Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 68

POWER COMMANDER ODER ÄHNLICHE BOXEN

Erstellt von stefan6016, 05.12.2015, 17:57 Uhr · 67 Antworten · 10.412 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.05.2015
    Beiträge
    137

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von RHGS Beitrag anzeigen
    Oh Gott wieder einer dieser Moralapostel wenn das alles istwas du hierzu beitragen kannst halte dich doch lieber zurück. Hier sind allealt genug um zu wissen auf was sie sich einlassen und benötigen keineKommentare von
    GELBHELMWARNWESTENOHRSTÖEPSELMORALBREDIGERN Fachliche Kommentare sind bestimmt immer gerne gesehen auch von dir.

    Gruß RHGS
    Ein ziemlich doofe Antwort! Offenbar weißt Du nicht, was Du da schreibst und man kann auch ohne Warnweste an einer roten Ampel stehen bleiben. Ob TÜV oder Rennleitung: Wer das feststellt, wird Dir die Q still legen und im schlimmsten Falle des unverschuldeten Unfalls kannst Du auch in die Röhre gucken: Mit Erlöschen der ABE erlischt auch nahezu jeder Anspruch ...

  2. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    5.989

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von Moppedsebi Beitrag anzeigen
    ...und soweit ich informiert bin, illegal, weil nicht eintragungsfähig! Was dann auch heißt, daß jemand, der sein Mopped damit fährt, im Falle eines Falles seinen Versicherungsschutz riskiert....👎👎👎
    Das ist die Dampfplauderei der Oberlehrer, die seit Jahrzehnten durch Foren geistert.

    Sehr sehr viel fahrne mit irgendeinem nicht eintragungsfähigne zubehör oder einem kleinen technischen Maläster, das die Zulassung streng genommen in Frage stellt (die z ulaute Tröte ist das übliche Besipiel)

    Trotzdem wird im Falle eines Unfalls in so gut wie keinem Falle ein Kausalität erhoben (es sei denn, sie ist wirklich vorhanden, z. B. verchromte 12-Kolbenbremszangen aus China und ein Auffahrunfall wegen Ausfall der Brmsanlage) und wenn alle Stricke reissen, gibt es noch den Opferschutz und die Versicherung holt sich einen Selbstberhalt von 5000 Euro vom Schädiger, der durch Teileanbau "ohne Versicherung" fährt, zurück.

  3. Registriert seit
    18.10.2011
    Beiträge
    612

    Standard

    #33
    @Reiter

    ich verfolge deine Beiträge in den verschiedene Freds schon eine weile und sie tragen immer das selbe Muster. Viel Sinnloses BLABLA inhaltlich am Thema vorbei und vor allem immer mit Ermahnungen die keinen Interessieren. Aber das ist wohl dein Ding auf eine Technisch gestellte Frage mit einem Verwaltungsakt zu Antworten.

    Hier geht es ausschließlich darum was solche BOXEN (Tuning Maßnahmen) bringen oder bewirken und es ging nicht um die Frage erlaubt oder illegal. Wenn einer so einen Fred eröffnet ist deine (eure @Sebi) Meinung bestimmt gerne gefragt und auch gesehen, aber hier Blähen sie nur den Fred auf und zwar um unsinnigen Geistigen Dünn-pfiff der den meisten Bewusst ist und auch bei allen Anbietern als Anmerkung dabeisteht.

    Und Tuning ist nicht Prinzipiell Illegal es gibt 1000 und Eins Möglichkeit diese dinge zu legalisieren aber das solltet ihr beiden ja bei eure Verwaltungstechnischen Fachkompetenz wissen.

    Wenn man nur Beiträge abgibt um im Ranking zu steigen sollte man wenn es fachlich voll daneben ist es einfach mal bleiben lassen, die Spielwiese für euch befindet sich HIER im Forum da könnt ihr euch nach Herzenslust austoben und einen nach dem anderen Fred verfassen der sich um solche Themen dreht ob ihr aber damit auf Interesse stoßt oder sogar anklang findet steht auf einem anderem Blatt.

    Kleiner Tipp wenn was nicht gefragt ist haltet euch doch einfach ein Bisschen zurück das Hält den Fred schmal und hält ihn bei den wichtigen Informationen übersichtlich.

    Wenn ihr Leute maßregeln wollt macht das bei eure angetrauten oder bei euren Kindern aber nicht hier im Forum das ist absolut unangebracht und voll daneben.

    Weiterhin Viel Spaß an alle und auf eine Zukunft ohne Moralapostel die nach Beiträgen geiern.


    Gruß RHGS

  4. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.525

    Standard

    #34
    Es gibt Menschen, die fahren ihr Motorrad gar nicht im öffentlichen Straßenverkehr.

    Für diese ist der Thread gedacht.

    Augen auf, es gibt mehr auf der Welt als die eigene reduzierte Denke.

  5. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #35
    Zitat Zitat von Reiter_XXL Beitrag anzeigen
    Ein ziemlich doofe Antwort! Offenbar weißt Du nicht, was Du da schreibst und man kann auch ohne Warnweste an einer roten Ampel stehen bleiben. Ob TÜV oder Rennleitung: Wer das feststellt, wird Dir die Q still legen und im schlimmsten Falle des unverschuldeten Unfalls kannst Du auch in die Röhre gucken: Mit Erlöschen der ABE erlischt auch nahezu jeder Anspruch ...
    Sorry, aber das ist BS und wird auch durch Wiederholen nicht wahrer.

  6. Registriert seit
    29.08.2014
    Beiträge
    305

    Standard

    #36
    Zitat Zitat von RunNRG Beitrag anzeigen
    Das ist die Dampfplauderei der Oberlehrer, die seit Jahrzehnten durch Foren geistert.

    Sehr sehr viel fahrne mit irgendeinem nicht eintragungsfähigne zubehör oder einem kleinen technischen Maläster, das die Zulassung streng genommen in Frage stellt (die z ulaute Tröte ist das übliche Besipiel)

    Trotzdem wird im Falle eines Unfalls in so gut wie keinem Falle ein Kausalität erhoben (es sei denn, sie ist wirklich vorhanden, z. B. verchromte 12-Kolbenbremszangen aus China und ein Auffahrunfall wegen Ausfall der Brmsanlage) und wenn alle Stricke reissen, gibt es noch den Opferschutz und die Versicherung holt sich einen Selbstberhalt von 5000 Euro vom Schädiger, der durch Teileanbau "ohne Versicherung" fährt, zurück.
    Ich bin Versicherungskaufmann IHK, und RunNRG hat fachlich genau auf den Punkt gebracht. VVG (Versicherungsvertragsgesetz) § 26......

  7. Registriert seit
    20.03.2015
    Beiträge
    240

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von RunNRG Beitrag anzeigen
    Das ist die Dampfplauderei der Oberlehrer, die seit Jahrzehnten durch Foren geistert.

    Sehr sehr viel fahrne mit irgendeinem nicht eintragungsfähigne zubehör oder einem kleinen technischen Maläster, das die Zulassung streng genommen in Frage stellt (die z ulaute Tröte ist das übliche Besipiel)

    Trotzdem wird im Falle eines Unfalls in so gut wie keinem Falle ein Kausalität erhoben (es sei denn, sie ist wirklich vorhanden, z. B. verchromte 12-Kolbenbremszangen aus China und ein Auffahrunfall wegen Ausfall der Brmsanlage) und wenn alle Stricke reissen, gibt es noch den Opferschutz und die Versicherung holt sich einen Selbstberhalt von 5000 Euro vom Schädiger, der durch Teileanbau "ohne Versicherung" fährt, zurück.

    ...und genau deshalb: Tut, was ihr wollt, solange ihr wisst, was ihr tut...!!!

  8. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von Moppedsebi Beitrag anzeigen
    ...und genau deshalb: Tut, was ihr wollt, solange ihr wisst, was ihr tut...!!!
    Und deshalb: Erzähle nicht herum, man riskiere seinen Versicherungsschutz, wenn man mit einer nicht eingetragenen Softwarebox im Mopped herumfährt. Denn das stimmt einfach nicht.

    Bitt tu mir doch einen Gefallen und bestätige, dass du das eingesehen hast. Danke!

  9. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #39
    Dafuer muesste das Teil ursaechlich fuer den Unfall gewesen sein.

  10. Registriert seit
    03.05.2015
    Beiträge
    137

    Standard

    #40
    Zitat Zitat von RHGS Beitrag anzeigen
    @Reiter

    Wenn ihr Leute maßregeln wollt macht das bei eure angetrauten oder bei euren Kindern aber nicht hier im Forum das ist absolut unangebracht und voll daneben.

    Gruß RHGS
    Kleine Kinder halten sich gerne die Augen zu und denken dann, sie werden nicht gesehen.
    Wenn es Dir nicht gefällt: Es gibt einen Ignorieren-Funktion hier im Forum.

    Was kausal für einen mögliche Unfall ist entscheiden Profis, im Volksmund auch "Richter" genannt. Wer die NJW aboniert hat, kennt genug Beispiele, wo eine Veränderung des Beschleunigungsverhaltens oder der Höchstgeschwindigkeit sehr wohl als kausal befunden und entsprechend geurteilt wurde! Siehe Lesitungsdiagramm in diesem Fred. Eine höher gewertete Gefährdungshaftung verbunden mit der enstprechenden Verteilung ist da noch der beste Fall für den Geschädigten. § 26 (1) ist die Hauptregel, (3) ist nur die Ausnahme und die Beweislast aus (1) wird durchweg auch für (3) heran gezogen.
    Aber schließe ruhig Deine Augen, viel Gück und denk an die I-Funktion.



 
Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erfahrung mit Power Commander 3/5 oder Performance Controller
    Von GS-Franky im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 26.01.2013, 17:34
  2. Tuning durch Chip oder Power Commander?
    Von Mispel70 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 23.08.2010, 11:34
  3. Medion Navi oder ähnliches PKW-Navi
    Von Thomas FFM im Forum Navigation
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 02.06.2009, 00:00
  4. USD-Gabel oder ähnliches für BMW R 100 GS
    Von StaudeB im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.12.2007, 10:44
  5. Suche : ÖHLINS-Federbein für BMW R 80 G/S oder ähnlich?!
    Von Linus im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.04.2005, 16:59