Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 36

R1200GS LC mit Leistungsreduzierung

Erstellt von der_Qtreiber, 15.05.2013, 15:57 Uhr · 35 Antworten · 4.524 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.12.2012
    Beiträge
    68

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von callisto Beitrag anzeigen
    Du brauchst das nicht rechtfertigen, schon gar nicht vor mir. Im übrigen zahlen auch die HUK Kollegen ihre Lebensmittel - und sie können locker bei Edeka Markenprodukte kaufen und müssen nicht unbedingt zum Discounter. Sie müssen allerdings auf irgendwelche Boni-Events auf Ibiza oder andere schicke verkaufszahlenbezogenen Bonbons verzichten

    Wie ich geschrieben habe - schaut auf die Zahlen und macht Euch selbst Euer Bild - es gibt da nicht allzuviel Interpretationsspielraum. Das hat nichts, aber rein gar nichts mit Bäckern, Brötchen, Freundlichen und Stundensätzen zu tun. Wie sieht es eigentlich beim Bäcker mit dem Brotpreis aus? Geht der bei seinen langjährigen Stammkunden auch um bis zu 50% im Preis herunter, wenn er mit dem Preis des Mitbewerbs und der Frage warum er jahrelang für das gleiche Brot erheblich mehr verlangt hat konfrontiert wird?

    Ich habe dies übrigens in keiner Weise als Vergleich zum Versicherungsbetrug herangezogen. Ich stelle allerdings nachhaltig die Behauptung auf, dass die Versicherungsprämien nicht ausschließlich durch solche Betrugsversuche und Betrügereien in die Höhe getrieben werden, sondern auch durch die wenig bescheidenen Preiskalkulationen und Provisionszahlungen mancher Versicherer.
    ich habe und werde mich nicht rechtfertigen
    wie ich auch schon geschrieben habe, heisse ich auch nicht alles gut was da abgeht....keine frage
    aber ich arbeite lieber bei einem unternehmen das die mitarbeiter am unternehmen beteiligen oder vom gewinn was abgeben und nicht nur an der ausgesteckten hand verhungernlassen
    solche werde ich auch unterstützen und nicht immer billig billib billig......
    und glaube bitte nicht alles was in statistiken drin steht
    ich wünsche euch schöne pfingsten
    peter

  2. Registriert seit
    15.05.2013
    Beiträge
    15

    Standard

    #22
    Ich glaube, was der Beitragsverfasser meint, ist das es für Ihn keinen Sinn macht mit 107 PS rumzufahren und wieder gleich die "Leistungsreduzierung" hat rausnehmen lassen. Da die Versicherung > 98 PS gleich mal die Preisschraube um mehr als das doppelte anzieht ....

    Ich habe jetzt bewusst seinen Nebensatz "wie geplant" überlesen.

    Ich habe bei meiner Versicherung mal angefragt und das ist mehr als 6fache der Teilkasko und da hört dann der Spass echt auf. Ich verstehe sowieso nicht warum noch nicht einmal 30 PS solche Kosten verursachen. Wenn man verkerhsgefährdend fährt kann man das auch mit 98 PS, ich sehe da keinen Unterschied

  3. Registriert seit
    06.02.2012
    Beiträge
    120

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von Kuhjote Beitrag anzeigen
    Tja, dann hast du ja jetzt hoffentlich direkt kapiert, dass du hier in einem staatstragenden Forum gelandet bist. Schwarzarbeiter und Versicherungsb ... trickser werden hier zu den Volksschädlingen gezählt und geächtet. Du darfst dich hier auch nicht über Harleyfahrer lustig machen oder die Schweiz als einen Hort durchgeknallter Abzocker bezeichnen. Du darfst hier viele Dinge nicht schreiben, das heißt: Dürfen darfst du schon, musst dann aber mit mehr oder weniger nett formulierten Reaktionen rechnen. Was allerdings immer geht: Reifen, Öl, Zubehör und so ... da kannst du hier eine Menge lernen.
    Gehört der " Volksschädling " nicht auch zu den Begriffen, die man heutzutage mit Vorsicht verwenden sollte??

  4. Registriert seit
    24.03.2008
    Beiträge
    103

    Standard

    #24
    Also, der "angebliche Versicherungsbetrüger" hat sich die Folgen seines geplanten Verhaltens bestimmt auch gut überlegt: Bei einem Unfall, insbesondere mit Personenschaden, wird das Motorrad mit fast 100%iger Sicherheit von einem Gutachter überprüft. Und bei solchen dann festgestellten Veränderungen (wieder offene Leistung, statt Reduzierung) reibt sich die Versicherung dann auch gewiss die Hände! Sie ist von der Leistungspflicht befreit, bzw. sie zahlt vielleicht zuerst mal, nimmt aber dann den Versicherungsnehmer in Regress. Von den straf-/zivilrechtlichen Konsequenzen ganz zu schweigen, aber da hab ich als Nicht-Jurist keine Ahnung davon. Eine Schädigung der anderen Versicherten durch höhere Beiträge glaube ich nicht. CU, Gerd

  5. Registriert seit
    06.02.2012
    Beiträge
    120

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von callisto Beitrag anzeigen
    Anzahl der versicherten Fahrzeuge im Verhältnis zu den Beitragseinnahmen:

    Allianz Gruppe: ca. 13,8 Millionen Verträge mit 2,17 Milliarden Euro Beitragseinnahmen
    HUK Coburg Gruppe: ca. 15,2 Millionen Verträge mit 3,08 Milliarden Euro Beitragseinnahmen

    Und dazu dann mal die Marktanteile der KFZ Versicherer nach Bruttoprämien (Jahr 2011):

    Allianz: 14,47%
    HUK Coburg Allg.: 5,02%
    HUK Coburg VVaG: 4,67%

    Mag jeder die Zahlen für sich selbst interpretieren....
    Dann interpretiere ich mal:

    also wenn die Allianz 13,8 Mio Verträge hat und darüber 2,17 Mrd. einnimmt, sind das pro Vertrag ca. 157 Euro
    wenn die Huk die 15,2 Mio Verträge hat und darüber 3,08 Mrd einnimmt sind das pro Vertrag ca. 202 Euro

    Warum die HUK da jetzt besser (billiger) sein soll, erschließt sich mir nicht wirklich, oder habe ich da etwas übersehen, einen Fehler beim interpretieren gemacht, falsch gerechnet, oder spinnt mein Tascherechner......

    Ausserdem, wie kann es sein, das die Allianz einen Marktanteil von 14,47 % nach Beitragseinnahmen (2,17 Mrd) hat, die HUK aber in Summe nur 9,69 %, wenn doch die Beitragseinnahmen mit 3,08 Mrd um fast 1 Mrd höher sind??

    Ich verstehs nicht und bitte um Aufklärung!


  6. Registriert seit
    21.12.2012
    Beiträge
    68

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von evo1150GS Beitrag anzeigen
    Dann interpretiere ich mal:

    also wenn die Allianz 13,8 Mio Verträge hat und darüber 2,17 Mrd. einnimmt, sind das pro Vertrag ca. 157 Euro
    wenn die Huk die 15,2 Mio Verträge hat und darüber 3,08 Mrd einnimmt sind das pro Vertrag ca. 202 Euro

    Warum die HUK da jetzt besser (billiger) sein soll, erschließt sich mir nicht wirklich, oder habe ich da etwas übersehen, einen Fehler beim interpretieren gemacht, falsch gerechnet, oder spinnt mein Tascherechner......

    Ausserdem, wie kann es sein, das die Allianz einen Marktanteil von 14,47 % nach Beitragseinnahmen (2,17 Mrd) hat, die HUK aber in Summe nur 9,69 %, wenn doch die Beitragseinnahmen mit 3,08 Mrd um fast 1 Mrd höher sind??

    Ich verstehs nicht und bitte um Aufklärung!

    Das ist so eine Sache mit den Statistiken
    drum glaube nur der, die du selber gefälscht hast

  7. Registriert seit
    17.05.2013
    Beiträge
    70

    Standard

    #27
    Wer, von all denen, die mit Chiptuning spazieren fahren lässt DAS eintragen? Verhällt sich ähnlich denke ich.
    Anders sieht's natürlich bei einer Drosselung auf 34PS wegen Führerschein und anschließender Entfernung der Drossel aus.

  8. Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    2.678

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von evo1150GS Beitrag anzeigen
    Gehört der " Volksschädling " nicht auch zu den Begriffen, die man heutzutage mit Vorsicht verwenden sollte??
    Jetzt, wo du es sagst? Ich glaube schon. Ich muss mir einfach angewöhnen, demnächst zuerst in die Liste der verbotenen (bzw. nur mit Vorsicht zu gebrauchenden) Wörter zu schauen. Selbst wenn man glaubt es geschafft zu haben; diese "volkseigenen" Komplexe weitestgehend zu kultivieren, schützt das natürlich noch lange nicht vor (mehr oder weniger) peinlichen Nachfragen. Mea culpa (trotz später Geburt) ... kommt nicht wieder vor.

  9. Registriert seit
    27.07.2009
    Beiträge
    1.398

    Standard

    #29
    Frage an all die Versicherung5experten, die 90%:
    Was ist bitte der Versicherungsbetrug wenn ich ein serienmäßig ab Werk bestelltes, nicht manipuliertes Motorrad mit ordentlichen Papieren fahre, die vom KBA und der Versicherung so akzeptiert wurden?

    Es ist wohl eher so gemeint:
    125PS im Schein = 125PS bei der Versicherung bezahlen
    107PS im Schein = 98PS bei der Versicherung bezahlen.

    Bei der Serienstreuung ist der Leistungsunterschied vermutlich kaum messbar ob bei 125 Versicherungs-PS etwa nur 115 Pferde antreten und bei 107 Versicherungs-PS dann auch 115 Pferde am Start sind?

    Wer weiss ob es nicht günstiger wäre eine Gedrosselte zu fahren?

    Soweit ich mich erinnere haben die Versicherungen bei den früheren Modellen mit 105PS auch die Einstufung unter 98PS vorgenommen.

  10. Registriert seit
    04.11.2010
    Beiträge
    581

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von evo1150GS Beitrag anzeigen
    Ich verstehs nicht und bitte um Aufklärung!
    Klar, dass Du es nicht verstehst. Ich habe leider die Zahlen verdreht. So ist's richtig:

    Allianz Gruppe: ca. 13,8 Millionen Verträge mit 3,08 Milliarden Euro Beitragseinnahmen
    HUK Coburg Gruppe: ca. 15,2 Millionen Verträge mit 2,17 Milliarden Euro Beitragseinnahmen

    Siehe auch hier.


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Leistungsreduzierung
    Von Tutima im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 23.08.2014, 15:13
  2. Leistungsreduzierung auf 112PS
    Von koshokun im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 15.03.2013, 16:41
  3. Leistungsreduzierung X-Country
    Von rainmoto im Forum G 450 X, G 650 Xchallenge, G 650 Xmoto und G 650 Xcountry
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.09.2012, 18:24
  4. Leistungsreduzierung 100 GS 34 PS
    Von motsahib im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.04.2012, 15:20
  5. Biete F 650 (GS, Dakar) Einzylinder Leistungsreduzierung 25 KW
    Von binner im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.11.2010, 11:26