Seite 22 von 26 ErsteErste ... 122021222324 ... LetzteLetzte
Ergebnis 211 bis 220 von 251

Oh, ein Auspuff Test für die LC in der MOTORRAD

Erstellt von moldo29, 17.10.2015, 09:12 Uhr · 250 Antworten · 37.019 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    1.359

    Standard

    Hallo, hier ist ja ne kontroverse Diskussion in Gange, ich möchte jetzt nichts bewerten, aber da es ja genügend laute Schalldämpfer auf dem Markt gibt könnte man ja bei den Herstellern mal anregen LEISERE Schalldämpfer herzustellen. Könnte auch auf Hinsicht von Streckensperrungen interessant sein.

  2. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.529

    Standard

    Wenn es einen Markt dafür gäbe, der Gewinn verspricht, gäbe es auch die Produkte.

  3. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.388

    Standard

    Zitat Zitat von brummel Beitrag anzeigen
    Hallo, hier ist ja ne kontroverse Diskussion in Gange, ich möchte jetzt nichts bewerten, aber da es ja genügend laute Schalldämpfer auf dem Markt gibt könnte man ja bei den Herstellern mal anregen LEISERE Schalldämpfer herzustellen. Könnte auch auf Hinsicht von Streckensperrungen interessant sein.
    Wenn du mal den Beitrag Nummer 5 in dieser Diskussion lesen magst?

    Ich glaube auch nicht, dass die Senkung der technischen Messwerte um ein, zwei db in der Diskussion um Streckensperrungen etwas bringen. Es treffen hier zwei Personenkreise mit einander völlig inkompatiblen Wertvorstellungen aufeinander:

    Die einen sagen: Ich habe ein Recht darauf, den Lauten zu machen!
    Die anderen sagen: Alle müssen mich in Ruhe lassen!

    Es ist so ein bisschen komisch, dass Leute, die mit ihrem Mopped absichtlich Lärm erzeugen, glauben, dass das irgend ein anderer gut fände. Stellt euch mal vor, ihr seid im Supermarkt. Da erzeugen die Leute zwangsläufig Lärm, sie poltern mit ihren Wagen in der gegend umher etc. So, und jetzt stellt euch vor, jemand würde jetzt in diesem Supermarkt noch anfangen, lauthals zu singen. Das fände kaum einer geil, jeder würde sagen, kann der nicht mal seine Klappe halten?

    Ich habe neulich irgendwo gelesen, dass eine lärmgeplagte Gemeinde jetzt ein Lärmwarnsystem ausprobiert hat: Auf irgendwelchen Begrenzungspfeilern sitzen Mikrofone, und wenn die ein sehr lautes Motorrad messen, dann geht eine Warntafel an, die den Motorradfahrer bittet, leiser zu machen. Angeblich nützt das was, die meisten Fahrer reagieren darauf. Ist halt ein Unterschied, ob ich im zweiten oder im fünften Gang um eine Ecke ballere.

    Und ich hätte gern ein Mopped, das geil klingt, nicht laut.

  4. Registriert seit
    24.03.2015
    Beiträge
    144

    Standard

    Hi Gemeinde,

    einen schwarzen Schalldämpfer (im Aussehen Akra, Hexacone etc.) welcher 5 oder gar 10 dB leiser wäre würde ich mir sofort ranbasteln. Ich würde sogar Leistungseinbuße in kauf nehmen, obwohl ich glaube das das techn. auch ohne geht.

    Bei langen Touren ist mir selbst der orig. Pott (GSA 04/2015) zu laut und ich fahre mit Gehöhrschutz. Ich schließe mich der Meinung von Brummel an, wir (Motorradgenießer) müssen Anwohnern auf beliebten Strecken nicht unnötig auf den Sack gehen. Ich selber wohne in einer Altstadt und die DB-Killer Entferner fahren den ganzen Sommer durch den Ort weil es so schön zwischen den Häusern scheppert.

    Ich bin mir bewusst das ich gleich Schelte für meinen Beitrag bekomme aber das prallt an mir ab.

    Ich wäre ein potentieller Käufer.

    Gruß Marko & allzeit gute Fahrt.

  5. Registriert seit
    12.12.2007
    Beiträge
    1.242

    Standard

    Zitat Zitat von graue_Eminenz Beitrag anzeigen
    Ich bin mir bewusst das ich gleich Schelte für meinen Beitrag bekomme ...
    Hallo Marko,

    warum denn das? Du hast ja niemand auf die Füsse getreten und nur deine Ansicht zur Sache vorgetragen. Ich kann jeden deiner Punkte absolut nachvollziehen.

    Ich habe den AC Schnitzer an meiner LC und gehöre damit zur anderen Fraktion. Ich habe mir den Topf gekauft weil mir der Sound gut gefällt, der Serientopf hat mir klanglich überhaupt nicht gefallen. Der Rest liegt alleine in meiner rechten Hand.
    Ich käme nie auf die Idee den DB-Killer zu entfernen und wüsste auch nicht warum ich den ganzen Tag durch eine Altstadt fahren sollte! Das es Bekloppte gibt die das machen weis ich auch, aber die fahren auch mit einem "leiseren" Auspuff bei 8.000 Umdrehungen durch eine Ortschaft wo ich mit 2.500 Umdrehungen langblubbere.

    Auf jeden Fall fahre ich ohne schlechtes Gewissen mit meinem Auspuff durch die Gegend. Alles an dem Teil ist legal, ich meide wenn möglich stark befahrene Strecken und Bikertreffs und mag auch keine hohen Drehzahlen.
    Beim LC - Treffen im letzten Jahr sind einige User hier hinter mir als Guide hergefahren, darunter auch erklärte Gegner "lauter" Zubehörtöpfe. Ich denke auch diesen habe ich gezeigt das es auch anders geht.

  6. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.529

    Standard

    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Wenn du mal den Beitrag Nummer 5 in dieser Diskussion lesen magst?

    Ich glaube auch nicht, dass die Senkung der technischen Messwerte um ein, zwei db in der Diskussion um Streckensperrungen etwas bringen. Es treffen hier zwei Personenkreise mit einander völlig inkompatiblen Wertvorstellungen aufeinander:

    Die einen sagen: Ich habe ein Recht darauf, den Lauten zu machen!
    Die anderen sagen: Alle müssen mich in Ruhe lassen!
    Und genau für sowas hat der Mensch sich die Gesetzgebung ausgedacht.

    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Es ist so ein bisschen komisch, dass Leute, die mit ihrem Mopped absichtlich Lärm erzeugen, glauben, dass das irgend ein anderer gut fände.
    Das ist kein Glaube, sondern Realität.

    Außerdem gibt es einen Unterschied zwischen Laut und Lärm.
    Daher ist dein 'stellt euch mal vor...' auch nicht überzeugend.

    Und nur, weil wenige hier stoisch wiederholen, und damit meine ich beide Seiten, wird eine Seite nicht richtiger.

    Wie gesagt, genau wegen unterschiedlicher Meinungen in der Gesellschaft hat der Mensch die Gesetzgebung erfunden und der Gesetzgeber ein Gesetz zur Regelung geschaffen.
    Diese ist nicht in Stein gemeißelt und kann und wird neuen Gegebenheiten immer wieder angepasst.
    Erkennbar an der aktuellen Klappenregelung.

    Und auch 'Extremisten' unterliegen dieser Regelung, aus beiden Lagern.

    Sollte es ein ernstes Anliegen sein, so gibt es selbstverständlich Wege die eigenen Interessen 'an den Mann' zu bringen, wie durch Petitionen, etc.
    Anscheinend gibt es in unserer Gesellschaft aber (noch) nicht ausreichend Befürworter.
    Und solange das so ist, muss die Regelung und damit die gesetzlich erlaubte Lautstärke toleriert werden. Unabhängig davon, ob bei gleicher Lautstärke der Ton als Lärm oder als Wohltat empfunden wird,weil Lärm nicht objektiv messbar ist, sondern nur der Schalldruck.

    Ich hatte an meiner 14er einen ESD, welcher den Regeln entsprach und sich toll anhörte. Und je nachdem, mit wem ich in der Gruppe gefahren bin und auch innerhalb einer Gruppe gab es unterschiedlichste Empfindungen von 'geil' und 'Hammer' bis 'hinter Dir fahr ich nicht mehr' und 'laute Motorräder nehme ich in meiner Gruppe nicht mit'.

    Ich habe für mich entschieden, ob die Aussagen für mich wichtig sind, ob die Menschen, die die Aussagen trafen, für mich wichtig sind, ob der Klang des Auspuffs für mich wichtig ist und ob ich die Konsequenzen akzeptiere.

    Und das muss jeder andere auch für sich entscheiden.

  7. Registriert seit
    24.03.2015
    Beiträge
    144

    Standard

    Hallo oerst,

    soweit so gut. Ich bin ein Mensch der vieles toleriert und auch akzeptiert.

    Ich klage eher in Richtung Hersteller & Zubehörproduzenten. Ich hatte zuvor immer Big Bikes (CB 1300,K 1200 R) aber habe noch nie eine Möglichkeit gehabt den Lärmpegel / messbaren Schallpegel zu senken. Allerdings waren CB 1300 (leiseste) und K 1200 R beide erheblich leiser. Ich denke das lag Motorbedingt daran das es 4 Zylinder waren.

    Ich verurteile nur diejenigen die bewusst und vorsätzlich ihre Auspuffanlagen manipulieren. Hier müsste / muss der Gesetzgeber nachbessern. Die Strafe für Manipulation ist derzeit zu gering - ich bin für Fahrverbot. 1 - 3 Monate in der Saison das tut weh und würde mehr abschrecken als die paar Euro.

    Mein Fazit - wer sich im legalen Bereich bewegt alles gut und er soll sein Hobby ausleben. Die Anderen sollten darüber nachdenken ob sie charakterlich geeignet sind ein Fahrzeug zu führen.

    Gruß Marko

  8. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.529

    Standard

    Ganz alleine lässt der Markt euch ja nicht.....

    z.B.
    SP Schalldämm Technologie GmbH & Co.KG | Silent Sport Racing Team

  9. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.388

    Standard

    Zitat Zitat von graue_Eminenz Beitrag anzeigen
    Ich verurteile nur diejenigen die bewusst und vorsätzlich ihre Auspuffanlagen manipulieren.
    Ich verurteile diejenigen, die bewusst und vorsätzlich ihr Hobby dadurch ausleben, dass sie anderen Leuten auf den Sack gehen. Diesen Satz bitte ich mit besonderer Sorgfalt zu lesen und zu versuchen zu verstehen, was ich meine.

    Es ist nun mal nicht zu vermeiden, dass starke Motorräder auch Geräusch machen, und dass die auch mal mehr Geräusch machen, wenn man mehr am Kabel zieht. Es gibt aber Leute, die lieben diese Show und nehmen ihr Publikum dabei unfreiwillig in Haftung, und es gibt auch Leute die sagen: "Ich lass es da krachen, wo es niemanden nervt."

    Und der legale Bereich ist eigentlich noch viel enger gefasst als die Lärmvorschriften. Denn gemäß Gummiparagraf 1, Absatz 2 gilt: Wer am Verkehr teilnimmt, hat sich so zu verhalten, dass kein Anderer geschädigt, gefährdet oder mehr, als nach den Umständen unvermeidbar, behindert oder belästigt wird. Und natürlich ist es nach den Umständen immer vermeidbar, irgendwo mit 8.000 Touren langzukacheln, wo man auch mit 2.500 Touren langlullern könnte. Ich glaube, wenn wir alle ein bisschen mehr nach der Maxime fahren würden "Ich gehe anderen nicht mehr auf den Sack als vermeidbar", dann wäre viel gewonnen.

    Und es wäre super, wenn auch die Auspuffbbranche sinch in diese Richtung entwickeln könnte. Sieht aber nicht danach aus, da keine Nachfrage. Da lassen sich die Leute lieber die Straßen sperren.

  10. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.529

    Standard

    Dann müsste ich Dich jetzt verurteilen, weil Du mit Deinem Hobby hier im Thread mir auf den Sack gehst.

    Ist aber nicht so.


 
Seite 22 von 26 ErsteErste ... 122021222324 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wunderlich bringt bald ein Öhlins-Fahwerk für die LC !
    Von gsisbest im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.07.2014, 14:36
  2. Gibt es schon ein Öhlins Fahrwerk für die LC?
    Von gsisbest im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.05.2014, 15:49
  3. Auspuff / Endtopf für die R 1200 GS LC 2014
    Von holder30 im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 24.04.2014, 09:22
  4. was ist denn ein realistischer Preisnachlass für die LC
    Von Steuerspezi im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 15.01.2014, 22:39
  5. Biete R 1200 GS LC Hattech Auspuff für die LC
    Von MTler im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.10.2013, 12:56