Seite 6 von 12 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 112

Rahmenbruch Lenkkopflager

Erstellt von ElchQ, 03.04.2014, 10:34 Uhr · 111 Antworten · 15.557 Aufrufe

  1. Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    1.129

    Standard

    #51
    Zitat Zitat von ElchQ Beitrag anzeigen
    Danke Christian... Ja ich weiss, im Internet verstecken sich viele in der vermeindlichen Anonymität, und wenn es drauf ankommt sind es die größten Duckmäuser und "ja-Sager"...

    Ich habe von Tomas Kocanda (CO-Owner Touratech CZ) folgende Info bekommen:

    "...we developed reinforcement of the stem - made from steel. You have to fix the damaged part. In this case I´m not sure, if replacement would not be only option. We saw damaged frame on this place three times and only once BMW agreed to replace it for free. In the other two cases was possible to bent the upper cup back in position - it was not cracked, so welding was not required. Then we install the reinforcement and we are sure it will help a lot as the reinforcement is in principle new axis (shaft), what connect the upper clamp with the bottom of the stem tube, what is not in use by default. If you look at the tube from bottom, you will see that only part of the tube lenght is used for stabilisation of the upper clamp and handlebars. So even minor crash force on handlebars will damage the upper cup of the stem tube as the set inside is not long enough. Our idea was to extend the force on whole stem tube - so we use even the other end, what is empty by default..."


    Gruesse
    Toll gespart/konstruiert BMW

    Aber man muss als Premiumhersteller auch Luft für die kleinen Zubehörler lassen.

  2. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #52
    Zitat Zitat von Nolimit Beitrag anzeigen
    Es gibt übrigens noch andere Bilder , von gebrochenen Rahmen und gebrochenen Kardantunnels usw usw ....

    ... die GS en werden aber dementsprechend gequält ...sollte man noch dazusagen....!!
    Du meinst solche? Erstaunlich, dass ein 18.000 Euro teures Motorrad schon mit einem Waldweg überfordert ist...




    unter quählen verstehe ich was anderes


  3. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.043

    Standard

    #53
    Kann mich gerne einer wieder deshalb blöd anquatschen, kein Problem für mich

    Mir viel ziemlich schnell beim lesen des ersten Beitrags der Unfall vom Kevin Ash ein, da wurde ja bis jetzt nix von seiten BMW drüber verlauten lassen bez. techn. Ursache, jedenfalls hab ich weder hier noch in der britischen Mopped Presse was dazu gelesen. Lenkkopflager defekt auf schneller Wellblechpiste? Möglich wäre es gewesen.

    ...aber wen interessierts noch wirklich hier....

  4. Registriert seit
    18.02.2012
    Beiträge
    1.161

    Standard

    #54
    Wenn ich das so richtig verstehe, hängt das Lankkopflager "nur" an diesem kleinen, "dünnwandigen" Alu-Teil.... Und weiter aus dem Text "Es reicht wohl eine geringe Krafteinwirkung auf den Lenker im Falle eines Sturzes..." um eine evtl. Verformung gegf. Bruch herbei zu führen... Sicher gehen im Fahrmodus die meisten Kräfte auf den Telever und der vordere Dämpfer übernimmt die dafür gedachte Aufgabe, aber alle Einwirkungen seitlich, vor allem oben gehen auf diesen Teil des Rahmens...

    Da hat Freewayx / Tom voll und ganz recht, Einspahrungen treiben ein Produkt massiv (auch das kann ich aus anderen Branchen bestätigen...)

  5. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    #55
    so Leuts..ich erlaube mir mal einen Zwischenstand:

    • ElchQ hat richtig gehandelt das er die Info an uns "weitergereicht" hat..zumindest von mir dazu ein Danke! (wäre nie auf die Idee gekommen nach LC-LRL-Versagen zu gockeln)
    • Bei bisher über 10.000 ausgelieferten Exemplaren sind laut TT wohl drei Mopeds mit derartigen "Unregelmäßigkeiten" aufgefallen..von mir aus mögen es 10 sein...
    • Bisher ist nicht nachgewiesen das es sich um einen Design (Berechnungsfehler) oder Fertigungsfehler (Materialfehler inkl.) handelt.
    • der Hersteller und das KBA haben bisher keine Verpflichtung gesehen (und die wird schon bei Verdacht ohne Seriennachweis) einen Rückruf zur Überprüfung (nicht Austausch oder Modifizierung) auszusprechen...wozu der Hersteller im Zuge seiner Produkthaftung verpflichtet ist (ansonsten könnten alle Kosten aus Unfällen , Regressansprüche in unlimitierter Höhe(Summe aller Vorfälle) eingeklagt werden).
    • Es ist bisher nicht berichtet, unter welchen Umständen die Schäden am LKL entstanden sind (bestimmungsgemäße Nutzung oder nicht betimmungsgemäße Nutzung (Sprünge von Klippen, Rampen, Steinvorsprüngen und wenn ja bei welcher Geschwindigkeit, Höhe etc .etc)).
    • Es ist bisher nicht berichtet das die Schäden eventuell auf einen Auffahrunfall zurückzuführen sind welche das LKL vorgerschädigt haben.
    • Ein wie im Bild dargestellter Rundumabriss ist als einmaliger Schaden sehr unwahrscheinlich m.E.); ich gehe eher unter Berücksichtigung der Matierialfließgrenzen davon aus das der Rissspalt sich langsam ergeben und vergrößert hat > ein plötzliches Versagen ist m.E. auszuschließen.)


    Fazit: Weiterfahren und wenn es für uns überhaupt relevant werden sollte, wovon ich derzeit nicht im geringstem ausgehe sonst hätten wir schon alle eine Einladung das Moped stehen zu lassen und keinen Meter mehr zu fahren, bekommen wir Post vom KBA

    So, nun Feuer frei...ich geh heute mal früher wegen des schönen Wetters und werde das LKL mal so richtig beanspruchen..

    Gruß
    Dirk

  6. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.043

    Standard

    #56
    Von den 10000 ausgelieferten scheuen sich aber auch 99,999% der Besitzer ihr 17-18K Teil so hart ran zu nehmen mit Geländeeinsatz. Also Rückschlüsse lassen sich da aus Zulasdungszahlen keine auf diesen Defekt ziehen.

  7. Registriert seit
    01.04.2014
    Beiträge
    11

    Standard

    #57
    Zitat Zitat von Jonni Beitrag anzeigen
    Hilfe!!!

    Meine LC hat schon 65 km gelaufen und noch keinen einzigen Haarriss am Lenkkopf. Wieseo ist das so? Muss ich sofort zum Händler fahren oder doch noch heute bei TT anrufen. Ich muss doch etwas falsch machen, wenn sich bei mir überhaupt kein Haarriss zeigt.

    CU
    Jonni

    Wahnsinn: Ein Bild aus der Zukunft. Wie machst du das ?

    Gruß Sifi

  8. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #58
    Zitat Zitat von Jonni Beitrag anzeigen
    Gut gebrüllt, Tiger.
    Dafür, dass ich die LC erst vorgestern Nachmittag abgeholt habe (Saison 04/10), sind 65 km schon richtig gut für mich.
    ich zeih dich doch nur bischen auf. Viel Spaß mit deiner GS und viele KM Jonni, das meine ich ernst.

  9. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.181

    Standard

    #59
    Ich glaube, dass das gar nichts mit rumbolzen zu tun hat!

  10. Registriert seit
    13.02.2013
    Beiträge
    1.077

    Standard

    #60
    Das mit dem KBA ist so eine Sache
    Hab bei meinem Letzten Auto "3" Rückrufe durch!!
    Was soll ich sagen hatte alle drei Pannen bevor das Schreiben kam!! Somit zu spät!!!
    Wäre über einen Aufmerksamen Forenbenutzer froh gewesen hätte mir einiges erspart!


    mfg.


 
Seite 6 von 12 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lenkkopflager: Gaaaanz großes Problem ? ? ?
    Von Quallentier im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.05.2008, 21:56
  2. Lenkkopflager fetten
    Von Nichtraucher im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 11.03.2008, 00:28
  3. Lenkkopflager defekt
    Von GULF65 im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.10.2007, 23:37
  4. Lenkkopflager einstellen
    Von cofferacer im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.09.2007, 21:41
  5. Lenkkopflager
    Von Cocoon68 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.06.2007, 17:59