Seite 8 von 9 ErsteErste ... 6789 LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 88

Platzproblem trotz Alu-Boxen inkl. Topcase

Erstellt von tekaeins, 18.03.2015, 13:02 Uhr · 87 Antworten · 9.111 Aufrufe

  1. Registriert seit
    31.05.2014
    Beiträge
    96

    Standard

    #71
    Zitat Zitat von KaTeeM is a schee... Beitrag anzeigen
    Nochmal was zu der Kleidung:

    Aber wer in so eine Standard-Alu-Box nicht mindestens die (abwechslungsreiche) Bekleidung für 7 Tage Hotelaufenthalt (Sommer) rein bekommt, der sollte noch mal in sich oder aber shoppen gehen...

    Just my 2 cents
    Jan
    Hallo
    hab damals bei meinen ersten Touren auch gepackt wie der Teufel.
    -Tankrucksack, konnte kaum drüber schauen
    -Gepäckrollen
    -2 Koffer
    und was war, hab die Hälfte nicht gebraucht.
    Ich denke man muß bei einem Motorradurlaub mal bei einigen Sachen zurückrudern.
    Manche wie zum Beispiel dieser hier
    Motorradreisender.de | Geschichten von Unterwegs
    machen mit dem was viele von uns mitnehmen würden ganz andere Touren.
    Manchmal ist weniger mehr oder notfalls saubere Sachen kaufen wenn es eng wird und die schmutzigen nach Hause schicken.
    Wenn einer weiß er bleibt länger am Ort , Koffer voraus schicken.
    Gruß Boxerklang

  2. Registriert seit
    28.04.2008
    Beiträge
    128

    Standard

    #72
    Ich bin echt happy über die Menge an hilfreichen Beiträgen und Tips hier im Thread, vielen Dank dafür! Ehrlich gesagt habe ich das beim erstellen des Threads so nicht erwartet.
    Wenn es nur um Klamotten ginge, würden die Koffer sicherlich ausreichen. Es kommen aber halt auch noch andere Sachen mit, wie z.B. DSLR (darauf möchte ich nicht verzichten), Notebook & 2 iPads (werden wir beruflich brauchen) usw... Der Krempel braucht halt Platz und soll nicht "gestopft" werden.
    Outdoorklamotten habe ich einige, die nehme ich bei solchen Touren fast ausschließlich mit. Bei meiner Freundin ist das nicht der Fall, da ist also noch etwas shoppen angesagt.
    Wie schon erwähnt wird es wohl auf 1 kleine Packtasche, leicht bepackt, auf dem Topcase, oder 2 kleine Packtaschen auf den Seitenkoffern hinauslaufen. Das wird sich beim probepacken dann schon zeigen.

  3. Registriert seit
    20.03.2015
    Beiträge
    240

    Standard

    #73
    Mit 2 Aluboxen habe ich auch nicht unbedingt ein Problem, aber für einige Leute in dieser Unterhaltung scheint das schon deutlich zuviel zu sein. Und bei der Argumentation "wegschmeißen und neukaufen" braucht man auch keine Hygieneartikel, die kann man nämlich auch an fast jedem Urlaubsort kaufen...
    Wir bleiben Unterwegs auch schon mal 2 Nächte in derselben Unterkunft und erkunden die Umgebung komplett ohne Koffer am Moped. Aber falls nicht: genau deswegen fahre ich BMW, weil die auch vollbeladen immernoch Spaß macht!

  4. cug
    Registriert seit
    01.02.2011
    Beiträge
    716

    Standard

    #74
    Zitat Zitat von tekaeins Beitrag anzeigen
    Allerdings verstehe ich nicht, wie sich diese beiden Urlaubsvarianten bei der Gepäckmenge, bzw. dem Gepäcktransport unterscheiden. Oder hab ich dich da falsch verstanden?
    Wenn ich mit dem Motorrad von zu Hause in mehr oder weniger direkter Linie (Autobahn, breite Landstraßen) zu einem Hotel fahre, dort alles Gepäck ablade und dann jede Menge Tagestouren mache, ist das Gesamtgewicht und die Größe und auch die Funktionalität des Gepäcks viel weniger wichtig als wenn ich jeden Tag woanders bin, auf jedem gefahrenen Meter, gerade auch auf den schönen Strecken, alles dabei habe.

    Wir haben in 2013 eine Tour gemacht, wo wir sehr viel gecampt haben. Jeden Tag woanders, jeden Tag entweder Motel oder Campingplatz, in Temperaturen von -5 bis +46 Grad C.

    Hier kann man sehen, wie das gepackt war:



    In der großen Ortliebtasche waren zwei bequeme Campingstühle und die Isomatten, in einem der Koffer an der Tiger waren Zelt und Schläfsäcke, in einem weiteren war weiteres Campingzeugs, Kocher, Geschirr, Proviant, extra Schuhe, beide Tankrucksäcke waren voll mit Kameraausrüstung und sonstiger Elektronik, das Givi Topcase war nahezu leer, zwei paar Handschuhe, Ersatzvisiere, und zwei Liner für unsere Jacken war alles, was da drin war.

    Das bedeutet, dass wir alles, was wir für einen Hotelaufenthalt gebraucht hätten, in zwei Seitenkoffern hatten. Diese Seitenkoffer waren noch nicht mal voll und wir hatten zu viel Kram dabei, den wir nicht oder super selten gebraucht haben. Wäre problemlos alles in zwei BMW Alu-Seitenkoffer, ein Topcase und einen Tankrucksack gegangen.

    Das hier sind die Campingstühle, nur damit keine Fragen aufkommen, was noch alles in der Ortliebtasche war - ja wir hatten es SEHR bequem ... ;-) :



    Das Zeit aufgebaut, super viel Platz, sehr viel größer und schwerer als für diese Tour nötig, aber wir besitzen nun mal dieses Zelt und nehmen es für alles, was wir so machen:




    Ein netter Abend (Motorradklamotten, weil es verdammt kalt war, um die 2 Grad am Abend, kälter über Nacht):



    So sieht es aus, wenn wir auf einer Maschine Hotelurlaub machen (das Photo ist von einem Trip von mir alleine, aber da hatte ich einen weiteren GS Sitz im Topcase (habe einen Sitz passend anfertigen lassen) und hatte Büroklamotten dabei, da ich auch noch auf einer Konferenz war).

    Ist also nur ein Beispiel:




    Und so sieht es aus, wenn ich alleine für eine Woche campen gehe (Zelt und Isomatte in den Seitentaschen), inkl. Kocher, Geschirr, ein wenig Werkzeug, Ersatzschläuche für die Reifen, etc:




    Jedes Bild oben zeigt Ladung die über das hinausgeht, was man wirklich braucht.

    In den 90ern bin ich mit meiner VFR750 durch ganz Europa gefahren (Hotels und bei Freunden übernachtet), mit einem Tankrucksack vorne für Klamotten und sonstiges und dem Schlafsack und ein paar leichte Schuhe in einer kleinen Tasche auf dem Beifahrersitz. Das war vermutlich die beste Zeit überhaupt. Simple, minimalistisch, leicht, beweglich.

    Sollte ich mal wieder machen. Hmmm, mache ich ja eigentlich. Fünf Tage Hoteltour vor einigen Jahren:




    Alles, was ich brauchte, war in einer 30L Ortliebrolle. Absolut perfekt.

  5. Registriert seit
    31.05.2014
    Beiträge
    96

    Standard

    #75
    Zitat Zitat von cug Beitrag anzeigen

    In den 90ern bin ich mit meiner VFR750 durch ganz Europa gefahren (Hotels und bei Freunden übernachtet), mit einem Tankrucksack vorne für Klamotten und sonstiges und dem Schlafsack und ein paar leichte Schuhe in einer kleinen Tasche auf dem Beifahrersitz. Das war vermutlich die beste Zeit überhaupt. Simple, minimalistisch, leicht, beweglich.

    Sollte ich mal wieder machen. Hmmm, mache ich ja eigentlich. Fünf Tage Hoteltour vor einigen Jahren:




    Alles, was ich brauchte, war in einer 30L Ortliebrolle. Absolut perfekt.
    Stimmt und wenn ich das Bild sehe könnte ich sofort losfahren. Wo war das?

    Gruß Boxerklang

  6. cug
    Registriert seit
    01.02.2011
    Beiträge
    716

    Standard

    #76
    California, CA88 in Richtung Lake Tahoe, ich glaube, das ist Silver Lake.

  7. Registriert seit
    28.04.2008
    Beiträge
    128

    Standard

    #77
    @cug: schöne Bilder, da bekommt man gleich Fernweh
    Wenn ich alleine fahren würde käm ich zwar mit so wenig Gepäck auch klar, aber ich würde dann wohl so einiges vermissen. Ich bin definitiv nicht der minimalistische Typ und meine Freundin auch nicht. Daher bin ich schon froh, daß man die ADV ziemlich bepacken kann, wenn man es denn möchte.
    Da hat wohl jeder seine eigenen Vorlieben.

  8. cug
    Registriert seit
    01.02.2011
    Beiträge
    716

    Standard

    #78
    Klar, jedem das Seine. Ich wollte auch nur Beispiele geben. Ich nicht der Meinung, dass das was für jeden ist, aber ich bin der Meinung, dass man es mal ausprobieren sollte, einfach weil ich denke, dass es die Tour viel leichter und damit erfreulicher macht.

    Ich fühle mich halt nicht wohl, wenn ich das Gefühl habe, eine Landyacht zu bewegen. Komfort ist super, man kann diesen halt auch mit weniger und ganz besonders mit richtig gut funktionalen Sachen erreichen.

    Noch etwas: bei Motorradtouren ist für mich immer der Weg das Ziel. Fahren ist das, was ich da machen will. Andere Aktivität vor Ort wird gemacht, ist aber nicht im Vordergrund.

  9. Registriert seit
    31.05.2014
    Beiträge
    96

    Standard

    #79
    Zitat Zitat von cug Beitrag anzeigen
    California, CA88 in Richtung Lake Tahoe, ich glaube, das ist Silver Lake.
    Ups.Hatte gedacht ist um die Ecke oder nicht ganz so weit. Aber träumen geht schon.

    Zitat Zitat von tekaeins Beitrag anzeigen
    Da hat wohl jeder seine eigenen Vorlieben.
    Stimmt und das ist das was wirklich zählt.

    Gruß Boxerklang

  10. Registriert seit
    15.01.2009
    Beiträge
    288

    Standard

    #80
    10 Tage Sardinien und Dolomiten - allerdings ohne Sozia:
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken image.jpg  


 
Seite 8 von 9 ErsteErste ... 6789 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Koffer/Alu-Boxen => 650/Twin
    Von Germed im Forum Zubehör
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 21.10.2008, 11:42
  2. Tausche Touringkoffer Set (inkl. Topcase) gegen TT Alukoffer
    Von zappapa007 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.09.2007, 09:09
  3. Suche Alu Koffer Satz + Topcase für ADV, Garmin Zumo 500 und Ralley2 anzug in 106
    Von Kleiner Onkel im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.09.2007, 22:20
  4. BOS an ADV und org. Alu-Boxen
    Von Mario_r1150gs_adv im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.06.2006, 20:23
  5. suche Alu-Boxen + Träger für eine F650GS
    Von zwieback im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.05.2006, 20:54