Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 45

Qualität?

Erstellt von schoko20004, 08.09.2015, 10:51 Uhr · 44 Antworten · 6.436 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von vessi Beitrag anzeigen
    man sollte aber nicht vergessen, das durch die stärkere belastung der hinteren beläge,
    die vorne deutlich länger halten...

    und dadurch relativiert sich das alles wieder...
    Mein Kommentar bezog sich auf das Posting von El_Lobo. Da relativiert sich niGS.

    Eine undichte WaPu innert kurzer Zeit steht für sich selbst - das ist nahezu diskussionsunwürdig, insbesondere dann wenn sie noch Kosten verursacht die der Besitzer tragen muss/soll.

  2. Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    858

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Es ist eine andere Qualität ob ich innert >40.000 km hinten 2x Beläge aus dem Zubehör für je 25,-€ verbaut habe und noch die erste Scheibe (mit 50% Reststärke) montiert ist und die Beläge vorn noch für 10...20 tkm gut sind oder ich nach 20.000 km eine Rechnung bezahle die sich gewaschen hat.

    Verschleiß ist relativ - auf dem Papier stehen Kosten, das ist es was zählt.
    Selbstverständlich ist es im BMW Palast teurer Verschleißteile tauschen zu lassen als es selbst zu machen und Teile aus dem Zubehör zu verwenden. Wenn allerdings bei einem aktuellen Bike der reine Verschleiß doppelt so hoch ist wie bei einem BMW Krad vor 5...10 Jahren, dann sagt das durchaus etwas über die Qualität der heutigen Teile aus.

    Es ist nicht verwunderlich wenn ein GS-Besitzer deswegen aus den Latschen kippt. Im Allgemeinen sind solch hohe Rechnungskosten normal für ca. 5 Jahre ältere Maschinen.
    schreibst über die bremsbeläge und meinst die wasserpumpe?


  3. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #33
    Märchen???


  4. Registriert seit
    03.09.2015
    Beiträge
    48

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Mein Kommentar bezog sich auf das Posting von El_Lobo. Da relativiert sich niGS.
    Was ist relativ? Ist die Bremsleistung heute noch die selbe wie vor 10 Jahren? Oder hat sich da etwas verbessert?

    Ist die Bremsleistung besser, woher kommt diese Verbesserung? Soweit mir bekannt ist wurde die Bremsleistung u.a. auch durch weichere Scheiben und Beläge erreicht! Also ist das schon relativ zu sehen!

    Ist wie die Diskussion welcher Reifen länger hält - das Teil muss haften, und weiche Reifen haben eine bessere Haftung als harte, verschleißen aber schneller!

    Eine Wasserpumpe ist ein anderes Thema, aber die wird der TE ja auf Garantie getauscht bekommen und mein Post bezog sich ja auch auf den Beitrag von maxquer
    Solange, wie BMW an den LCs nicht einmal dies in den Griff bekommt,

    Bremsenverschleiss und Inspektionskosten

    ,ist die K.ackkarre für mich sowieso gestorben. Unabhängig von den anderen Problemen! Ich lache mich tot über soviel Unfähigkeit!
    weil ich bei dem Verlinkten Thread keine Unfähigkeit erkennen kann.

    Gruß
    Tom

  5. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.341

    Standard

    #35
    Die Bremsleistung der TÜ war im Motorradtest besser, als die der LC. Ich habe meine hinteren Bremsbeläge bei 52000km gewechselt und da wären noch einige 1000km drin gewesen. Was BMW da abliefert, ist ein Treppenwitz und nichts anderes. Bremsbeläge die nicht einmal das Wartungsintervall überleben, sind nicht nur blamabel sondern auch gefährlich!

    Gruß,
    maxquer

  6. Registriert seit
    03.09.2015
    Beiträge
    48

    Standard

    #36
    Zitat Zitat von maxquer Beitrag anzeigen
    Die Bremsleistung der TÜ war im Motorradtest besser, als die der LC.
    Hast Du dazu genauere Zahlen? Habe nur Infos zur LC sowie die persönliche Einschätzung das sie besser als die 800er bremst.

    Zitat Zitat von maxquer Beitrag anzeigen
    Was BMW da abliefert, ist ein Treppenwitz und nichts anderes. Bremsbeläge die nicht einmal das Wartungsintervall überleben, sind nicht nur blamabel sondern auch gefährlich!
    Da gebe ich Dir teilweise recht, da ich der Meinung bin das da auch der Fahrer gefordert ist einen Blick darauf zu haben.
    Aber ist es nicht so das dieses Problem mittlerweile durch neue Beläge (Sinter) behoben ist?

    Gruß
    Tom

  7. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    5.668

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von El_Lobo Beitrag anzeigen
    Verstehe ich jetzt nicht? Bremsbeläge sind doch zum verschleißen da? Was hat das mit Unfähigkeit zu tun?
    Unfähig in dem Sinn, dass BMW nicht im Stande ist die Bremsanlage so abzustimmen, dass die hinteren LC Bremsbeläge eine
    vernünftige Standzeit haben. Natürlich ist vernünftig relativ !

    Hinter LC Bremsbeläge mit Laufleistungen unter 10000 km und sogar unter 5000 km, wie hier im Forum berichtet,
    ist ja mehr als lachhaft.

    Vielleicht wird die Taktionskontrolle auch noch über die Hinterradbremse geregelt, und niemand weiss davon.
    Nur so ein Gedanke......

    Die Argumente der besseren Bremsleistung ziehen da gar nicht, mein jetziges Beispiel ist die Triple Black ( Luft ).
    Da halten die Bremsbeläge hinten mehr als 20000 km, und die Bremsleistung und Standfestigkeit (fading) ist über alle Zweifel erhaben.

    Die anderen Möbs die ich hatte, hatten auch super Bremsen, mit wenigen Ausnahmen.......

  8. Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    858

    Standard

    #38
    ja und...?
    dann halten die hinteren eben nur 10000km...die vorderen dafür 40000...

    und das bremsverhalten ist dadurch, das bei leichtem bremsen nur die hinteren greifen
    auf jeden fall von vorteil...z.b. beim reinbremsen in kurven ist die aufstellneigung geringer...

  9. Registriert seit
    22.09.2014
    Beiträge
    1.068

    Standard

    #39
    Also ich habe meine 14 er LC mit 18500 Km abgegeben, da waren vorne und hinten noch die ersten Beläge drauf, hinten die waren bestimmt noch für 5000 Km gut und vorne auch noch für 10000 Km,die Bremsscheiben hatten keinen Verschleiß... Und das im zügigen Fahrstil.
    Was macht ihr bloß, bremst ihr nicht mit dem Motor???

  10. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.529

    Standard

    #40
    Es geht hier ja eigentlich um die WaPu.

    Bremsbeläge hinten bei der 14er bei 22000 und bei der 15er habe ich 15000 hinter mir und gehe von Wechsel bei 22-25000 aus.

    WaPu bis jetzt nie ein Problem...


 
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.04.2008, 14:33
  2. Probesitzen war schonmal gut. Aber die Qualität?
    Von Aurangzeb im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.02.2008, 12:59
  3. Qualität fängt mit Kuh an...
    Von Peter blau im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 23.10.2007, 16:22
  4. Qualität und Kosten
    Von JEFA im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 04.08.2007, 12:38
  5. Felge der ADV 07,schlechte Qualität?
    Von vfranco im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 14.06.2007, 00:25