Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 30 von 30

pulsierende Vibrationen

Erstellt von MatthiasBaerlin, 10.08.2013, 13:33 Uhr · 29 Antworten · 4.998 Aufrufe

  1. Registriert seit
    16.02.2009
    Beiträge
    120

    Standard

    #21
    Sry aber Boxer bleibt Boxer egal wie Neu konstruiert.
    Ich pers. ziehe jeden 2 Zylinder, auch durch diesem Charaterzug, einen japanischen Reihen4zylinder vor.
    die LC ist meine 3.GS und sie fühlt sich schon fast zu kultiviert an
    Ist halt nen subjektives Ding.

  2. Registriert seit
    11.11.2010
    Beiträge
    682

    Standard

    #22
    nochmal vorsichtshalber zur klarstellung.... evtl hab ich mich nich klar genug ausgedrückt....

    das was wohl der TE mit pulsierenden vibrationen meint, kommt (zumindest bei mir) fallweise (abhängig vom beladungszustand + ESA-einstellung) vom antriebsstrang und NICHT vom motor.... darauf bezog sich mein tip.

    dass ein boxermotor an sich vibrationen erzeugt, ist hier eh allen klar vermut ich mal .... (die motorvibs der TÜ waren da übrigens noch deutlich stärker als bei der LC....)

    grüsse frank

  3. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.106

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von BigOneII Beitrag anzeigen



    z.B. freundin (leichtgewicht) mitgenommen + auf 2personenbetrieb gestellt >> pulsieren.....
    fahrwerk dauraufhin auf 1 pers+gepäck(klingt bei freundin komisch) gestellt >>> pulsieren fast weg.....

    Hast Du schon mal dein Gepäck, pardon Freundin, gefragt, was ihr lieber ist?

  4. cug
    Registriert seit
    01.02.2011
    Beiträge
    713

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von BigOneII Beitrag anzeigen
    die motorvibs der TÜ waren da übrigens noch deutlich stärker als bei der LC...
    Kann ich so nicht bestätigen. Die R1200R meiner Frau vibriert genau gar nicht, wenn man mit normalem Reisetempo auf der Autobahn fährt (100 bis 120 km/h hier in der Gegend). Die neue GS vibriert in dem Bereich leicht. Zumindest die beiden, die ich bisher Probe gefahren bin. Meine 2014 wird noch einige Wochen auf sich warten lassen. Dann kann ich weitere Vergleiche anstellen.

    In anderen Situationen stört mich das nicht, weil die Last- und Drehzahlwechsel das vollkommen untergehen lassen. Einzig beim "Strecke machen" ist es nervig.

    Andererseits, ich bin bisher eine Triumph Tiger gefahren. Im Vergleich zu der vibriert eigentlich fast alles, was nicht V-Vier oder Sechszylinder ist. Daher bin ich wohl etwas empfindlich.

  5. Registriert seit
    11.11.2010
    Beiträge
    682

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von apfelrudi Beitrag anzeigen
    Hast Du schon mal dein Gepäck, pardon Freundin, gefragt, was ihr lieber ist?
    ...... ha, DER war klasse..... !!!
    nee, hab ich noch nich - is aber ne gute idee..... hol ich sofort nach
    vielleicht teste ich mit ihr mal 2personen + gepäck + enduro pro..... aber hier verrat ich nicht wie´s war.....

    wobei - meist fährt sie eh selbst......

    grüsse
    frank

  6. Registriert seit
    31.07.2013
    Beiträge
    69

    Standard

    #26
    Eure Sorgen möcht ich haben!

    Pulsierende Schwingungen in bestimmten Drehzahlbereichen dürften Resonanzen sein. Wer Motorboot fährt, kennt die goldene Regel, dass man solche Drehzahlbereiche meiden soll, damit einem nicht die Zierleisten abfallen oder schlimmeres. Ich hab dieses Pulsieren auch bei ca. 4.500 U/min im dritten Gang, wenns nervt, schalten! Und was man da sonst noch so hört, wenn man an der Kreuzung steht, meint ihr nicht, dass das die Steuerketten sind? Ist doch schön zu wissen, dass die ihre Arbeit tun... Wie langweilig war es dagegen doch auf meinem frühreren Vierzylinder, er summte gleichmäßig in allen Drehzahlbereichen, nichts pulsierte, klapperte oder lief unrund ... Wie geil ist es dagegen, dem Boxer im Standgas zuzuhören!!

    Ich genieße jeden Tag auf der Q!

    Grüße

    Bernd

  7. Registriert seit
    11.11.2010
    Beiträge
    682

    Standard

    #27
    na gut, ich probiers ein allerletztes mal.....

    ICH spreche von pulsierenden vibrationen des antriebsstranges - nicht vom motor.....
    und nein - von goldenenmotorbootfahrerregeln und abfallenden zierleisten bei nichtbeachtung hab ich keine ahnung......

    und trotzdem: auch ICH genieße jeden kilometer mit meiner LC - und sorgen mit ihr hab ich auch nicht......

    grüße
    frank

  8. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.770

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von BigOneII Beitrag anzeigen
    na gut, ich probiers ein allerletztes mal.....

    ICH spreche von pulsierenden vibrationen des antriebsstranges - nicht vom motor.....
    Also mir ist ziemlich klar was du meinst.

    Meine Vermutung für den Ursprung geht auch in Richtung einer Resonanz.
    Wenn da zwei oder mehr Schwingungen mit ähnlicher Frequenz sind, dann hat das zur Folge, das sich deren Wellenberge und - täler im Wechsel gegenseitig addieren und auslöschen. So bekommt man eine viel langsamere Gesamtschwingung, die scheinbar völlig unabhängig von den Schwingungen der einzelnen Teile wie Motor, Getriebe, Räder, etc pulsiert.

  9. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    #29
    Leute,
    ja..die LC hat Vibrationen welche wahrscheinlich auf das Durchfahren von Eigen- und Resonanzfrequenzbereichen von Motor, Getriebe und Antriebsstrang zurückzuführen sind... nicht zu vergessen die rückwertige Übertragung von Schwingungen über den Antriebsstrang seitens der Reifen(Anakee III tut sich da wohl besonders hervor).
    ja..die LC rasselt im Stand und weniger hörbar während der Fahrt mit den Steuerketten inkl. ....... etc...
    ja ..die LC läuft im Stand schon mal gerne unrund da die elektronisch geregelten und elektromotorisch angetriebenen Drosselklappen dem Motor auch nicht einen Tropfen Sprit mehr als nötig gönnen...
    ja..beim Beschleunigen kann der 125PS Zweizylinder mit seinen 125 Nm Drehmoment das gesamte Moped schon mal zum Vibrieren bringen..jedoch ohne sich auf die Fahrstabilität auszuwirken...letztere ist in jeder Situation phänomenal.
    ja..ein Zweizylinder schnurrt halt nicht wie ein Sechszylinder geht dafür aber auch unbändiger zur Sache wenn die rechte Hand es wünscht.

    ...aber... müssen wir deswegen mit gynäkoligischer Akribie und dem Stethoskop am Ventildeckel ständig in die Maschine hineinhorchen wollen und spekulative Deutungen anstellen?

    Meine LC rasselt schon seit 7800km mit den Steuerketten, läuft im Stand auch mal unrund..vibriert herrlich beim Herausbeschleunigen mit brachialer Kraft..und hat schon seit März diesen Jahres massive Schaltschläge..wenngleich diese immer weniger und sampfter auszufallen scheinen...inzwischen hat BMW auf Garantie die Bordcomputer samt Tacho getauscht und einige SW-Updates eingespielt....
    ..und es ist nach wie vor für mich persönlich die die derzeit beste Reiseenduro auf dem Markt..und ich bin sie alle gefahren die Triumph, die MS, die Tenere und die Crosstourer..


    und nein..ich bin der Marke nicht verbunden oder verpflichtet

    Gruß
    Dirk

  10. Registriert seit
    31.07.2013
    Beiträge
    69

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von Spark
    aber... müssen wir deswegen mit gynäkoligischer Akribie und dem Stethoskop am Ventildeckel ständig in die Maschine hineinhorchen wollen und spekulative Deutungen anstellen?
    Nö, müssen wir nicht. Sag ich doch. Einfach fahren!!


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Vibrationen
    Von Buddy1 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.06.2015, 17:15
  2. Pulsierende Bremse - keine Kulanz/Garantie
    Von pookey2402 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 20.08.2010, 07:53
  3. Vibrationen
    Von Fahrer im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.08.2009, 15:51
  4. Vibrationen
    Von chrischan1969 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.11.2008, 18:05
  5. Vibrationen
    Von Dieter im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 23.04.2007, 21:32