Ergebnis 1 bis 10 von 10

Rastenhöhen der LC

Erstellt von Andalusienfan, 16.03.2015, 21:53 Uhr · 9 Antworten · 1.035 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.11.2012
    Beiträge
    1.773

    Standard Rastenhöhen der LC

    #1
    Hi Forumisti,

    Ich habe eine Frage zu den Beifahrerrastenhöhen über dem Asphalt mich interessiert da die R 1200 GS im Vergleich zur ADV. Gibt es da Messangaben oder ähnliches? Bei Tieferlegungen sind es -50 mm jedoch ist das Sitzhöhe. Lt. Freundlichen ist die Sitzbank der ADV dicker als bei der normalen GS kann ich aus dem Prospekt also auch nicht vergleichen. Hintergrund ist dass ich meiner Frau das aufsitzen erleichtern möchte

    Vielleicht weiß einer was. Vielen Dank im Voraus.

    Saludos

  2. Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    1.606

    Standard

    #2
    Um das Aufsteigen zu erleichtern:



    Leider kann ich dir deine Frage aber auch nicht beantworten.

    Aber du schreibst: -50 mm ist die Sitzhöhe. Das stimmt so nicht ganz, glaub' ich.
    So wie ich die Tieferlegungen von Rasten verstehe, wandert die Raste um 5cm nach unten, also näher zum Boden. Damit müsste man den Fuß um 5 cm weniger heben, um ihn auf die Raste zu stellen.
    Um diese 5 cm muss man dann auch den Körper weniger nach oben drücken.

    Also wäre das, so wie ich das sehe, durchaus ein Schritt in die richtige Richtung (und nebenbei ist der Kniewinkel beim Sitzen größer, da ja der Abstand Sitz zu Raste um 5 cm gewachsen ist)

    Liebe Grüße

    Wolfgang

  3. Registriert seit
    10.11.2012
    Beiträge
    1.773

    Standard

    #3
    Hallo Wolfgang,

    vielen Dank für deine Mühe. Nur ein wenig reden wir an einander vorbei. Ich denke an eine Tieferlegung werkseitig. Da dachte ich einer wüsste die höhe der Rasten überm Asphalt. Die Werksangaben beziehen sich auf die Sitzhöhen. Die wiederum nicht vergleichbar sind, das (lt. Aussage des ) die Sitzhöhe( Polsterhöhe) der ADV höher sind. Die Rastenhöhen sind natürlich auch nicht einfach zu messen, da man den Bock total gerade halten müsste. Schöner Bericht deiner ADV übrigens. Vielen Dank.

    Ich werde mir in den nächsten Tagen auch eine bestellen. Bin gestern auch die ADV probegefahren. Nachteile gegenüber der alten:
    Motor viel rauher, Spiegel kleiner und enger zusammen. Blinkschalter ne Katastrophe. Ansonsten sehr gut. Die Kupplung rückte auch recht spät ein, im Vergleich zur alten K25. Tja ich bin hin und her. Normale oder ADV.

    Saludos

  4. Registriert seit
    01.11.2013
    Beiträge
    103

    Standard

    #4
    Hallo,

    ich habe die tiefergelegte Rasten (normale GS) angebaut. Frau kommt da besser drauf.
    Was auch hilft, ist die Zündung nicht einzuschalten bzw. den 2-Personenbetrieb erst nach dem aufsitzen des Beifahrers einzustellen: da sind dann auch ein paar cm weniger zu erklimmen.
    Daniel

  5. Registriert seit
    01.08.2013
    Beiträge
    105

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von DanielWe Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich habe die tiefergelegte Rasten (normale GS) angebaut. Frau kommt da besser drauf.
    Was auch hilft, ist die Zündung nicht einzuschalten bzw. den 2-Personenbetrieb erst nach dem aufsitzen des Beifahrers einzustellen: da sind dann auch ein paar cm weniger zu erklimmen.
    Daniel
    Das funktioniert aber nicht, wenn die beiden > 160 kg aufbringen, da versagt die Einstellung des 2. Personenbetriebes (zumindest bei mir)

  6. Registriert seit
    01.11.2013
    Beiträge
    103

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Ksiggi Beitrag anzeigen
    Das funktioniert aber nicht, wenn die beiden > 160 kg aufbringen, da versagt die Einstellung des 2. Personenbetriebes (zumindest bei mir)
    Ich bringe angezogen mit Helm mindestens 100 kg auf die Waage.
    Schalte ich in den 2-Personenbetrieb, geht das Heck hoch.
    Das merke ich auch, wenn meine Frau draufsitzt, und wir haben dann zusammen >180kg .
    Mach ich Mopped aus (damit Frau besser runterkommt), senkt sich das Heck.
    Das würde ich aber mal testen, bzw testen lassen.
    Daniel

  7. Registriert seit
    06.10.2007
    Beiträge
    486

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von DanielWe Beitrag anzeigen
    Mach ich Mopped aus (.....), senkt sich das Heck.
    Kurze Zwischenfrage: fährst Du eine BMW oder einen Citroën CX?
    Das solltest Du mal testen ;-)

  8. Registriert seit
    01.11.2013
    Beiträge
    103

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Überflieger Beitrag anzeigen
    Kurze Zwischenfrage: fährst Du eine BMW oder einen Citroën CX?
    Das solltest Du mal testen ;-)
    Wenn Du nur Solo fährst oder Dir das ESA-Fahrwerk nicht gegönnt hast:
    hier was zum Lesen: Die elektrische Fahrwerkseinstellung ESA - Motorradtests - Doppel-Top-Test BMW - MOTORRAD

  9. Registriert seit
    06.10.2007
    Beiträge
    486

    Standard

    #9
    Ich fahre ESA-Fahrwerke seit 7 Jahren. Meine behalten jedoch die Einstellung nach Ausschalten des Mooeds.
    Zum Absenken muss man manuell vor dem Abstellen des Motors die Federeinstellung verändern.

    Der Citroën hingegen lässt dann Luft ab und die Karre senkt sich.

    Gruß
    Stefan

  10. Registriert seit
    10.11.2012
    Beiträge
    1.773

    Standard

    #10
    Wir haben französische Technik in der Q ?


 

Ähnliche Themen

  1. erste Erfahrungen mit den Neuen Reifen auf der LC
    Von schnullerpete im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 19.04.2015, 21:10
  2. Spass mit der LC
    Von MultiMiro im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 182
    Letzter Beitrag: 31.07.2014, 09:23
  3. Hinterachsgetriebe bei der LC undicht
    Von LC_Reiter im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 20.10.2013, 06:57
  4. Welche Reifen auf der LC eure Erfahrungen !
    Von D.R.Boxer im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.05.2013, 10:42
  5. Aufkleber vom Seitenkoffer an der LC
    Von schnullerpete im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.02.2013, 15:02