Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 36

Reise Konfig GS 1200 LC 2015er Modell

Erstellt von fmwag, 06.09.2014, 09:37 Uhr · 35 Antworten · 10.422 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.11.2012
    Beiträge
    112

    Standard

    #21
    Dann mal zu den Finanzen

    Geht da was im Winter bei BMW - falls ja, was ist ein guter Wert beim kleinen Rabatt - 5 % ?

  2. Registriert seit
    05.07.2013
    Beiträge
    100

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Und wenn du den Fahrspaß der GS mit besserer Qualität Teste öhere Zuverlässigkeit willst, dann schaue und teste, was die Konkurrenz an Reiseenduros bietet So, der musste sein
    Gute Idee,
    Da wird die Entscheidung zur GS erst so richtig gestärkt.
    Bei den anderen ist nämlich längst auch nicht alles Gold was glänzt.
    Teste auch gerne andere um einfach mitreden zu können und am laufenden bleiben.
    So, der musste aber jetz auch raus. :-)

  3. Registriert seit
    26.11.2012
    Beiträge
    112

    Standard

    #23
    Auch wäre es gut mal etwas (zumindest grob) die laufenden Kosten der GS 1200 LC zu verstehen

    Vielleicht hat ja einer so etwas wie im Beispiel der KTM 1190 Adv. R
    KTM 1190 Adventure R für Weltreise ausgerüstet ? Freiheitenwelt

    Wartungsliste – Reparaturen:Hier will ich alle Wartungsarbeiten und Reparaturen auflisten. Das ist auch für mich sehr interessant. Nur die laufenden Kosten während der Reise werden aufgeführ. Zubehör, Anschaffungskosten etc. sollten ja nur einmalig zu Beginn der Reise anfallen. Die Benzinkosten will ich auch nicht aufführen, da sonst die Statistik wohl ziemlich einseitig wird.


    • 1000 Km – Erste Wartung (D) = 190€
    • 10000 Km – 0.5 Liter Öl (Ch) = 9€
    • 12000 Km – defekte Benzinpumpe – neuer Benzinfilter (Ch) = 86€
    • 15000 Km – gebrochener Spiegel (Ch) = 85€
    • 15000 Km – Reinigung Einspritzdüsen (Ch) = 40€
    • 16000 Km – Service KTM + Ventileinstellung + neuer Luftfilter + defekter Steuerkettenspanner (Ch) = 465€
    • 16000 Km – neue Reifen Heidenau K60 Scout (Ch) = gesponsert
    • 16000 Km – neue Bremsbeläge hinten (Ch) = 40€
    • 18000 Km – Softwareupdate – Seitenständerfedern x 3 (Ch) = 45€
    • 18000 Km – Touringscheibe (2) – gebraucht (Ch) = 75€
    • 25000 Km – 0.5 Liter Öl (Ch) = 9€
    • 33000 Km – neue Reifen Continental TKC80 (PY) = 388€
    • 33000 Km – neue Bremsscheibe hinten (defekt) (PY) = 233€
    • 33000 Km – neue Bremsbeläge hinten (PY) = 100€
    • 33000 Km – neuer Temperaturfühler (defekt) (PY) = 34€
    • 33000 Km – Schweißarbeiten Rahmen Cockpit (PY) = 95€
    • 33000 Km – Servicearbeiten allgemein, Öl, Zündkerzen etc. (PY) = 1000€
    • 33000 Km – neues Windshild Givi (3) (USA) = 135€
    • 33000 Km – Unifilter Lutfilter (USA) = 80€
    • 36000 Km – neuer Kettensatz komplett (PY) = 176€


    • LAUFENDE GESAMTKOSTEN = 3285€

  4. Registriert seit
    26.11.2012
    Beiträge
    112

    Standard

    #24
    Keiner mehr da - oder sind die Reparatur- und Wartungsgebühren bei der GS 1200 LC viel zu hoch?

  5. Registriert seit
    09.06.2009
    Beiträge
    1.519

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von fmwag Beitrag anzeigen
    Keiner mehr da - oder sind die Reparatur- und Wartungsgebühren bei der GS 1200 LC viel zu hoch?
    Viel zu hoch eigentlich nicht, eher im Mittelfeld. Hier meine bisherige, bescheidene Liste seit Sept. 2013:

    - 1.000 km Einfahrinspektion: 165 €
    - 6.500 km Bremsbeläge hinten: 18 € (von Polo, selbst gewechselt)
    - 10.000 km Inspektion (inkl. Bremsflüssigkeitswechsel): 230 €
    - 11.500 km neuer Hinterreifen (A3): 160 € (inkl. Montage beim Reifenhändler)

    Öl musste zwischendurch keins nachgefüllt werden. Nur tanken und Spass haben...

  6. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.520

    Standard

    #26
    ...endlich habe ich die Frage wiedergefunden.....

    Hier meine Kosten:

    Inspektionen
    1000er 98,08
    Öl 37,80

    10000er 183,00 (kein Bremsflüssigkeitswechsel)
    Öl 34,85

    20000er 356,30 (mit Bremsflüssigkeitswechsel)
    Öl 34,85

    Brembeläge
    ca. 7500km
    1 Satz Brembo Genuine Carbon-Ceramik 07BB0330 36,30

    ca. 15000km
    1 Satz Brembo Genuine Carbon-Ceramik 07BB0330 36,30

    ca. 22000km
    1 Satz Brembo Bremsbeläge hinten 07BB03SP (Sinter) 31,40
    2 Satz Brembo Sinterbeläge vorne 07BB38SA 62,80

    Reifen
    Originalbereifung:
    CTA2

    bei 9500km auf
    MeTN incl. Ein/Ausbau und 'SpezialService' 305,00

    bei 12800km auf
    MPR4 incl. Ein/Ausbau und 'SpezialService' 349,00

    bei 18200km auf
    MiA3 incl. Ein/Ausbau 309,00

  7. Windfighter Gast

    Standard

    #27
    Keyless Ride brauchst Du nicht, alles andere macht bei der Maschine Sinn,die Maschine fährt sich erst mit ESA perfekt,werde es auch so machen wie Du habe die 13,14er und 15 Probe gefahren und für mich war das warten auf die 15er die richtige Entscheidung,wird bstellt Vollaustattung ohne DWA und Keyless.Warum ohne Keyles Ride ( Schlüssellose starten) es ist zwar ein schönes Zubehör aber es kann ganz schnell auch mal Probleme machen.Den Schlüssel in der Tasche lassen und starten hört sich gut an aber nur ,wenn man nicht darüber nachdenkt.Willst Du die Maschine starten musst den Taster auf der Gabelbrücke gedrückt halten paar sek. dann musst Du normal über den eigentlichen Startknopf drücken um zu starten.der Tankdeckel ist erst dann entriegelt ,wenn Du den Metalllasche am Deckel gezogen hälst2-4 sek.,denn unter dem Tankdeckel befinden sich ein kleiner Stellmotor der auch den Geist aufgeben kann,dann steht Du da ,bist in der Schweiz und kannst nicht mal Tanken.Ist die Batterie im Schlüssel zu schwach geht nichts mehr ausser die Notfallentriegelung zu nutzen.Das schaut so aus ,unter der Sitzbank befindet sich der Empfänger,da muss man den Funkschlüssel ( Sender) direkt auf den Empfänger halten und wenn die Batterie nicht tiefenentladen ist kann es funktionieren ansonsten Pech.
    Beim Abschliesen genau anderst herum.Maschine ausschalten,abstellen,Lenkereanschlag bis zum Anschlag einlenken,den Taster gedrückt halten kann mehrere sek, daueren sagte mir mein Händler erst dann ist die GS abgeschlossen. Nicht wie man hier in diesen Forum list wie das ist ,wenn man zeltet u nd die GS neben dem Zelt steht das man diese nicht abschliesen kann weil sie angeblich entriegelt ist ,weil sich der Schlüssel zu nah am Motorrad befinde das ist Flachzangen und Hohlkörber gefassel.
    Man ist mit dem normal Schlüssel enfach schneller und auf der sicheren Seite.
    DWA brauche ich nicht dafür habe ich Vollkasko mit Teilkasko über die Ergo den sogenannten Motocaretarif nur für BMW Fahrer bei SF 6 ich bin 49 J alt zahle ich für die Saison von 03/10 ,336 € billiger geht es nirgends

  8. Windfighter Gast

    Standard

    #28
    Mein Händler hat mir 7-8% zugesagt ,beestelle im Oktober,bauen las ich die GS im Januar und im Febr. bekomme ich sie geliefert.habe dann Modell 2015 mit und Bauj.2015 hätte auch im August bestelen können und im Oktober ,wenn die Saison vorbei ist steht das Teil dann4-5 Monate bei mir rum ,fahre nicht im Winter.Der Nachlass isr gegen Herbst gut da man noch schnell Verträge abschliessen möchte.
    Eine Filiale in Sudhesen hat mir max. insgesamt 1200€ nachlass angeboten ,war mir zu wenig bei Volluasstattung mit Koffer, Nav5 und Sturzbügel.

  9. Registriert seit
    12.10.2012
    Beiträge
    1.013

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von oerst Beitrag anzeigen
    bei 18200km auf
    MiA3 incl. Ein/Ausbau 309,00
    Was waren die Gründe auf den A3 zu wechseln?
    Okay, Reise-Konfig-Thread... Laufleistung?

  10. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.520

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von svabo70 Beitrag anzeigen
    Was waren die Gründe auf den A3 zu wechseln?
    Okay, Reise-Konfig-Thread... Laufleistung?
    Nein, passt schon
    Hat mit der Urlaubskategorie zu tun

    Der MeTN hat nur so kurz gehalten, weil der mit auf Sardinien war.
    Der MiA3 war mit in Norwegen.

    Andere Temperaturen, andere Straßen und in Norwegen tlws Schotter, Sardinien nur Straße.

    Sonst kein Grund.


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ERLEDIGT Akrapovic Auspuff für GS 1200 Lc
    Von funbiker1000 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.06.2014, 10:49
  2. Hilfe Kaufentscheidung GS 1200 LC
    Von derchauffeur im Forum Neu hier?
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.08.2013, 21:18
  3. GS 1200 LC für kleine Fahrer - welche Sitzbank?
    Von Christian S im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 24.07.2013, 19:39
  4. Neues motorblock GS 1200 LC
    Von GS1200LCdriver im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 21.05.2013, 20:59
  5. Gs 1200 lc
    Von Andreas0815 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.05.2013, 23:56