Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 61

Not-Ausschalter bei kurzem Halt

Erstellt von cle-ka, 19.03.2016, 17:50 Uhr · 60 Antworten · 10.241 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.02.2016
    Beiträge
    398

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von Racingred_Q Beitrag anzeigen
    Ausschalten mit der Seitenstütze praktiziere ich wenn ich das Mopped abstellen will, damit es nicht wegrollt. Die Zündung schalte ich dann aus wenn ich abgestiegen bin. Da bin ich doch auch nicht der einzige, der das so macht?
    Nein, bist Du nicht

    Mach ich genauso. Hat aus meiner Sicht den Vorteil, wenn ich mit eingelegtem 1. Gang den Seitenständer ausklappe, kann ich durchgängig die Maschine noch mit beiden Händen am Lenker halten, und nach dem Ausgehen des Motors beidhändig sanft auf den Seitenständer abstellen. Wenn da was nicht funktioniert (Ständer nicht richtig ausgeklappt, Untergrund zu weich etc.) hab ich sie mit beiden Händen schnell wieder ins Gleichgewicht gebracht.
    Beim Aufsteigen erst auf Zündung, während das Diagnoseprogramm läuft aufsteigen, dann Ständer einklappen und los.

    Viele Grüsse

    FlyingSalamander

  2. X-Moderator
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    9.842

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von oerst Beitrag anzeigen
    Wann außer beim Parken/Abstellen und Tanken machst Du denn das Motorrad aus?
    Z.B. wenn ich vorausgefahren bin und warten muss, bei kurzer Absprache wohin es gehen soll, zur Absprache, wenn sich die Route ändert, usw ...

  3. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.520

    Standard

    #33
    Ahhhhh das gehört für mich zu Parken/Abstellen...
    Also nur ein etwas anderes Wording...

  4. Registriert seit
    11.01.2016
    Beiträge
    826

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
    Z.B. wenn ich vorausgefahren bin und warten muss, bei kurzer Absprache wohin es gehen soll, zur Absprache, wenn sich die Route ändert, usw ...
    Aber Achtung, denn wen Du länger als 10 Minuten stehst, zählt es schon zum Parken.

  5. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.520

    Standard

    #35
    3 min

  6. Registriert seit
    11.01.2016
    Beiträge
    826

    Standard

    #36
    Zitat Zitat von oerst Beitrag anzeigen
    3 min
    Hast Recht, in D 3min

  7. Registriert seit
    03.01.2016
    Beiträge
    52

    Standard

    #37
    Servus,

    die Frage des Threaderstellers ist nicht unberechtigt.

    Ein Freund blieb in Kroatien genau aus diesem Grund liegen. Er hat des öfteren seinen Motor mit dem Notaus ausgeschaltet.
    Irgendwann weit ab jeder Zivilisation und Vertragshändler sprang das Moped dann wg einem defekten Notaus nicht mehr an.

    Kommentar vom :-)... Der Notaus ist nicht für häufige Schaltvorgänge ausgelegt.

    Gute Fahrt

  8. Registriert seit
    18.10.2011
    Beiträge
    612

    Standard

    #38
    Sorry VomF.....

    diese aussage des Freundlichen ist Totaler Schwachsinn aber wenn man sich solche aussagen Gefallen lässt ist man Selberschuld der wollte sich nur Arbeit ersparen das ist alles. Hatte das Problem zweimal bei meiner alten und jedes Mal wurde der Schalter getauscht und das auf Kulanz. Das ding ist Schalter geworden und muss als solches aus funktionieren und wenn die Qualität durch Sparmaßnahmen Schrott ist müssen sie nachbessern bis es funktioniert.

    Gruß RHGS

  9. Registriert seit
    07.02.2016
    Beiträge
    129

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von VomFleckWeg Beitrag anzeigen
    Servus,
    Ein Freund blieb in Kroatien genau aus diesem Grund liegen. .
    ...
    Kommentar vom :-)... Der Notaus ist nicht für häufige Schaltvorgänge ausgelegt.

    Gute Fahrt
    Das kann ich mir nicht vorstellen. Klar, beim üblichen Ende einer Ausfahrt, vor der Garage/Hotel/Freund usw. schalte ich aus, indem ich bei eingelegtem 1. Gang den Seitenständer ausklappe (s. oben wie beschrieben).
    Halte ich an einer Bahnschranke, längerem Ampelstopp im Ort, den Ampelsteuerungen in Baustellen in den Alpen, dann schalte ich mit dem "Killschalter" aus, um dann auch schnell wieder Starten zu können. Hierfür muß der Schalter ausgelegt sein.
    Außerdem: Den betätige ich doch dauernd beim Anlassen, oder?

  10. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.108

    Standard

    #40
    Zitat Zitat von RHGS Beitrag anzeigen
    Sorry VomF.....

    diese aussage des Freundlichen ist Totaler Schwachsinn aber wenn man sich solche aussagen Gefallen lässt ist man Selberschuld der wollte sich nur Arbeit ersparen das ist alles. Hatte das Problem zweimal bei meiner alten und jedes Mal wurde der Schalter getauscht und das auf Kulanz. Das ding ist Schalter geworden und muss als solches aus funktionieren und wenn die Qualität durch Sparmaßnahmen Schrott ist müssen sie nachbessern bis es funktioniert.

    Gruß RHGS
    Aber rein geguckt hast du schonmal in so eine Schaltereinheit ? ,das sind meist wirklich nur ganz dünne Bleche die als Brücke dienen ,mich wundert das nicht wenn die mal versagen , ein Zündschloss ist etwas aufwendiger gebaut ,mit Kugeln und Federn und dickeren Kontakten .

    ich schätze 1000 mal berührt und Ende.


 
Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kettenpflege bei Kettensägen
    Von feuerrot im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 11.10.2008, 05:24
  2. Verhalten bei Seitenwind
    Von Tobias im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.04.2004, 08:51
  3. Motorradfahrer Gottesdienst in Winzenheim bei Bad Kreuznach
    Von jaegermaister im Forum Treffen - Region West
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.04.2004, 14:29
  4. Tag der offenen Tür bei Touratech (Fotos)
    Von mayerle im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.04.2004, 08:43
  5. Motorrad-Klamotten bei Aldi-Süd
    Von Tobias im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.03.2004, 09:40