Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33

Reifenwechsel

Erstellt von Manku, 19.10.2015, 15:42 Uhr · 32 Antworten · 3.833 Aufrufe

  1. Registriert seit
    29.07.2015
    Beiträge
    52

    Standard Reifenwechsel

    #1
    Moin Zusammen,
    wollte meine Anakee, 1000km gelaufen, wechseln gegen Metzler. Meine Werkstatt hat die nächsten 2 Wochen keine Zeit.
    Lasst Ihr eure Reifen nur in BMW Fachwerkstätten oder Händler wechseln oder gibt es auch gute Reifenhändler die so etwas erledigen können (RDC). Gibt es einen guten Motorrad-Reifenhändler in der Nähe von Bad Homburg?
    mfg. Manfred

  2. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.341

    Standard

    #2
    Ich lasse meine Reifen grundsätzlich bei Vergölst wechseln. Mit Altreifenentsorgung, ADAC-Rabatt und wuchten um die €30,- für beide Reifen.

    http://www.vergoelst.de/haendlersuche

    Gruß,
    maxquer

  3. X-Moderator
    Registriert seit
    22.04.2013
    Beiträge
    799

    Standard

    #3
    Sofern Du die Felgen selber demontierst, sollte dir nahezu jeder Reifenhändler helfen können. Sollen die Felgen vor Ort demontiert werden, kann dies nicht jeder Reifenhändler bzw. darf es auch nicht. Ich meine dazu muss eine Werkstatt angegliedert sein, damit solche Arbeiten durchgeführt werden drüfen. Ist aber bei sehr vielen möglich.

    Eine Idee: Schau bei mopedreifen.de nach Vertragspartnern. Diese sollten sämtliche Arbieten vor Ort durchführen können.

  4. Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    1.285

    Standard

    #4
    Suche Dir eine freie Motorrad-Kfz-Werkstatt, die können 1. die Räder ausbauen,
    ohne das Mopped zu zerstören und 2. den Reifenwechsel vornehmen und 3. die
    Räder wieder anbauen.
    Wenn Du noch im Garantiemodus fährst, riskierst Du natürlich Garantie- und
    Kulanzbereitschaft des Herstellers und des Händlers (wenn der's merkt), :-(,
    klare Kiste.

    Hier im Forum gibt es super Beschreibungen zum (Selbst-)Ein- und Ausbau der
    Räder.

  5. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    2.622

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von judex Beitrag anzeigen
    Wenn Du noch im Garantiemodus fährst, riskierst Du natürlich Garantie- und
    Kulanzbereitschaft des Herstellers und des Händlers (wenn der's merkt), :-(,
    klare Kiste.

    Hier im Forum gibt es super Beschreibungen zum (Selbst-)Ein- und Ausbau der
    Räder.

    Das hätte ich gern näher erläutert.
    Ich kenne keine Garantiebedingung (ausdrücklich nicht gestzl. Gewährleistung), die einen Auschlusstatbestand bei sachgerechtem Reifenwechsel in einer Fachwerkstatt beeinhaltet.
    Wäre m. E. auch rechtlich nicht haltbar.

  6. Registriert seit
    19.10.2015
    Beiträge
    6

    Standard

    #6
    Hallo Manku,

    ich habe im Juli 2015 meine Metzler bei der nachstehenden Adresse in Kriftel montieren lassen (kostengünstig ggü. BMW u. zuverlässig), Terminvereinbarung vorab telefonisch:

    Motorradservice Speth

    Gruß Maniben51

  7. Registriert seit
    29.05.2015
    Beiträge
    118

    Standard

    #7
    Die Firma Reifen Simon,
    müsste es auch in deiner Ecke geben, bis jetzt immer gute Erfahrungen gemacht .
    Natürlich stehen bei denen die Dosen schlange

  8. Registriert seit
    29.07.2015
    Beiträge
    52

    Standard

    #8
    ja, danke euch. Bin noch in Garantie. (Ist gerade mal 4 Wochen alt) Aber was hat Reifenwechsel mit Garantie zu tun?
    mfg.

  9. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.530

    Standard

    #9
    Nix. Aber erwähne beim Wechselmann, dass Du RDC hast und das Drehmoment (habe ich gerade nicht da), damit die das Ding nicht mit 10kg festknallen....

  10. gs3
    Registriert seit
    08.01.2014
    Beiträge
    145

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Manku Beitrag anzeigen
    ja, danke euch. Bin noch in Garantie. (Ist gerade mal 4 Wochen alt) Aber was hat Reifenwechsel mit Garantie zu tun?
    mfg.
    Erst mal hat ein Reifenwechsel - eigentlich - nichts mit Gewährleistung und/oder Garantie zu tun.
    Aber: auch ein solcher Reifenwechsel birgt halt diverse Fehlerquellen (z.B. Sensor für Luftdruck, Anzugsdrehmomente etc.).
    Bei mir ging nach dem letzten Reifenwechsel ein Luftdrucksensor nicht mehr. Wurde vom BMW-Händler sofort ausgetauscht, er hatte auch den Reifenwechsel durchgeführt. War man beim Reifenhändler XY, dann kommt potentiell das Argument, da wurde was falsch montiert/unsachgemäß behandelt, daher sei der Sensor oder was auch immer kaputt gegangen. Nimm z.B. den jüngsten Massenrückruf wegen der Rissbildung am Radflansch der hinteren Radaufhängung bei den älteren K-Modellen. Angeblich soll für einen Großteil der Risse eine fehlerhafter Montage (falsches Anzugsdrehmoment) die Ursache sein.
    Klar, kann der Vertragshändler auch Fehler machen, aber er kennt halt die Besonderheiten und Macken der einzelnen BMW-Modelle, sollte zumindest darauf geschult sein, was beim 08/15-Reifenhändler nicht unbedingt der Fall sein dürfte.


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Reifenwechsel Stuttgaert
    Von XXL-KUH im Forum Reifen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.05.2013, 12:44
  2. Schlauchl.Reifenwechsel,geht keine Luft rein
    Von hp2g/s im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.04.2007, 08:19
  3. Reifenwechsel im Raum Stuttgart
    Von XXL-KUH im Forum Reifen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.04.2007, 17:56
  4. Kosten für Reifenwechsel?
    Von Fischkopf im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 03.03.2007, 08:54
  5. Reifenwechsel immer mit Schlauch ?
    Von D. Pride im Forum Reifen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.09.2005, 18:13