Seite 3 von 21 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 206

R 1200 GS Adventure LC - welches Windschild bei über 198 cm Körpergröße?

Erstellt von JerryXXL, 12.04.2015, 13:21 Uhr · 205 Antworten · 39.481 Aufrufe

  1. Registriert seit
    04.05.2014
    Beiträge
    192

    Standard

    #21
    ... es gibt ja bald die Desierto IV von TT.

  2. Registriert seit
    09.06.2009
    Beiträge
    1.486

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von RunNRG Beitrag anzeigen
    Ich hole das Thema jetzt mal hoch, da ich nun auch in Zugzwang komme, meine neue LC Adv für meine zierlichen 198cm zu equippen.

    ...
    Ich bin zwar nur 1,92m, aber evtl. hilft es Dir ja trotzdem: Ich benutze die V-Stream Scheibe (hohe Version) von Fa. ZTechnik auf meiner LC. Damit bin ich wirklich sehr zufrieden und ich brauche sie nicht mal in die höchste Position zu fahren, um einen genialen Windschutz durch die V-Form zu erreichen.
    Wenn es richtig warm draussen ist, drehe ich sie meist ganz runter, sonst wird es zu warm dahinter...
    Die Lexan-Scheibe hat auch nach zwei Jahren durch eine Spezialbeschichtung noch keinen einzigen Kratzer, obwohl sie regelmäßig mit Schwamm und Spüli gewaschen wird (Insektenfriedhof...). Ich habe die Scheibe aus der Bucht, bei Hornig gibt es sie meines Wissens nach aber auch.

  3. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    4.150

    Standard

    #23
    Danke, ich bin mir da noch nicht schlüssig, es gibt ja höhere Scheiben von 50 bis fast 60 cm Länge.....

    Ich hab mich nun zunächst mal mit der Scheibenhalterung beschäftigt, die ja original ordentlich labberig ist und habe mir ein paar Scheibenversteller gebastelt ( sowas wie diese ominösen Dinger hier mit Patentschutz und Bilderverbot, aber aus Alu gefräst, damit sie filigraner werden)) um mal zu schauen, wie der Verstellbereich sich damit entwickelt.

    Leider geht das alles in die falsche Richtung (Scheibe weg vom Fahrer, damit wird der rückwärtige Wirbel hinter der Scheibe prägnanter), ist wohl der Grund, warum einige der großen Fahrer die Versteller hier zum Verkauf anbieten.

    Ich werde aber noch mal weiter Varianten anfertigen (mit Kröpfung und hinterfräst, damit der Kunststoff-Scheibenhalter (das schwarze Spritzgußteil mit der Nut hinten, in die der Aluverstellbügel eingreift) über den Versteller ganz drüberpasst, statt dort anzuschlagen und so die Scheibe wieder näher zum Fahrer rückt.

    Geht glücklicherweise aus einem Stück Alu von 35x20x10mm recht einfach und schnell anzufertigen, mehr als einen 10er Fräser (+ natürlich eine Hobbyfräse) und einen 6er Bohrer brauchts für die Dinger nicht.


    Doch noch mal zur Scheibenfrage: Bei den richtig großen Scheiben dürfte eine Abstützung zwingend sein, um Durchbiegung oder gar Bruch an den dünnwandigen schwarzen Plastikscheibenhaltern zu vermeiden, hat jemand von Euch diese englische Konstruktion (beidseitige Extra-Halterung) in Verbindung mit den Scheibenverstellern montiert?

    http://www.cymarcbikeparts.co.uk/r12...lack-140-p.asp

    Passt das noch oder schließen diese beiden Teile sich gegenseitig aus? Ich fürchte es fast aufgrund dann unterschiedlicher kinematischer Kurven während der Scheibenverstellung und ohne zusätzliche Halterung montiere ich da sicher keine Scheibe mit 10-15 cm Extralänge.

    Gruß

    RunNRG

    (Tüftler und Bastler)

  4. Registriert seit
    09.06.2009
    Beiträge
    1.486

    Standard

    #24
    Die doppelseitigen Scheibenhalter aus England hatte ich auch anfangs. Sie sehen jedoch bescheiden aus, müssen immer an beiden Seiten gelöst werden beim Verstellen der Scheibe und sind recht filigran gefertigt. Damit wurde bei meiner hohen V-Stream Scheibe keine ausreichende Stabilität erreicht (Schwingungen auf schlechter Fahrbahn und Durchbiegen auf der AB).
    Die Versteller von Sean hatte ich danach und war sehr zufrieden mit der jetzt steiler stehenden Scheibe. Leider ist mir damit der linke (untere) Scheibenhalter im Cockpit schon nach wenigen tausend Kilometern eingerissen und drohte zu brechen. Die Kräfte, die ein derart großes Windschild verursacht, sind nicht zu unterschätzen! Jetzt habe ich vorsorglich auf beiden Seiten die unteren Scheibenhalter erstmal erneuert (die an den Rundschienen im Cockpit laufen) und die Scheibenverstärkung II von Wunderlich montiert, inklusive der zusätzlichen Querstrebe.

  5. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    4.150

    Standard

    #25
    Aha, das ist doch schon mal ein tolle Aussage!!!

    Sowas ähnliches habe ich mir schon gedacht, denn die untere Aufnahme der Scheibenhalterung (das Plastikteil mit der Gummikugel, die in der Rundschiene läuft), bleibt ja hochbelastet bzw. wird höher belastet, je höher die Scheibe wird (der Hebel auf diese Halterung wächst mit jedem Zentimeter Scheibe). Ggf. verstärke ich das Teil mal prophylaktisch.

    Da kann also die englische Scheibenhalterung hinsichtlich Stabilität nicht die Erwartungen erfüllen, die wunderliche bringt mehr?

    Die beiden nutzen doch die gleichen Befestigungspunkte und die wunderliche Halterung fixiert nur linksseitig (der Querbügel von da aus dürfte zur Steifigkeit nicht viel bringen, im Grunde müsste rechts der linksseitige Aufbau des Wunderlich-Halters gespiegelt werden.)

    Das man bei allen diesen "Sonderhalterungen" da erst die Knebelschrauben öffnen müsste, wäre mir egal, Hauptsache stabil (keine massive Durchbiegung bei höhrerem Tempo, keine Bruchgefahr für die dünne Plastikhalterung der Scheibe) und klapperfrei!

  6. Registriert seit
    29.08.2006
    Beiträge
    1.332

    Standard

    #26
    mit fehlt bei deiner Frage nach der Scheibe der Einsatzzweck.

    Wer nicht dauernd mit über 160 Km/h über die Autobahn fährt, sondern vor allem Landstrasse, der braucht doch überhaupt kein hohes Schild auf der GS. Für lange Autobahnetappen ist so ein Trum wie die Marathon Sprint Scheibe bestimmt sehr sinnvoll.

    Aber für was braucht man so ein Teil für die Landstrasse? Damit man mit Jethelm beim Fahren eine
    Rauchen kann?

    Mein Tip: Mach die kleine PUIG Sport Scheibe drauf und alles ist gut. Windgeräusche weg - perfekt für die Landstrasse

  7. X-Moderator
    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    3.078

    Standard

    #27
    Die Puig Sport ist schön im Sommer. Jetzt ist mir die OEM-Scheibe und wenns kälter wird die Adv-Scheibe mit Sean-Verstellern lieber. Einen Bruch der unteren Halter hatte ich auch schon. Das lag aber an Vogelschlag.

    Ich finde eine steilere Scheibe ist ruhiger als eine höhere.

  8. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    4.150

    Standard

    #28
    Tjaaa...der Einsatzzweck....

    Im Grunde soll sie für alles taugen, wobei der Landstrassenbereich zwischen 60 und 140 natürlich der relevanteste ist. Darüber soll es aber auch noch taugen.

    Eine ganz kurze Scheibe möchte ich nicht mehr, der Winddruck bei 120-140 ist mir inzwischen auch nicht mehr so schnuppe wie es das früher auf den Supersportlern war. (die waren bei meiner Größe quasi wie ein Naked-Bike )
    Hab das bei meiner TÜ schon durchgehabt mit Wunderlichs Flowjet (hab ich noch, wird demnächst verkauft), ist meins nicht mehr, ich möchte eine All-in-one-Scheibe mit ordentlich Windschutz, die immer funktioniert.

    Und mit einer mittelhohen Scheibe", die den Oberkörper entlastet bekomme ich die volle Kajüte auf den Helm, da bekommt man Kopfschmerzen vom Lärm und Kopfrütteln. Ich brauch was hohes, das nutzt alles nix, hatte an der TÜ erst Ruhe mit ADV-Windschild mit selbstgefrästen Tobinatoren und MRA X-Creen = locker 15 cm höher als das OEM-ADV-Windschild bot.

  9. Registriert seit
    09.06.2009
    Beiträge
    1.486

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von RunNRG Beitrag anzeigen
    ...

    Da kann also die englische Scheibenhalterung hinsichtlich Stabilität nicht die Erwartungen erfüllen, die wunderliche bringt mehr?

    Die beiden nutzen doch die gleichen Befestigungspunkte und die wunderliche Halterung fixiert nur linksseitig (der Querbügel von da aus dürfte zur Steifigkeit nicht viel bringen, im Grunde müsste rechts der linksseitige Aufbau des Wunderlich-Halters gespiegelt werden.)

    ...
    Ob die neue Wunderlichverstärkung (2. Edition) signifikant besser ist konnte ich bis jetzt noch nicht genug testen, bin nur kurze Strecken seitdem gefahren (habe sie erst im November angebaut). Auf jeden Fall ist sie wesentlich massiver konstruiert und gefertigt als die erste Variante und auch als die "Engländer". Die Querstrebe ist genau so massiv, ein wenig wird sie schon helfen: Hauptsache die unteren Scheibenhalter werden nun entlastet.

  10. Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    16

    Standard

    #30
    Die Versteller von Sean hatte ich danach und war sehr zufrieden mit der jetzt steiler stehenden Scheibe. Leider ist mir damit der linke (untere) Scheibenhalter im Cockpit schon nach wenigen tausend Kilometern eingerissen und drohte zu brechen. Die Kräfte, die ein derart großes Windschild verursacht, sind nicht zu unterschätzen! Jetzt habe ich vorsorglich auf beiden Seiten die unteren Scheibenhalter erstmal erneuert (die an den Rundschienen im Cockpit laufen) und die Scheibenverstärkung II von Wunderlich montiert, inklusive der zusätzlichen Querstrebe.

    Hallo Kardan,

    hast du die Versteller von Sean in Verbindung mit der Scheibenverstärkung II und der Querstrebe von Wunderlich verbaut?
    Wenn ja ist dann ein verstellen der Scheibe in der Höhe noch möglich?

    Habe auch so meine Probleme mit der richtigen Höhe der Scheibe.
    Bin auch 1,98m.
    Fahre dann doch ab und zu zügig auf der Autobahn schnell mal ins Allgäu

    Gruß Markus


 
Seite 3 von 21 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tankpad für R 1200 GS Adventure LC
    Von GS-Wichtel im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 30.05.2016, 06:52
  2. 1200 gs Adventure LC Breite hinten mit Alukoffer
    Von Tpauli1977 im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.12.2014, 11:17
  3. R 1200 GS Adventure LC Tieferlegung
    Von Bolle1188 im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 16.08.2014, 09:54
  4. 1200 GS Adventure - leicht blauer Qualm bei Kaltstart
    Von Saltholmen im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.05.2014, 19:49
  5. Reifenwahl für die BMW R 1200 GS ADVENTURE LC !!! WICHTIG !
    Von gstreiberinstgt im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 07.04.2014, 11:29