Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Original Koffer Probleme mit der Verschluss

Erstellt von Andy1478, 02.02.2014, 07:24 Uhr · 17 Antworten · 2.334 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.10.2013
    Beiträge
    170

    Standard

    #11
    Hallo Andy!
    Schon lustig.... kann es aber sein das die Abdeckung diese Aufgabe übernimmt das sich da nichts von den Feststellmechanismus abfallen kann? Wie groß ist der Abstand zwischen Abdeckung und dem Schiebestück.
    Würde mich auch mal interessieren wie groß die Entriegelungskräfte bei ausgehängter Mechanik und angehängtem Koffer, vorher verriegelt, ist.
    Bei meinem Koffern geht das recht schwer.

  2. Registriert seit
    04.11.2013
    Beiträge
    19

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Vtreiber Beitrag anzeigen
    Hallo Andy!
    Schon lustig.... kann es aber sein das die Abdeckung diese Aufgabe übernimmt das sich da nichts von den Feststellmechanismus abfallen kann? Wie groß ist der Abstand zwischen Abdeckung und dem Schiebestück.
    Würde mich auch mal interessieren wie groß die Entriegelungskräfte bei ausgehängter Mechanik und angehängtem Koffer, vorher verriegelt, ist.
    Bei meinem Koffern geht das recht schwer.
    Moin Bernd,
    die Abdeckung kann es nicht fixieren.
    Auf den Bild kann man auch gut erkennen das auf einer Seite die Schrauben da sind und auf der anderen Seite Sie einfach fehlen.
    Ist ein Produktionsfehler.
    Hatte es auch nur bemerkt , weil ich am Hebel herrumgespielt habe und auf einmal keine Funktion mehr da war.
    Im ausgehängten Hebel, ging es ganz leicht.
    Da es bei dir etwas schwer geht, würde ich vorschlagen die die Stangen etwas mehr zu Schmieren, da wohl das Gleitstück etwas zu wenig geschmiert wird.
    Etwas hochwertiges Fett nehmen.

  3. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    #13
    Hallo Leute,
    ich würde euch empfehlen kein Fett zu nehmen...solltet ihr mit dem Moped mal im Süden Europas oder zu den Hitzezeiten im Sommer unterwegs sein können im schwarzen Koffer schon mal gerne um die >40°C entstehen. Bei den Temperaturen verflüssigt sich das Fett und kann zum Einsauen des Gepäcks oder der Kofferinnentaschen führen.
    Ich empfehle euch lieber auf die beweglichen Teile minimal Silikonspray aufzutragen(nicht grossflächig aufsprühen), das gilt auch für die seitlichen, im Koffer liegenden Vario-Mechanismen(Gleitlager, Zahnräder) zum Aus- und Einfahren der Koffer.

    Bin aus negativer Erfahrung klug geworden...
    Gruß
    Dirk

  4. Registriert seit
    04.11.2013
    Beiträge
    19

    Standard

    #14
    @Dirk . Der Einwand ist berechtigt. Deswegen sagte ich gutes fett nehmen. Meine Schmierstoffe gehen bis 150 Grad und werden wohl jeden Sommer halten. Die Stangen sind vom Werk aus auch gefettet .

  5. Registriert seit
    27.07.2009
    Beiträge
    1.398

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Andy1478 Beitrag anzeigen
    @Dirk . Der Einwand ist berechtigt. Deswegen sagte ich gutes fett nehmen. Meine Schmierstoffe gehen bis 150 Grad und werden wohl jeden Sommer halten. Die Stangen sind vom Werk aus auch gefettet .
    Hi,
    danke für die Infos. Soweit ich das weiss, soll man bei Kunststofflagerungen nur Säurefreie Mittel verwenden und das hat dann nichts mit "gut" zu tun. Das gilt IMHO auch für die meisten Silikonsprays.
    Die Klappdach Cabriofraktion kann da ein Liedchen von singen und empfiehlt nur bestimte Mittelchen gegen Quietschen und Knarzen.

    Die Verarbeitung in Spanien scheint nicht so doll zu sein. An meinen Koffern waren auch Schrauben unterschiedlich fest/lose.

  6. Registriert seit
    09.06.2009
    Beiträge
    1.521

    Standard

    #16
    Habe meine Varios auch gerade mal unter die Lupe genommen. Die Mechanik ist schnell geöffnet (10x Torx T30 pro Koffer). Bei mir war alles in Ordnung.

  7. Registriert seit
    04.11.2013
    Beiträge
    19

    Standard

    #17
    Ist schnell demontiert. Das bekommt sogar Litti hin.
    Meine Schmierstoffe sind Kunststoff geeignet. Sind aber auch hoch Spezielle für unsere Werkzeuge. Man sollte nicht irgend eins nehmen. Das später verharzt oder das Kunststoff angreift.
    Das Werksseitige sieht aus wie ein Teflonfett.

  8. Registriert seit
    04.11.2013
    Beiträge
    19

    Standard

    #18
    Nochmal zur Info.
    Dieses Problem wurde beim Händler jetzt schon öfters gesehen :-)


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Probleme mit der Hose
    Von RAINI im Forum Bekleidung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.03.2009, 11:14
  2. Zusatzscheinwerfer - Probleme mit der Lichtmaschine?
    Von gerry_styria im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.06.2008, 22:28
  3. Problem mit der neuen!
    Von Pantagruel im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.03.2008, 17:37
  4. Probleme mit der Fußraste und dem Bremshebel
    Von gummikuh im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 11.11.2007, 18:47
  5. Problem mit der Batterie Leuchte
    Von Rouky@web.de im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.04.2007, 19:56