Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 32

R 12oo GS LC Schalten in den Leerlauf

Erstellt von manni1966, 02.11.2014, 14:17 Uhr · 31 Antworten · 3.919 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.182

    Standard

    #21
    Muß nicht. Aber ich mache das so.

  2. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.793

    Standard

    #22
    Schon mal probiert, im Ausrollen den Leerlauf zu finden?
    Geht mMn viel einfacher als im Stand.

  3. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.182

    Standard

    #23
    Ja klar. Nur ich suche da eigendlich nie lange, wenn ich will finde ich ihn fix genug. Nur den Radau beim Einlegen des ersten Ganges will ich nicht, stört mich ein wenig. Obwohl meine K1200 machte das ja auch heftig. Ich schaffe es auch fast immer, den Motor erst zu starten, wenn der 1. Gang schon drin ist.

  4. Registriert seit
    25.06.2013
    Beiträge
    259

    Standard R 12oo GS LC Schalten in den Leerlauf

    #24
    Hi,

    Habe heute eine Probefahrt mit der 2015 LC gemacht. Es mag sein, dass der Leerlauf ein wenig mehr sensibilität verlangt als bei der TÜ, aber ich finde es ist absolut im Rahmen, denn bei jedem Motorrad brauchts da halt ein bisserl Gefühl, und das prägen sich die Fussmuskeln sehr schnell ein!

    Ansonsten habe ich nichts ungewöhnlich empfunden beim Schalten. Dass es beim Einlegen in den ersten etwas kracht stört nocht, das kenn ich von vielen meiner anderen Motorräder die ich mal hatte.

    VG
    Philippe

  5. Registriert seit
    20.10.2010
    Beiträge
    104

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von klaus48 Beitrag anzeigen
    Erspare mir so das Krachen des 1. Ganges.
    Also ich freue mich wenn es richtig kracht, so weiß mein Nachbar mit seiner Dose wenigstens was gleich Sache ist.

  6. Registriert seit
    22.09.2014
    Beiträge
    1.068

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von pmcl77 Beitrag anzeigen
    Hi,

    Habe heute eine Probefahrt mit der 2015 LC gemacht. Es mag sein, dass der Leerlauf ein wenig mehr sensibilität verlangt als bei der TÜ, aber ich finde es ist absolut im Rahmen, denn bei jedem Motorrad brauchts da halt ein bisserl Gefühl, und das prägen sich die Fussmuskeln sehr schnell ein!

    Ansonsten habe ich nichts ungewöhnlich empfunden beim Schalten. Dass es beim Einlegen in den ersten etwas kracht stört nocht, das kenn ich von vielen meiner anderen Motorräder die ich mal hatte.

    VG
    Philippe
    Genau,da braucht man manchmal etwas Feingefühl,aber ich finde den Leerlauf immer...

  7. Registriert seit
    17.09.2011
    Beiträge
    771

    Standard

    #27
    So die ersten 1000 km, war die N-Position meistens nur nach einigen Versuchen zu finden.

    Nach der Einfahrinspektion, mit rel. geringer Ölmenge praktisch keine Probleme mehr.

    Nach der 10 000 Inspektion wieder etwas schlecht zu finden. Ölschauglas war so gut wie voll. Zu viel Öl eingefüllt.
    Jetzt nach über 20 000 Km, (Inspektion noch nicht gemacht), und inzwischen wieder etwas gesunkenem Ölstand,
    ist der Leerlauf wieder besser zu finden.

    Einfach den Jungs auf die Finger schauen. Der Hauptgrund ist zu viel Öl.
    Schauglas zw. 1/2 und max. 2/3 voll reicht völlig. Und das richtige Öl sollte es sein.

    Gruß Rolf

  8. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #28
    erst wenn der Ölstand korrekt in der Mitte ist und Schaltschläge noch stark sind, ist es ein Problem.
    Also doch erst mal posten, ob der Ölstand dabei auch mittig war.
    Die Älteren 11 x er hatten das ja auch jahrelang als Standart und nix ging kaputt.

  9. Registriert seit
    02.11.2014
    Beiträge
    4

    Standard

    #29
    Ein guter tipp mit dem Öl
    Hätte nicht gedacht das dieses Thema so viel gesprächsstoff auslöst.
    viel dank für eure antworten
    Gruss Manni

  10. Registriert seit
    20.03.2006
    Beiträge
    1.007

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von teileklaus Beitrag anzeigen
    erst wenn der Ölstand korrekt in der Mitte ist und Schaltschläge noch stark sind, ist es ein Problem.
    Also doch erst mal posten, ob der Ölstand dabei auch mittig war.
    Die Älteren 11 x er hatten das ja auch jahrelang als Standart und nix ging kaputt.
    wenn der Ölstand genau in Schauglassmitte ist muckt der Ölstandsensor aber beim Stehen schon mit kleinem Gefälle rum. Ergo Mitte plus ca 2mm ist ein guter Kompromiss. Schaltbarkeit noch irgendwie OK, Leerlauf in 80% d. F. beim ersten Versuch auffindbar, Sensor hält still...


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. GS LC Reifen in Brandenburg MeckPom
    Von Christian S im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.07.2014, 09:00
  2. Wieviel Sprit geht in den 20 l Tank GS Bj. 06, keine Adventure? Wer kann mehr?
    Von Calenberger im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.10.2012, 12:24
  3. GS Modelle in den kommenden Jahren
    Von soaringguy im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 14.10.2010, 16:12
  4. Neuer GS fahrer meldet sich in den Kreis.
    Von clownsen im Forum Neu hier?
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.09.2009, 13:40
  5. Risse in den Scheiben der 1200 GS Adventure
    Von Mambi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.04.2007, 17:38