Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 45

Qualität?

Erstellt von schoko20004, 08.09.2015, 10:51 Uhr · 44 Antworten · 6.434 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.06.2013
    Beiträge
    1.020

    Standard

    #21
    sondern planen Ausfallraten und berechnen geplante Lebensdauer
    Und wenn das Teil dann geplant nach 2 Jahren verreckt, ist das also 100%-ige Qualität.
    Na, jetzt wundert micht nichts mehr.

    Es hat sich schon mal jemand (Robert M. Pirsig) ausgiebig mit dem Begriff Qualität befasst, und hat zu guter Letzt einen Nervenzusammenbruch erlitten.
    Er schrieb eines meiner Lieblingsbücher: Zen und die Kunst ein Motorrad zu warten

    Gruß
    Othello

  2. Registriert seit
    15.06.2014
    Beiträge
    409

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von Henryt Beitrag anzeigen
    "..... planen Ausfallraten und berechnen geplante Lebensdauer von Teilen. Und wenn die Planung mit der Ist-Fehlerrate übereinstimmt ist das 100% Qualität.
    zum Märchen mit der geplanten Fehlerrate:

    ich hatte jetzt ein Lastenheft für elektrische Steuergeräte (Kein "lebenswichtiges" Teil !!!) in der Hand: dort wurde AUSDRÜCKLICH vom Hersteller der Steuergeräts ein störungsfreier Betrieb für 300 tausend km ODER mindestens 12 Jahren verlangt. Und dies sollten 99,8 % der gelieferten Teile erfüllen....

    Also wenn nach dieser Zeit / Strecke das eine oder andere Gerät ausfällt, bin ich zufrieden

  3. Registriert seit
    26.06.2013
    Beiträge
    348

    Standard

    #23
    Grau ist alle Theorie, aber wenn mein Kumpel eine 10 Jahre alte ST1300, mit knapp 70.000 km für 5000 Euro kauft, die mittlerweile 4 Jahre und weitere 70.000 km fährt, dabei nur Ölwechsel, neue Reifen und neue Bremsbeläge braucht, ohne nur 1 Mal während der ganzen Zeit ne Reparatur zu haben, könnt ihr euch vorstellen wie gelästert wird, wenn ich erzählt habe, daß ich schon wieder mit der LC in der Werkstatt war. Die Themen Qualität und BMW passen irgendwie nicht zusammen.

  4. Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    858

    Standard

    #24
    lieber r69s...

    lese dich hier doch mal etwas durch...Welche Garantiefälle gab es? ? Crossrunner | Crosstourer

    was da abgeht...und das noch bei den handvoll stückzahlen...
    vlt. hältst du den ball dann mal etwas flacher....
    du weisst ja.....wer im glashaus sitz.......

  5. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.341

    Standard

    #25
    Solange, wie BMW an den LCs nicht einmal dies in den Griff bekommt,

    Bremsenverschleiss und Inspektionskosten

    ,ist die K.ackkarre für mich sowieso gestorben. Unabhängig von den anderen Problemen! Ich lache mich tot über soviel Unfähigkeit!

    Gruß,
    maxquer

  6. Registriert seit
    03.09.2015
    Beiträge
    48

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von maxquer Beitrag anzeigen
    Solange, wie BMW an den LCs nicht einmal dies in den Griff bekommt,

    Bremsenverschleiss und Inspektionskosten

    ,ist die K.ackkarre für mich sowieso gestorben. Unabhängig von den anderen Problemen! Ich lache mich tot über soviel Unfähigkeit!
    Verstehe ich jetzt nicht? Bremsbeläge sind doch zum verschleißen da? Was hat das mit Unfähigkeit zu tun?

  7. Registriert seit
    18.11.2012
    Beiträge
    136

    Standard

    #27
    Guten Morgen!
    Habe die KTM 1290 Adventure, nun einen Tag fahren dürfen. Ich bin froh das ich meine GS wieder habe.
    Die Kette klappert,ein Quietschen im Motorbereich und das alles laut Händler normal.Die Leistung mit 160 PS ist sehr gut,aber wie gesagt die Rundumgeräusche ein Albtraum. Wenn ich denke das es beim Preis keinen Unterschied gibt,bin ich mit meiner GS glücklich.
    LG Markus

  8. Registriert seit
    10.12.2014
    Beiträge
    564

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von El_Lobo Beitrag anzeigen
    Verstehe ich jetzt nicht? Bremsbeläge sind doch zum verschleißen da? Was hat das mit Unfähigkeit zu tun?
    Seh' ich genau so.

    Aber so ist das eben: Wer was zum meckern sucht, der findet auch was.

  9. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von Flo12GS Beitrag anzeigen
    Seh' ich genau so.

    Aber so ist das eben: Wer was zum meckern sucht, der findet auch was.
    Es ist eine andere Qualität ob ich innert >40.000 km hinten 2x Beläge aus dem Zubehör für je 25,-€ verbaut habe und noch die erste Scheibe (mit 50% Reststärke) montiert ist und die Beläge vorn noch für 10...20 tkm gut sind oder ich nach 20.000 km eine Rechnung bezahle die sich gewaschen hat.

    Verschleiß ist relativ - auf dem Papier stehen Kosten, das ist es was zählt.
    Selbstverständlich ist es im BMW Palast teurer Verschleißteile tauschen zu lassen als es selbst zu machen und Teile aus dem Zubehör zu verwenden. Wenn allerdings bei einem aktuellen Bike der reine Verschleiß doppelt so hoch ist wie bei einem BMW Krad vor 5...10 Jahren, dann sagt das durchaus etwas über die Qualität der heutigen Teile aus.

    Es ist nicht verwunderlich wenn ein GS-Besitzer deswegen aus den Latschen kippt. Im Allgemeinen sind solch hohe Rechnungskosten normal für ca. 5 Jahre ältere Maschinen.

  10. Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    858

    Standard

    #30
    man sollte aber nicht vergessen, das durch die stärkere belastung der hinteren beläge,
    die vorne deutlich länger halten...

    und dadurch relativiert sich das alles wieder...


 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.04.2008, 14:33
  2. Probesitzen war schonmal gut. Aber die Qualität?
    Von Aurangzeb im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.02.2008, 12:59
  3. Qualität fängt mit Kuh an...
    Von Peter blau im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 23.10.2007, 16:22
  4. Qualität und Kosten
    Von JEFA im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 04.08.2007, 12:38
  5. Felge der ADV 07,schlechte Qualität?
    Von vfranco im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 14.06.2007, 00:25