Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

RDC zeigt weniger an, als drin ist...

Erstellt von JerryGS, 14.07.2013, 11:53 Uhr · 16 Antworten · 2.167 Aufrufe

  1. Registriert seit
    04.10.2010
    Beiträge
    119

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Guy Incognito Beitrag anzeigen
    Ob der Tankstellenprüfer stimmt weiß ja niemand. Eher stimmt er wohl nicht. :thumbdown:

    Das sich die Werte so verändern kann ich allerdings nicht nachvollziehen. Kann vielleicht neu angelert bzw kalibriert werden.

    Bei mir kommt es, bei flotter Fahrt, zu einer Änderung von 0,1 bar nach oben. Wenn die Reifen wieder abkühlen, stellt sich der alte Wert wieder ein. Wie es sein soll

    Grüße Guy
    werde mal beim nächsten Service nachfragen, ob da etwas neu eingestellt werden kann.

  2. Registriert seit
    11.06.2013
    Beiträge
    57

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von AlpenoStrand Beitrag anzeigen
    Jö, mal wieder ein RDC Fred (wo bleibt nur ein aktueller Öl Fred?).

    Ich habe ja schon gelesen dass bei den WC-Enten einiges an Zubehör nicht geliefert werden kann, betrifft dies auch die Betriebsanleitung?

    Ich zitiere von Seite 22:


    Und weiter geht's auf Seite 97:
    Das ist ja alles nett und schön, was ich gerne wissen wollte ist, ob ihr also alle der RDC Anzeige als
    dem massgeblichen Instrument vertraut?

    Achja ich fahre 5W 40....

  3. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    #13
    [QUOTE=AlpenoStrand;1219663]Jö, mal wieder ein RDC Fred (wo bleibt nur ein aktueller Öl Fred?).

    Ich habe ja schon gelesen dass bei den WC-Enten einiges an Zubehör nicht geliefert werden kann, betrifft dies auch die Betriebsanleitung?
    QUOTE]

    nicht nur zubehör wird nicht geliefert sondern auch essentielle ersatzteile... z.b. kombischalter rechts mit dem
    startknopf... (kickstarter wäre vielleicht doch nicht so schlecht...)

    ad reifendruck: am besten ist immer noch bei der tankstelle ums eck den druck zu prüfen, bevor die
    reifen warm werden...

    abgesehen davon, dass die sensoren beim reifenwechseln gerne beschädigt werden, die anzeigen
    an den tankstellen oft sehr unterschiedlich sind und die billiggeräte zum selberprüfen kaum was
    taugen...

  4. Registriert seit
    04.10.2010
    Beiträge
    119

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von JerryGS Beitrag anzeigen
    Das ist ja alles nett und schön, was ich gerne wissen wollte ist, ob ihr also alle der RDC Anzeige als
    dem massgeblichen Instrument vertraut?

    Achja ich fahre 5W 40....
    Ich spreche nur für mich, nicht für alle:
    Eindeutig NEIN.
    Dient mir nur zur Orientierung, wenn sich etwas über ca. 2 Zehntel hinaus ändert, dann ist vermutlich was nicht in Ordnung.

  5. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    #15
    Leute ,
    Die Druckluftgeräte an der Tanke sind normalerweise geeicht und zeigen in der zulässigen Toleranz an..allerdings zeigen sie den Reifendruck OHNE Temperaturkorrektur (korrigiert auf 20°C) an.
    Die RDC-Sensoren messen den aktuellen Reifendruck und die aktuelle Reifenlufttemperatur welche vom Bordcomputer für die Ermittlung des Reifendruckes bezogen auf die Reifenreferenztemperatur von 20°C umgerechnet werden.
    Damit ist sichergestellt, das IMMER der zu berücksichtigende Reifendruck angezeigt wird.

    Damit ist auch erklärt, weswegen an der Tanke immer unterschiedliche Reifendrücke gemessen werden als im Display des BC angezeigt.
    Zeigt der BC für das HR 2,3 bar an und der Reifendruck sollte 2,5 bar betragen..so sind an der Tanke absolut 0,2 bar Druckerhöhung vorzunehmen.
    Wenn das Gerät an der Tanke z.B. 2,4 bar anzeigt..so ist das Delta von 0,2 bar aufzufüllen..also bis auf 2,6 bar.

    FAZIT: die RDC Messung ist die genauere Messung (die RDC Sensoren haben eine Genauigkeit von 0,01 bar..Piezzo Sensoren..auch wenn im Display nur 10tel bar angezeigt werden..)

    Gruß
    Dirk

    ps..steht übrigens alles im BHB

  6. Registriert seit
    25.02.2013
    Beiträge
    1.046

    Standard

    #16
    Jetzt seid ihr aber noch gar nicht darauf eingegangen, dass man bei einer Druckabweichung von nur < 0,1 bar die Kurven auf öffentlichen Straßen nicht mehr mit vollem Speed durchfahrenfahren kann und ihr u.U. ein paar 1/100 Sekunden später am Ziel ankommt.

    Ich habe nichts dagegen, wenn man die Technik an seinem Motorrad hinterfragt und da wurden ja auch gute Hinweise gegeben, aber das Geschiß was um den Reifendruck gemacht wird, ist aus meiner Sicht höchst albern.

    Tipp von mir. Luft bei kalten Reifen an der Tankstelle gem. BHB auffüllen, ohne Vorlage des letzten Prüfzertifikats des Reifenfüllgerätes. Auf dem RDC Display gegenchecken, weicht der Druck um nicht mehr als 2/10 bar ab, alles ist gut. Dann Fahren Fahren Fahren und Spaß haben, dann vielleicht wöchentlich mal das RDC Display aufrufen und weiter Fahren Fahren Fahren und dann vielleicht mal nach ein paar Wochen etwas nachfüllen. Habe jetzt nach 6.000 km einmal nach meiner Alpentour 0,2 bar nachfüllen müssen. Bei meiner ersten Fahrt spielten die Warnlampen des RDC verrückt, denn der Drucksensor wurde vom Mechaniker bei der Montage verdreht und undicht. Das RDC hat bei mir das gemacht was es soll, mich warnen, wenn etwas mit dem Reifendruck nicht stimmt.

    Ach und nicht vergessen, wöchentlich den Sauerstoffgehalt der Reifenluft im Labor messen lassen, liegt er unter 20,95% wird es scheißgefährlich. Wenn man schon zum Labor geht, dann auch gleich einen Tropfen Motoröl mitnehmen, ob die Viskosität noch stimmt.

    Gruß

    Nik

  7. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.859

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von JerryGS Beitrag anzeigen
    Das ist ja alles nett und schön, was ich gerne wissen wollte ist, ob ihr also alle der RDC Anzeige als
    dem massgeblichen Instrument vertraut?

    Achja ich fahre 5W 40....
    Seit dem ich RDC Sensoren an meinen Fahrzeugen habe (nur die echten Drucksensoren wie bei der Q und nicht so Schwachsinn mit Drehzahlunterschied wie bei vielen Premium PKW) vertraue ich auf diese und bin damit bisher gut gefahren. Aber das mit dem Öl, darüber sollten wir noch einmal reden ...


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Kupplungsflüssigkeit wird immer weniger
    Von Pro-Biker im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.09.2011, 21:03
  2. Heck, weniger ist mehr
    Von sandfloh im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 15.09.2011, 20:21
  3. Wieder ein Händler weniger
    Von CAAD6 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27.01.2010, 20:49
  4. Weniger Absatz und BMW-Scooter?
    Von SauerlandQ im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.09.2008, 18:27