Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Öl ablassen

Erstellt von Duo_colorado, 12.09.2014, 12:57 Uhr · 14 Antworten · 1.805 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.07.2014
    Beiträge
    39

    Standard Öl ablassen

    #1
    Was hat die Schraube unter dem rechten Zylinder für eine Aufgabe?Könnte man da Öl ablassen?
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken image.jpg  

  2. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.341

    Standard

    #2
    Wenn Du beim Boxer am Zylinder Öl ablassen kannst, hast Du definitiv zu viel drin!

    Gruß,
    maxquer

  3. Registriert seit
    26.07.2014
    Beiträge
    639

    Standard

    #3
    Wasserkreislauf entleeren

  4. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.181

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Duo_colorado Beitrag anzeigen
    Was hat die Schraube unter dem rechten Zylinder für eine Aufgabe?Könnte man da Öl ablassen?
    Hinter der Verschraubung sitzt ein Kettenspanner mit Feder. Da wird Öl rauskommen, aber nur sehr wenig und zum Ablassen ist das garnicht die richtige Stelle.

  5. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.529

    Standard

    #5
    Die Olwanne liegt ungefähr 15cm tiefer, da sollte nicht viel kommen....

  6. Registriert seit
    08.09.2008
    Beiträge
    349

    Standard

    #6
    In meinem Schauglas sehe ich gar nix, entweder total voll oder völlig leer..... Kann ja nur eines von beiden sein.

    wo ist denn nun diese ominöse Schraube? Kann man da so einfach was ablassen? Und wenn einfach etwas aufrdrehen und dann wieder zuschrauben?
    Beim Auto hatte man mir mal erzählt, dass nach dem öffnen auch irgendein ring und dichtung erneuert werden müsste....

  7. Registriert seit
    06.01.2014
    Beiträge
    36

    Standard

    #7
    Mal im ernst wenn man sich nicht auskennt sollte man solche Dinge nur jemand machen lassen der weiß was er da tut.

  8. Registriert seit
    25.04.2014
    Beiträge
    480

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von RexRexter Beitrag anzeigen
    In meinem Schauglas sehe ich gar nix, entweder total voll oder völlig leer..... Kann ja nur eines von beiden sein.

    wo ist denn nun diese ominöse Schraube? Kann man da so einfach was ablassen? Und wenn einfach etwas aufrdrehen und dann wieder zuschrauben?
    Beim Auto hatte man mir mal erzählt, dass nach dem öffnen auch irgendein ring und dichtung erneuert werden müsste....
    Wie klaus48 hier bereits geschrieben hat: das ist der Steuerkettenspanner des rechten Zylinders. Nichts zum ablassen, nichts zum einfach losschrauben.

  9. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.781

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von RexRexter Beitrag anzeigen
    In meinem Schauglas sehe ich gar nix, entweder total voll oder völlig leer..... Kann ja nur eines von beiden sein.

    wo ist denn nun diese ominöse Schraube? Kann man da so einfach was ablassen? Und wenn einfach etwas aufrdrehen und dann wieder zuschrauben?
    Beim Auto hatte man mir mal erzählt, dass nach dem öffnen auch irgendein ring und dichtung erneuert werden müsste....
    Such dir jemanden, der weiss was er tut. Du weisst es nicht.

  10. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.146

    Standard

    #10
    Ach was! lass Dich nicht verunsichern.

    Schraub alle Schrauben raus, derer Du habhaft wirst, lass jede Brühe raus, die rauslaufen will, und fahr eine wilde Runde auf Deiner Hausstrecke..... und dann kannst Du immer noch hier nachfragen


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Dampf ablassen...
    Von Chefe im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 25.06.2009, 07:34
  2. Restbenzin ablassen...
    Von helmchen im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.05.2009, 20:19
  3. Luft ablassen und wieder aufpumpen...
    Von Mistral63 im Forum Reifen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.07.2008, 23:18