Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 48

Probefahrt R1200 GS LC

Erstellt von dschiffe, 11.08.2014, 13:55 Uhr · 47 Antworten · 6.207 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.08.2014
    Beiträge
    12

    Standard Probefahrt R1200 GS LC

    #1
    Hallo

    ich hab mich bei BMW mal zu einer Probefahrt mit einer R 1200 GS LC angemeldet und
    hatte jetzt am Samstag einen Termin bei einem BMW Händler in Frechen bei Köln

    Da stand sie, eine schöne Maschine, grau und mit fast allen Extras gerüstet. Die Speichenräder
    sahen fein aus. Ich durfte 2 Stunden fahren.

    Ich bin 54 Jahre alt und bin klassisch mit 15 Jahren über Mofa und mit 16 dann 50er und mit 18
    die erste "Grosse RD400" zum Motorradfahren gekommen. Und sehr viel gefahren auch in den 80/90er
    Jahren. Hab mal 1989 eine R100 GS besessen und dann noch eine R1100 R... jetzt fahre ich
    eine sehr schöne R 100 GS PD Classic, seit einigen Jahren, aber nur noch unregelmässig, mangels Zeit

    Also ich war schon gespannt auf die Probefahrt mit diesem High Tech teil.

    Ich bin 2m gross, sass auf Anhieb aber gut auf der R1200 GS LC, alles hat gepasst irgendwie,
    Lenkerposition, Fussrasten und Tankschluss.

    Die mehr als doppelte Leistung vom Motor (im Vergleich zu meiner R 100 GS) ist natürlich
    eine tolle Sache. Der Motor ist echt eine Wucht, der Sound beim Gasgeben gigantisch.

    Was negativ war, ist der Leerlauf. Der Motor lief mit 1200 - 1300 umdrehungen/min. Und er
    lief sehr unrund, hatte auch Zündaussetzter im Leerlauf, die mechanischen Geräusche waren
    laut vernehmbar. Der unrunde Leerlauf war sehr störend so an der Ampel. Erwartet man nicht
    von so einem teuren high tec Teil. Der Verkäufer im Laden sagte später: Muss so sein, die
    Einspritzung regelt halt immer nach.. nun ja.. meine alte 2V GS blubbert so schön bei 900 touren..

    Ja, dann und auf der Autobahn mit der neuen, da war ich richtig erschrocken, so ab 130 Km/H
    pendelt das Dinge sehr deutlich. Erst hat man Angst. Erwartet das nicht !

    Ja, das Pendeln ist schon beherrschbar auch bis 200, mehr ging nicht wegen Verkehr..

    besonders beim Gasgeben wird das Vorderrad dann leicht und
    das Teil pendelt deutlich um die Hochachse. Ok, ich bin sehr gross und war voll im Wind und der
    "Hebel" erleichtert das Vorderrad dann noch mehr.. Aber "schnell Fahren" macht so keinen Spass.

    Der Verkäufer sagte, "ja, das ist ja auch eine Enduro, die läuft nicht so stabil wie eine Strassenmaschine"..

    Nun ja.. meine alte GS die läuft zwar nur gut 170 sachen, aber da pendelt nix..

    Also die R 1200 GS LC, ein tolles Motorrad, so insgesamt, bis auch Leerlauf und Pendeln.
    Die Bremsen sind ein Gedicht.. das ABS einfach genial.. die Maschine macht viel Spass

    Aber das z.b. kein richtiges Werkzeug serienmässig dabei ist... das ist arg.. BMW macht Werbung
    man kann mit dem Ding bis ans Ende der Welt fahren, aber hat dann noch nicht mal Werkzeug dabei
    um das Hinterrad auszubauen.. unverständlich ist mir dass..

    also ich werde meine alte R 100 GS nicht hergeben.. aber ich denke schon darüber nach das 2015er Modell der LC,
    wenn verfügbar dann probezufahren noch mal und wenn die beiden Mängel weg sind die mich stören (s.o)...

    ja dann ... vielleicht... fange ich an zu sparen.. ;-)

    Gruss an Alle hier
    Dietmar

  2. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #2
    Meine Güte, der Verkäufer ist ja echt ne Wucht. Dem würde ich ja nicht mal ein paar Schnürsenkel abnehmen

    Wie hast du denn das ABS getestet?

  3. Registriert seit
    11.08.2014
    Beiträge
    12

    Standard

    #3
    nun der verkäufer war schon ok, er musste ja irgendwas antworten..

    abs hab ich getestet auf einer einsamen strasse, mit 80 km/h voll in die eisen.. ich hatte noch kein abs motorrad..
    es braucht bischen mut, die hebel bis zum anschlag zu drücken.. aber die maschine bleibt gerade, bricht nicht
    aus und das abs regelt kaum wahrnehmbar.. die bremsen sind wirklich stark... ich mein da merkt man den technologie
    sprung von der alten 2V einscheiben bremse... is klar..

  4. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von dschiffe Beitrag anzeigen
    nun der verkäufer war schon ok, er musste ja irgendwas antworten..
    Klar, aber doch nicht solchen Käse Zündaussetzer und unrunder Leerlauf gehören sich nicht, Einspritzung hin oder her.

    Und das Pendeln bei der GS (12er alt wie neu) liegt meistens am Vorderreifen. Hier hat sich Conti unrühmlich hervorgetan. Damit, dass die GS eine Enduro sein soll (na gut-Reisenenduro, das sehe ich dem Verkäufer nach) und keine Straßenmaschine (der Schenkelklopfer schlechthin), hat das gar nichts zu tun.

    Grüße
    Steffen

  5. Registriert seit
    11.08.2014
    Beiträge
    12

    Standard

    #5
    ok das mit dem unrunden leerlauf, weiss nicht ob das ein einzelfall ist, und jetzt nur meine probefahrt maschine davon
    betroffen ist.. fände ich dann komisch dass mich der händler dann mit so einem ding fahren lässt..

    das pendeln ist arg... woran es nun liegt ist ja eigentlich egal.. es darf einfach nicht sein. und ist auch kein einzelfall,
    hab eben auch mal gegoogelt und das pendeln ist wohl schon bekannt.. diese fahrverhalten ist für mich ein ausschlusskriterium..
    geht nicht..
    gruss
    dietmar

  6. Registriert seit
    09.07.2014
    Beiträge
    181

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von dschiffe Beitrag anzeigen
    ok das mit dem unrunden leerlauf, weiss nicht ob das ein einzelfall ist, und jetzt nur meine probefahrt maschine davon
    betroffen ist.. fände ich dann komisch dass mich der händler dann mit so einem ding fahren lässt..

    das pendeln ist arg... woran es nun liegt ist ja eigentlich egal.. es darf einfach nicht sein. und ist auch kein einzelfall,
    hab eben auch mal gegoogelt und das pendeln ist wohl schon bekannt.. diese fahrverhalten ist für mich ein ausschlusskriterium..
    geht nicht..
    gruss
    dietmar
    Na du bist ja schnell mit deinem Urteil. Kommt es dir denn nicht spanisch vor warum die GS jetzt jahrelang ein Verkaufsschlager ist wenn wirklich jede Maschine diese Mängel hätte?
    Ich an deiner stelle würde mindestens noch eine Maschine probefahren und falls du dich dazu durchringen kannst dann bitte auch gleich bei einem anderen Händler.

  7. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #7
    Ja, da gebe ich meinem Vorredner recht. Andere Fahrt auf anderer Maschine und auf jeden Fall bei einem anderen Händler mit geringerer Neigung zum Märchenerzählen.
    Die GS liegt nicht so ruhig und topfeben auf der Straße wie andere (Reiseenduros), aber das ist dann wohl der Preis der Handlichkeit. Flattern und Pendeln sind aber keinesfalls normal und üblich.

  8. Registriert seit
    11.08.2014
    Beiträge
    12

    Standard

    #8
    ich sag ja nicht das die maschine schlecht ist.. sie ist ein tolles motorrad

    nur bei dem preis fast 18.000 euro, da erwarte ich perfektion in allen dingen

    das pendeln ist wohl bekannt.. ein bekanntes problem.. so sehe ich das.. und das sollte man abstellen..
    verkaufsschlager hin oder her..

    vielleicht liegt es an meiner grösse, wie geschrieben 2m, dass ich beim schnellfahren das vorderrad zu sehr
    entlaste und dann die ganze fuhre was instabil wird und um die hochachse pendelt.. aber ich brauche auch
    wegen meiner grösse so ein grosses motorrad mit hoher sitzbank.. und ich möchte damit auch mal schnell
    fahren können ohne angst.. leute mit nur 170 cm werden dieses problem nicht haben vielleicht..

    probefahren werde ich das 2015 modell, dass soll ja im september da sein.. mal schauen..

    gruss
    dietmar

  9. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #9
    Beim 2015er Modell wird sich aber hinsichtlich des Fahrwerks nichts ändern. Der Lenkungsdämpfer, der mehr Ruhe ins VR bringen sollte, kam ja mit diesem Modelljahr.
    Fahr doch mal die Adventure.

    Und Perfektion würde ich mir gleich abschminken

  10. Registriert seit
    11.08.2014
    Beiträge
    12

    Standard

    #10
    na dann hat der lenkungsdämpfer bei den 2014ern modellen wohl noch nix genutzt und BMW sollte da noch mal nachbessern vielleicht
    damit das pendeln aufhört, was nutzt einem dieser ganze verstellbare fahrwerksschnickschnack, wenn grundlegende fahreigenschaften
    fehlen frage ich mich dann.. ich hab alle modi ausprobiert.. das pendeln blieb..

    die adventure mag ich nun nicht so. die ist mir was zu dick aufgetragen

    und perfektion erwarte ich schon, den anspruch darf man haben wenn man so viel geld für ein motorrad in die hand nimmt..

    ich werde sicher auch mal die Yamaha XT1200 Z Super Tenere probefahren. Yamaha kennen ich auch gut, hatte schon einige
    und die sind auch gut verarbeitet.. ich will hier keine BMW fans ärgern, aber ich kann nur berichten was ich erlebt habe..
    und meine gedanken dazu..

    gruss
    dietmar


 
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bilder vom Sitzbankumbau R1200 GS LC
    Von willyoldtimer im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.12.2013, 17:31
  2. Biete R 1200 GS LC R1200 GS LC, BJ 3/2013, 10000 KM
    Von MultiMiro im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.09.2013, 09:49
  3. Biete Akrapovic (nur echte 100 km) für R1200 GS LC K50
    Von AnKe65 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 23.07.2013, 22:53
  4. Biete R 1200 GS LC NEU! Original BMW Kofferinnentaschen für Variokoffer R1200 GS LC
    Von ANTS im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.07.2013, 20:12
  5. Wer hat denn die R1200 GS LC 2013 noch NICHT bestellt ?
    Von uwekay im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 15.03.2013, 19:15