Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Reifendruck Fehlermeldung

Erstellt von Brunoldi, 01.06.2014, 17:28 Uhr · 19 Antworten · 3.401 Aufrufe

  1. Registriert seit
    31.03.2013
    Beiträge
    164

    Standard Reifendruck Fehlermeldung

    #1
    Hallo zusammen

    Ich war heute mit Sozius unterwegs und hatte plötzlich eine Reifendruck Fehlermeldung beim Hinterrad.
    So fuhr ich an die nächste Tankstelle und liess, da ich den empfohlenen Druck nicht auswendig kannte 3.5 bar rein.
    Anschliessend hatte ich keine Fehlermeldung mehr, jedoch wurde dann plötzlich 3.0 barangezeigt, obwohl ich 3.5 gepumpt hatte. Nun zu Hause hat er nach wie vor die 3.0 bar gemäss Anzeige auf dem Tachodisplay.
    Auch die visuelle Prüfung des Reifens hat weder ein Druckverlust noch einen Schaden (Nagel etc.) ergeben.

    Nun zu meiner Frage: Reduziert sich die Messung automatisch auf 3.0 bar, da gemäss BMW fürs Hinterrad 2.9 bar empfohlen wird?

    Gruss Brunoldi

  2. Registriert seit
    21.05.2013
    Beiträge
    1.950

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von Brunoldi Beitrag anzeigen
    Nun zu meiner Frage: Reduziert sich die Messung automatisch auf 3.0 bar, da gemäss BMW fürs Hinterrad 2.9 bar empfohlen wird?
    Brunoldi
    Ist nur ein Sensor! Hat keinen Einfluss auf das Ventil (hoffe ich!)

  3. Registriert seit
    06.08.2011
    Beiträge
    157

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von Brunoldi Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen

    Ich war heute mit Sozius unterwegs und hatte plötzlich eine Reifendruck Fehlermeldung beim Hinterrad.
    So fuhr ich an die nächste Tankstelle und liess, da ich den empfohlenen Druck nicht auswendig kannte 3.5 bar rein.
    Anschliessend hatte ich keine Fehlermeldung mehr, jedoch wurde dann plötzlich 3.0 barangezeigt, obwohl ich 3.5 gepumpt hatte. Nun zu Hause hat er nach wie vor die 3.0 bar gemäss Anzeige auf dem Tachodisplay.
    Auch die visuelle Prüfung des Reifens hat weder ein Druckverlust noch einen Schaden (Nagel etc.) ergeben.

    Nun zu meiner Frage: Reduziert sich die Messung automatisch auf 3.0 bar, da gemäss BMW fürs Hinterrad 2.9 bar empfohlen wird?

    Gruss Brunoldi
    bitte Bedienungshandbuch lesen,

    vielen Dank

  4. Registriert seit
    31.03.2013
    Beiträge
    164

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Paulchen Beitrag anzeigen
    bitte Bedienungshandbuch lesen,

    vielen Dank
    Das habe ich bereits, und nachdem ich im Handbuch die Antwort auf meine Frage nicht gefunden habe, wagte ich den Versuch hier im Forum. Könnte ja sein dass dies schon jemand vom Forum festgestellt hat oder?

    Gruss Brunoldi

  5. X-Moderator
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    9.842

    Standard

    #5
    Ich hab da mal was vorbereitet

    Reifenfülldrücke
    mit Reifendruck-Control (RDC)
    Die angezeigten Reifenfülldrücke beziehen sich auf eine Reifen- temperatur von 20 °C. Der linke Wert 1 gibt den Fülldruck des Vorderrads an, der rechte Wert 2 den Fülldruck des Hinterrads. Unmittelbar nach Einschalten
    der Zündung wird -- -- an- gezeigt, da die Übertragung der Fülldruckwerte erst nach dem erstmaligen Überschreiten einer Geschwindigkeit von 30 km/h beginnt.

    Wird zusätzlich das Symbol 3 angezeigt, handelt es sich um eine Warnung. Der kritsche Reifenfülldruck blinkt.
    Liegt der kritische Wert imGrenzbereich der zulässigen Toleranz, leuchtet zusätzlich die allgemeine Warnleuchte gelb. Liegt der ermittelte Reifenfülldruck außerhalb der zulässigen Toleranz, blinkt die allgemeine Warnleuchte rot.



    Temperaturkompensation
    Der Reifenfülldruck ist temperaturabhängig, er nimmt bei steigender Reifentemperatur zu bzw. sinkt bei abnehmender Reifentemperatur. Die Reifentemperatur hängt von der Außentemperatur sowie von der Fahrweise und der Fahrtdauer ab.
    Die Reifenfülldrücke werden im Multifunktionsdisplay temperaturkompensiert dargestellt, sie beziehen sich auf eine Reifentemperatur von 20 °C. In den Luftdruckprüfgeräten an den Tankstellen findet keine Temperaturkompensation statt, der gemessene Reifenfülldruck ist abhängig von der Reifentemperatur. Dadurch werden die dort angezeigten Werte in den meisten Fällen nicht mit denen im
    Multifunktionsdisplay angezeigten Werten übereinstimmen.


    Fülldruckanpassung
    Vergleichen Sie den RDC-Wert im Multifunktionsdisplay mit dem Wert auf der Umschlagrückseite der Betriebsanleitung. Die Abweichung der beiden Werte voneinander muss mit dem Luftdruckprüfgerät an der Tankstelle ausgeglichen werden.
    Beispiel: Laut Betriebsanleitung soll der Reifenfülldruck 2,5 bar betragen, im Multifunktionsdisplay werden 2,3 bar angezeigt, es fehlen also 0,2 bar. Das Prüfgerät an der Tankstelle zeigt 2,4 bar. Dieser Wert muss um 0,2 bar auf 2,6 bar erhöht werden, um den korrekten Reifenfülldruck herzustellen.

  6. Registriert seit
    18.03.2013
    Beiträge
    5.812

    Standard

    #6
    Ich nutze zum Anpassen des Fülldrucks die Methode Motor aus durch Ausklappen des Seitenständers. Dann kann man die RDC-Werte im BC beim Befüllen ablesen. Die Anzeige des Kompressors an der Tanke ist mir weitgehend egal.

  7. Registriert seit
    20.04.2014
    Beiträge
    231

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Huck Beitrag anzeigen
    Ich nutze zum Anpassen des Fülldrucks die Methode Motor aus durch Ausklappen des Seitenständers. Dann kann man die RDC-Werte im BC beim Befüllen ablesen. Die Anzeige des Kompressors an der Tanke ist mir weitgehend egal.
    oha - mutig! Die Anzeige des Kompressors an der Tanke wird normalerweise regelmäßig geeicht. Die Ventilsensoren eher nicht.

  8. Typ
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    292

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Nitrox Beitrag anzeigen
    oha - mutig! Die Anzeige des Kompressors an der Tanke wird normalerweise regelmäßig geeicht. Die Ventilsensoren eher nicht.
    Die Anzeige am Kompressor weiß aber nicht, wie warm die Luft im Reifen ist!

    Lg
    Typ.

  9. Registriert seit
    20.04.2014
    Beiträge
    231

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Typ Beitrag anzeigen
    Die Anzeige am Kompressor weiß aber nicht, wie warm die Luft im Reifen ist!

    Lg
    Typ.
    Das ist richtig, aber wenn der Unterschied wie beim Themenersteller 0,5 bar beträgt, stimmt wahrscheinlich etwas nicht mit einer der Anzeigen. Beim Hinterrad der GS bewirkt eine Temperaturänderung von 10° K eine Druckänderung von ca. 0,1 bar. Demnach wäre die Temperatur um 50° K höher als die Eichtemperatur des Prüfgerätes. Das halte ich für eher unwahrscheinlich.

  10. Registriert seit
    17.09.2011
    Beiträge
    770

    Standard

    #10
    Habe an 2 GS en mit RDC auch nur gute Erfahrungen sammeln können.
    Anzeigen sind sehr genau und eben den entsprechenden Umständen geschuldet.

    Die Anzeige an den Tankstellen darf man ja trotzdem beachten.
    Huck sagte ja auch, sie sei ihm (die Anzeige an der Tanke) weitgehend egal. Das bedeutet für mich, er registriert sie schon noch.
    So halte ich es auch.

    Das mit den 3,5 bei Brunoldi, in Beitrag 1, muss man auch nicht so ernst nehmen.
    Bei solch hohem Druck, der ungünstigen Ventil-Lage und den meist ungüstig geformten Befüll-Stopfen, entweicht beim abnehmen
    des Befühl-Handteils schon wieder eine größere Menge Luft.

    @ Brunoldi Glaube an dein RDS. Nimm das mit dem Luftdruck nicht zu genau.
    Bei den hohen Drücken die in der Anleitung angegeben werden, spielen 0,2 oder 0,3 Bar, was die Verkehrssicherheit angeht, keine Rolle.

    Gruß Rolf


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 27.01.2016, 22:03
  2. Reifendruck Anakee
    Von supermotorene im Forum Reifen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.11.2007, 11:42
  3. Welcher Reifendruck für den Anakee?
    Von Packschluse im Forum Reifen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.06.2006, 22:36
  4. Reifendruck F650GS
    Von AMGaida im Forum Reifen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.05.2006, 18:39
  5. Federbeine & Reifendruck
    Von Doc im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 27.11.2005, 12:14