Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 37

Problem mit Schaltassistent

Erstellt von schreckli, 11.07.2015, 19:00 Uhr · 36 Antworten · 9.670 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    288

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Manku Beitrag anzeigen
    Habe GS mit SA bestellt. So langsam bekomme ich Bedenken ob das richtig war.
    Gruß Manfred
    Hallo Manfred,

    die Bedenken sind überflüssig. Das Schalten mit dem SA ist einfach genial und erhöht den Fahrspaß zusätzlich - egal ob rauf oder runter.
    Ich möchte ihn nicht mehr missen.

    Grüße
    Georg

  2. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #22
    Auf einen defekten Schalter im Gestänge hätte ich auch getippt.
    BMW hat den Fehler gefunden und beseitigt, also ist alles wieder gut.
    Fast.
    Fraglich bleibt wie es zu dem Defekt kam. Lummelige Konstruktion? Oder evtl. doch ein Bedienerfehler?
    Im Gegensatz zu 4-zylindrigen Eierfeilen rotiert im Inneren eines drehmomentstarken Boxers mehr träge Masse, das erschwert dem SA seine Arbeit deutlich, egal wie gut die dafür zuständige Elektronik programmiert wurde bzw. funktioniert.

    Alles bis ca. 4000 U/min. ist Bummeln, da hat man eigentlich locker die Zeit entweder die Kupplung etwas anzutippen (5 mm am Hebel genügen) oder das Gas ein klein wenig zu lupfen. Damit nimmt man unglaublich viel Last vom Antriebsstrang, ergo schont das Material beim Schaltvorgang.
    Hat der SA seinen optimalen Arbeitsbereich noch nicht erreicht, dann macht es keinen Sinn den Schalthebel mit Gewalt in die gewünschte Stellung zu würgen. Neben dem Umstand unkomfortabler Schaltvorgänge lauft ihr Gefahr die Schaltgabeln im inneren des Getriebes übermäßig zu verschleißen oder gar zu verbiegen.
    Gewöhnt euch bei niedrigen Drehzahlen, auch wenn es schwer fällt, eine smoothere Schaltweise an, sonst drohen Folgeschäden.

  3. Registriert seit
    20.03.2015
    Beiträge
    240

    Standard

    #23
    Auch wenn meiner im Moment nicht funktioniert: es ist definitiv KEIN Fehler, den Schaltassistenten mitzubestellen, denn wenn er funktioniert, ist er großartig! Aber man muß sich halt im klaren sein, daß er ein ASSISTENT, und keine Automatik ist. Damit das System weiß, was es tun soll, muß halt "Spannung", bzw. Last auf dem Antriebsstrang sein, d.h. entweder Zug, oder Schub. Beim gleichmäßigen Bummeln funktioniert er eher nicht, beim kräftigen Durchbeschleunigen, oder im Schiebebetrieb (Motorbremse) macht er aber richtig Laune!

  4. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.181

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von oerst Beitrag anzeigen
    Bin heute gefahren, hatte mit der 2014er über 27000km keine Probleme und mit der 2015er seit über 8000km auch nicht.

    Heute noch im 5.Gang 100kmh, beschleunigen, geht zu langsam, bei vollem Gas 2 Gänge runter ohne Kupplung. Kein Problem.
    Das habe ich "mich zu dürfen noch nicht getraut"

  5. Registriert seit
    29.07.2015
    Beiträge
    52

    Standard

    #25
    ok. ich habe inzwischen auch die anderen Berichte gefunden. Der SA ist ja ein großes Thema.
    Mir bleibt nichts anderes übrig als abzuwarten bis meine GS (Lisa) da ist und dann selbst Erfahrung zusammeln.
    Gruß Manfred

  6. Registriert seit
    19.09.2009
    Beiträge
    139

    Standard

    #26
    Kann es nicht einfach nur so sein, dass man sich an den SA erst gewöhnen muss oder sollte? Es ist ja auch ein Assistent und keine Automatik.. Nach Eingewöhnung funktioniert er bei mir einwandfrei. Am Anfang wars einfach nur Fehlbediehnung von mir..
    Aber wenn man mit dem SA harmoniert....... Dann gehts richtig ab.. Nie mehr ohne.. Und sollte mal eine Feder brechen... Oh mein Gott .. Eine gebrochene BMW-Feder... Was für eine Fehlkonstruktion...

  7. Registriert seit
    14.06.2015
    Beiträge
    274

    Standard

    #27
    Beim Raufschalten 2-3-4 Gang ruckelt es schon ein bisschen. Ist aber ganz normal glaube ich,ansonsten geht der Sa.super. Mfg. Wolfgang

  8. Registriert seit
    01.05.2015
    Beiträge
    81

    Standard

    #28
    also wie gesagt. Nach dem Tausch des Schalters und nach dem Update auf die neueste Softwareversion läuft das wie geschmiert. Inzwischen schalt ich ab 1300 Umdrehungen ohne Probleme hoch, Runterschalten geht ebenso problemlos. Anfangs war das alles nicht so, da waren beim Hochschalten mind. >3500 Umdrehungen notwendig. Wichtig ist beim Runterschalten Gas ZU und beim Hochschalten sollte immer zumindest ein bisschen der Gashahn auf sein, dann funktioniert das Schalten auch im Bummeltempo und niederigen Drehzahlen. Mit der vorigen SW war das alles eigentlich unmöglich, bzw. ziemlich heftige Schaltschläge ab und an.

  9. Registriert seit
    19.08.2014
    Beiträge
    1.602

    Standard

    #29
    Ich frage mich, ob die aufgrund der bisher wohl bei den meisten stärkere Abnutzung (ggf. Beschädigungen) im Getriebe aufgrund der heftigen Schaltschläge oder Fehlschaltungen zu einem Problem werden kann, welches dann von BMW als "Wiedergutmachung" in Kulanz behoben wird. Als Komplett-Laie, was Schaltgetriebe anbelangt, habe ich die wildesten Vorstellungen, was da aneinander reibt, kratzt, schlägt, rasselt etc. Kann ein Berufenerer dazu was sagen?

  10. Registriert seit
    01.05.2015
    Beiträge
    81

    Standard

    #30
    ich kann dich beruhigen, das Getöse aus dem Getriebe ist wenn man mit dem Assi schaltet komplett weg, krachen tut es nur wenn man den 1. Gang einlegt oder mit Kupplung (schnell) schaltet, mit der obligatorischen Schaltsekunde gehts aber dann auch da. Getriebe mässsig dachte ich anfangs auch oh Sch...., ob das mal hält. Hab im Bekanntenkreis einige GS'en und das Getöse aus dem Getriebe ist "normal", einen Schaden hatte bisher noch keiner, auch nicht bei über 50TKM


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Probleme mit ABS
    Von mike77 im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.07.2006, 18:58
  2. Probleme mit Leerlaufsteller
    Von Ron im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27.06.2006, 22:21
  3. 2 Probleme mit f 650 GS
    Von Pego im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.06.2006, 21:24
  4. Neu zugezogen und direkt Probleme mit F650
    Von Morimaster im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.05.2006, 18:25
  5. Neu zugezogen und direkt Probleme mit F650
    Von Morimaster im Forum Neu hier?
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.05.2006, 16:07