Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 42

R 1200 GS Adventure (2014) - BMW Sonderanfertigung ;-)

Erstellt von DrJay, 28.09.2014, 17:36 Uhr · 41 Antworten · 6.830 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.09.2014
    Beiträge
    37

    Standard R 1200 GS Adventure (2014) - BMW Sonderanfertigung ;-)

    #1
    Hallo liebe Forummitglieder,

    man schimpft mich René, ich bin seit ca. 2 Monaten stolzer Besitzer eines abenteuerlustigen Wasserbüffels
    der quasi für mich sondergefertigt mit allen Schikanen gerüstet wurde. An dieser Stelle ein herzliches Hallo in die
    illustre Runde! Als Einstand in das Forum würde ich gern eine Runde Bier schmeißen aber ich befürchte das ich das
    Geld noch brauchen werde ;-) Also nichts für ungut.

    Um das mit der Sonderanfertigung gleich vorneweg aufzudecken: Ich habe beruflich sehr oft mit "Montagsproduktionen"
    und in den Brunnen gefallenen Kindern zu tun. Daher nenne ich meinen Wasserbüffel schlichtweg Sonderanfertigung.

    Kurz bevor ich mein neues Heiligtum in die 1000er Inspektion bringen wollte, habe ich dem gezähmten Biest einen
    Ausflug auf die Autobahn gegönnt. Nach ca. 30km bei gemütlichen 120 Sachen vernahm ich ein schepperndes
    Geräusch gefolgt von einem imposant klingendem Einschlagsgeräusch. An der nächsten Haltebucht angekommen
    offenbarte sich mir ein schlechter Witz: Am rechten Alukoffer hat sich der Schließzylinder selbstständig gemacht
    und ist in die Leitplanke gedonnert. Glück für meinen Hintermann - so ein Zylinder macht sich nicht all zu gut in der
    Windschutzscheibe. Den Vorfall hatte ich direkt bei der 1000er Inspektion reklamiert - nach gut 1 1/2 Monaten
    war dann endlich das Ersatzschloss da...

    ...während dieser Zeit habe ich mich auf den Weg nach Kroatien zu einer ausgiebigen Motorradtour gemacht und
    mich permanent gewundert, warum der Leerlauf so schüchtern ist. An jeder Ampel musste ich ihn mehrfach suchen.
    Da dies meine erste GS ist, dachte ich mir - das gehört bestimmt so.

    Etwas skeptischer sah ich die Angelegenheit mit dem ersten Gang. Relativ häufig beim erklimmen der Großglockner
    Alpenstraße ist mir in den Serpentinen bei Schräglage der erste Gang rausgefolgen und der Leerlauf machte einen
    auf Rampensau. Nicht sehr prickelnd sei an dieser Stelle erwähnt.

    Unmittelbar nach der Tour welche ohne weitere Komplikationen verlaufen ist, habe ich dann einen Termin beim BMW
    Dompteur meines Vertrauens erhalten um dieses Verhalten in den Griff zu bekommen. An diesem Tag hatte es
    ein wenig geregnet; in den Alukoffern (BMW Originalteile) Geldbeutel usw. verstaut und ab dafür.

    Beim Händler angekommen musste ich dann feststellen, dass auf einmal auch noch die Koffer undicht sind.
    Zurück zum Thema Leerlauf und erster Gang. Der Serviceleiter bockt den Büffel auf den Hauptständer, schaltet
    in den Leerlauf und siehe da: Das Hinterrad setzt sich in Bewegung.

    Das Ende vom Lied ist nun folgendes: Nächste Woche gibt es eine neue Kupplung, neue Alukoffer und neue
    Schließzylinder für ein neues Motorrad.

    Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen gemacht? Inzwischen bin ich vollkommen Paranoid geworden.
    Auf der Rückfahrt vom Händler ist die Motortemperatur permanent zwischen 80 und 91 Grad hin und her gewandert.
    Da ich auf der Landstraße bei fast konstanter Geschwindigkeit unterwegs war, kam mir das auch sehr spanisch vor.
    Und nein: Ich bin nicht durch drei verschiedene Klimazonen gefahren ;-).

    lg. der René aka DrJay

  2. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.181

    Standard

    #2
    Man, und ich im Besonderen weiß nun wirklich bald nicht mehr, wie es zu diesen unsäglichen Pannen kommen kann! Was ist da los hinter BMW,s Türen? Warum taugen da z.B. nicht einmal die Deckel der Bremsflüssigkeit mehr was? Man sollte sich bei jedem kleinen Mist teuer abschleppen lassen. Da muss doch jetzt mal was passieren!!

  3. Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    858

    Standard

    #3
    stimmt...du bist paranoid geworden...zumindest was die Wassertemperatur angeht...

  4. Registriert seit
    09.06.2009
    Beiträge
    1.521

    Standard

    #4
    Hallo René, willkommen im GS-Forum! Zumindest die Schwankung der Kühlmitteltemperatur ist vollkommen o.k. so! Sie wird über ein elektronisches Thermostat geregelt. Was den Rest angeht, wird jetzt hoffentlich alles Paletti sein mit Deiner "Sonderanfertigung"! Viel Spass weiterhin damit!

  5. Registriert seit
    27.01.2013
    Beiträge
    1.186

    Standard

    #5
    Hallo DrJay,

    erst mal herzlich willkommen hier im Forum. Ja und die LC ist ein tolles Motorrad fährt sich wirklich gut. Allerdings darfst du nicht so pingelig sein, schließlich hast du nur ca. 20000 € dafür hingeblättert. Schließlich muß BMW ja an den Shareholder Value denken. ( ein hoch auf das Denglisch). Außerdem Überleg mal, wieviel Bauteile noch ganz geblieben sind das ist viiiiel mehr. Bei anderen ist schon einiges mehr kaputt gegangen, also heul nicht rum sondern übe dich in dankbarer Demut ein solches Produkt fahren zu dürfen. Dank global Sourcing immer noch Made in Germany. So jetzt habe ich genug gestänkert.

    Meine Meinung: Tolles Motorrad leider billig zusammengeschustert. Es liegt nicht am Können der Techniker und Ingenieure, sondern vielmehr an den Sogenannten Kaufleuten.

    gstommy68

  6. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.181

    Standard

    #6
    Meiner Meinung nach sind die Entwickler schon lange nicht mehr unschuldig!

  7. X-Moderator
    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    3.469

    Standard

    #7
    Für mich gibt es da nur zwei Möglichkeiten:
    - gehört so, oder
    - das haben wir ja noch nie gehört.

  8. X-Moderator
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    9.842

    Standard

    #8
    hmm, unausgegoren...

    Schliesszylinder macht sich selbstständig - Einschlaggeräusch bei 120 km/h akkustisch wahrgenommen - Ohren wie ne Fledermaus...

    Gleich beide Alu-Koffer undicht - neuer Koffersatz, obwohl das normalerweise neu abgedichtet wird

    Wartezeit Schliesszylinder 1,5 Monate - schon Schliesszylinder, nicht Lenkerarmatur?

    Altbekanntes Kupplungsproblem, gerade im Neuzustand, wird normalerweise mit anderem Druckstift und abgesenktem Ölstand beantwortet - hier wird gleich Kupplung komplett erneuert...

    1ten Gang am Anfang nicht finden - okee

    Aber dass der erste Gang dauernd rausfliegt liegt doch eher am User, als am Getriebe - sehe ich zumindest so - wenn nicht, wird das Getriebe erneuert, nicht wahr?

    Bin skeptisch...

  9. Registriert seit
    28.09.2014
    Beiträge
    37

    Standard

    #9
    Hallo Monochrom und danke fuer das Feedback.

    Die Sache mit dem Schliesszylinder haette auch ein Schwerhoeriger wahrgenommen - wenn so ein Teil in die Leitplanke
    duest macht das schon ein deutlich wahrnehmbares Geraeusch :-).

    Die Alukoffer lassen sich nicht abdichten, hier haette ich in meinen Angaben etwas genauer sein sollen. Die Koffer haben sich
    verformt. An beiden Seiten ist im Bereich der Dichtungen eine deutliche Beule zu sehen - daher musste ich hier bei BMW auch nicht sonderlich lange herumargumentieren. Bezueglich des Austausches habe ich zwischenzeitlich Post von BMW bekommen, dass sich erst die Artikelnummern geaendert haetten - halte ich allerdings fuer eine Ausrede. Dann war die Teileverfuegbarkeit daran schuld... Komisch nur, dass die Zylinder als ich die Maschine neu gekauft hatte innerhalb von drei Tagen da waren.

    Sei es drum. Der eigentlich fuer mich interessante Teil deiner Antwort ist die Nummer mit der Kupplung. Ich hatte schon einige
    Foren durchsucht, jedoch noch niemanden mit diesem Problem gefunden. Da ich zugegebenermassen kein KFZ Ingenieur bin,
    wird das Problem durch die neue Kupplung behoben?

    Auch die Sache mit dem 1. Gang finde ich dubios. Ich fahre seit ueber 10 Jahren Motorrad und sass waehrend dessen schon auf
    so manchem Bock. Aber der Gang sprang mir noch nie heraus. Somit muss ich den Ball an dich abgeben: Wie ist sowas
    moeglich?


    lg.

  10. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #10
    Also von einem Getriebeproblem höre ich heute zum ersten mal, das muss ein bedauerlicher Einzelfall sein. Hatten wir hier noch nie.
    Könnte man hieraus nicht nen Ölfred basteln?

    René, wenn du die kommenden Tage den SuFu-Button drückst dann bist du bezüglich Getriebe und Schaltproblemen Anfang der kommenden Saison fertig mit lesen. Viel Spass hier!


 
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche suche BMW 1200 GS Adventure ab BJ 2014
    Von fredkoi im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.07.2014, 19:03
  2. Suche suche BMW 1200 GS Adventure ab BJ 2014
    Von fredkoi im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.07.2014, 19:02
  3. BMW R 1200 GS Adventure China
    Von Chris13 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.11.2008, 01:09
  4. BMW R 1200 GS Adventure VS KTM 990 Video
    Von hotmoto im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.01.2008, 13:54
  5. Farbwahl BMW R 1200 GS ADVENTURE 2008?
    Von MaRei im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 16.01.2008, 00:22