Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Reifenwahl für die BMW R 1200 GS ADVENTURE LC !!! WICHTIG !

Erstellt von gstreiberinstgt, 05.04.2014, 11:10 Uhr · 19 Antworten · 18.983 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.10.2011
    Beiträge
    778

    Standard Reifenwahl für die BMW R 1200 GS ADVENTURE LC !!! WICHTIG !

    #1
    GUMO FREUNDE,

    ich bräuchte dringenst und schnell eine zuverlässige Info!
    Ich habe zur Zeit auf meiner BMW R 1200 GS ADV LC den TKC80 montiert. Nach dem letzten Wochenende, hat dieser Reifen ( verständlich ) ordentlich Federn gelassen. Aktueller Kilometerstand :1890 ! Und...mein TKC80 ist fast an der Verschleißgrenze .

    Da einiges an Termine die nächste Zeit ansteht und ich wieder einen guten Allrounder benötige...leider aber, immer noch nicht mein Lieblingsreifen HEIDENAU K60 SCOUT verfügbar ist...hier nun meine Frage:

    Kann es sein, das es Aktuell nur 3. Anbieter gibt, die die ADV bestücken können?

    Das wären:

    -TKC80
    -Continental Trail Attack2
    -Michelin Anakee3

    Was ist mit dem KAROO 3???
    Den hatte ich ja bereits, auf der normalen LC! Noch nicht verfügbar??? Dieser wäre ansonsten mein Favorit.
    Ansonsten, muss ich wohl oder übel...den CTA 2 nehmen. Diesen hatte ich damals auf meiner alten ADV...allerding`s den CTA 1 !

    Über flotte Antworten, würde ich mich freuen wie`n Aal !


    Gruss aus Baltemore... von Alex...der der ausversehen Fraule`s Benutzername benutzt hat!!!!!


  2. Registriert seit
    05.06.2008
    Beiträge
    111

    Standard

    #2
    Sorry, aber wie fährst denn du?

  3. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.529

    Standard

    #3
    Ja, das kann sein.

  4. Registriert seit
    09.06.2013
    Beiträge
    902

    Standard

    #4
    verständlich.

  5. Registriert seit
    15.01.2009
    Beiträge
    288

    Standard

    #5
    Keine Reifenbindung - also alles was passt - oder?

    Grüsse
    Stefan

  6. Registriert seit
    23.10.2011
    Beiträge
    778

    Standard

    #6
    COOOOOOOOOOOOOOOL

    .....habe grade nachgeschaut und mit meinem Dealer telefoniert. Du hast Recht, mm-heini! Er hat es mir schon am Donnerstag erklärt, hatte die ZLB Teil1 aber nicht dabei. Wenn unter Nr. 22 der ZLB Teil1 Nix steht, kann ich Reifen der angegebenen Größe fahren . Egal welche Marke!!!

    Jetzt wird alles GUT .

    Gruss Alex

  7. Registriert seit
    08.04.2008
    Beiträge
    2.227

    Standard

    #7
    in Hechlingen wird der Metzeler auf allesn GS und GS-A gefahren ...

  8. Registriert seit
    31.05.2012
    Beiträge
    79

    Standard

    #8
    Das habe ich gefunden, daraus lese ich, das es doch nicht so ohne Freigabe des Herstellers geht...


    Seite 6 von 9
    Eindeutige Zuordnung vom Motorradtyp und Reifenfreigabe
    Bitte beachten: Nicht immer lassen sich für den gegebenen Motorradtyp die richtigen
    Unbedenklichkeitserklärungen oder Reifenfreigaben einfach und eindeutig und damit korrekt
    zuordnen
    . Deswegen sollte die passende Freigabe sorgfältig gesucht und ausgewählt werden.
    Wichtig ist vorrangig
    die Typenbezeichnung des Motorradmodells
    . Sie steht in den ersten Zeilen
    der Fahrzeugpapiere:
    - Zeile 3 in dem alten Fahrzeugschein (siehe auch Bild 1),
    - Zeile D.2 in den Zulassungsbescheinigung Teil I (siehe Bild 4a).
    Als weitere Orientierung dient üblicherweise das Modelljahr der Maschine (nicht unbedingt
    Zulassungsdatum).
    Bei neueren Motorrädern, die in den letzten ca. zehn Jahren homologiert wurden, finden Sie
    die Nummer der EG-Betriebserlaubnis in der Ze
    ile K (rechte Datenspalte in Bild 4a) der
    Zulassungsbescheinigung Teil 1. Diese Nummer muss übereinstimmen mit der Angabe in der
    Unbedenklichkeitserklärung (Bild 4b
    Seite 6 von 9
    Eindeutige Zuordnung vom Motorradtyp und Reifenfreigabe
    Bitte beachten: Nicht immer lassen sich für den gegebenen Motorradtyp die richtigen
    Unbedenklichkeitserklärungen oder Reifenfreigaben einfach und eindeutig und damit korrekt
    zuordnen
    . Deswegen sollte die passende Freigabe sorgfältig gesucht und ausgewählt werden.
    Wichtig ist vorrangig
    die Typenbezeichnung des Motorradmodells
    . Sie steht in den ersten Zeilen
    der Fahrzeugpapiere:
    - Zeile 3 in dem alten Fahrzeugschein (siehe auch Bild 1),
    - Zeile D.2 in den Zulassungsbescheinigung Teil I (siehe Bild 4a).
    Als weitere Orientierung dient üblicherweise das Modelljahr der Maschine (nicht unbedingt
    Zulassungsdatum).
    Bei neueren Motorrädern, die in den letzten ca. zehn Jahren homologiert wurden, finden Sie
    die Nummer der EG-Betriebserlaubnis in der Ze
    ile K (rechte Datenspalte in Bild 4a) der
    Zulassungsbescheinigung Teil 1. Diese Nummer muss übereinstimmen mit der Angabe in der
    Unbedenklichkeitserklärung (Bild 4b)
    Bild 4a:
    Der Motorradtyp (Zeile D.2) und die Nummer der EG-Typgenehmigung/ der EG-BE (Zeile K) müssen
    übereinstimmen.....

  9. Registriert seit
    31.05.2012
    Beiträge
    79

  10. Registriert seit
    31.05.2012
    Beiträge
    79

    Standard

    #10
    Falls ich damit unrecht habe, wäre mir der Fall der freien Wahl auch lieber...


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche Suche Gilles Fußrastenanlag für die BMW R 1200 GS
    Von Ferde im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.12.2012, 19:02
  2. Spoiler für Windschild BMW R 1200 GS Adventure
    Von pilles-Q im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.04.2012, 20:44
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.09.2010, 08:52
  4. Spoiler für Windschild BMW R 1200 GS Adventure
    Von NoFear im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.04.2009, 09:57
  5. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.10.2007, 19:08