbremsen in Bergauf Phase. ich wiege auch nur 76kg und bin 176 groß oder klein, dadurch auch einen niedrigeren Schwerpunkt....grins

    Außerdem habe ich nicht behauptet, das man grundsätzlich mit einer GS schneller ist. Es gibt immer jemanden der es noch besser kann. Das ist aber nicht mein Ziel, sondern möglichst noch lange Moped fahren zu können.

  7. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    Wenn Du die Moppeds schon hattest, kannst Du sicher das "Steigen, allein durch Gasgeben bei 160 bis 180 km/h " bestätigen
    Das ist für den normalen GS-Fahrer unvorstellbar

    Auch die Beschleunigungswerte von (geschätzten) 2,9 bei Sportlern und 3,9 bei der GS bis (nur) 100km/h sprechen doch eigentlich eine eindeutige Sprache

  8. Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    33

    Standard

    Zitat Zitat von beiker Beitrag anzeigen
    Wenn Du die Moppeds schon hattest, kannst Du sicher das "Steigen, allein durch Gasgeben bei 160 bis 180 km/h " bestätigen
    Das ist für den normalen GS-Fahrer unvorstellbar

    Auch die Beschleunigungswerte von (geschätzten) 2,9 bei Sportlern und 3,9 bei der GS bis (nur) 100km/h sprechen doch eigentlich eine eindeutige Sprache
    Häh.......??????!!!!!! wo lebst du denn??? zB. Blade sc33 ca.6200U 1.Gang Vorderrad hebt ab, sc57 ca. 1000U weniger und die sc59 noch etwas weniger. Bei aufgehaltenem Gasgriff bekommst du sie vor dem 3. Gang garnicht wieder runter.
    Meine Tripple Black brauchte keine 3,9 sek, dreht allerdings dank HP Kopf auch schneller hoch als die alten GS Modelle.

  9. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    Ich lebe nicht vom Anfahren.....

    Die 9er steigt noch(!) im 3.Gang bei 160-180 km/h

    Die Neueren Modelle sind je auf irgendeine Art in den unteren Gängen gedrosselt worden....

    Die GS verweigert diese Beschleunigung besonders durch den hohen Schwerpunkt....dass Bremsen übrigens auch

  10. Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    5.408

    Standard

    So ganz nachvollziehen kann ich das aber auch nicht...

    Warum solltest du mit der GS eher Gas geben können wie der Sportler? Das kann der auch... nur evtl. nicht mit voller Leistung. Aber das dürfte im Zweifel immer noch mehr Leistung sein als die GS überhaupt hat.

    Handlicher ist ja auch noch die Frage. Vielleicht fällt es mit der GS leichter durch anderen Schwerpunkt und breiteren Lenker. Aber ein leichter Sportler ist alle male Handlicher als ein Trumm von 239KG!


 
Seite 11 von 13 ErsteErste ... 910111213 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Rennstrecke braucht Hilfe
    Von beiker im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.11.2012, 18:15
  2. Würdet Ihr eine GS von '06 gegen die neue tauschen
    Von smarthornet64 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 12.03.2012, 21:44
  3. Mit der 12er GS auf die Rennstrecke?
    Von moto-adventure.ch im Forum Events
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 27.02.2010, 23:13
  4. Bock auf Rennstrecke im August?
    Von uweloe im Forum Events
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.12.2009, 13:58
  5. HP2-Rennstrecke
    Von Marc2 im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.08.2006, 09:12