Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 31

Richtiger Füllstand für Motorenöl

Erstellt von SteffenWU, 22.10.2015, 17:37 Uhr · 30 Antworten · 4.957 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.07.2015
    Beiträge
    675

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von TUCHKA Beitrag anzeigen
    Hi! Ich lehse und lache nur Und das alles pasiert bei BMW im Werkstadt?
    jaja, deutsche Gründlichkeit

  2. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.181

    Standard

    #22
    Nein, ich lasse es!

  3. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #23
    Hi
    Klar! 4l sind 4 verkaufte Liter. 3,5 eben ein halber Liter weniger und somit "fehlen" 4 EUR Profit!
    Man könnte jetzt darüber philosophieren ob man da zwischen "Erstbefüllmenge" und "Wechselfüllmenge" differenzieren muss. Früher hat man eine Grundintelligenz vorausgesetzt, heute eben ein monetäres Bewusstsein. Am Besten ist es natürlich wenn die Werkstatt 3,5 l einfüllt und das Büro 4 l berechnet. Alle sind zufrieden aber es ist dennoch Betrug.
    gerd

  4. Registriert seit
    25.08.2015
    Beiträge
    129

    Standard

    #24
    Öl wird in Kanister nicht Faße verkauft, also bezahlt man für 4 liter. Auto Werkstat, andere sache wenn von Fass wird eingefült genau z.b. 4,125 liter :-D bezahlst Du für genaue menge und Punkt ;-)

  5. Registriert seit
    25.02.2013
    Beiträge
    1.046

    Standard

    #25
    Wer keine Sorgen hat, der macht sich welche und da liegt die Mehrheit der BMW-Fahrer, wie bei den Zulassungszahlen, weit an der Spitze. Ich fahre BMW, weil es ein gutes und modernes Motorrad ist. Den Ölstand prüfe ich dann und wann mal, einfach weil ich es wie das unechte Zwischengas auch, von früher her so gewohnt bin. Bei meinem Auto MB prüfe ich zB. nie den Ölstand, weil es gar keinen Peilstab gibt und über eine elektronische Anzeige verfügt. Meine GS übrigens auch, nämlich eine Warnlampe, wenn der Öldruck durch Mangel ect pp nicht stimmt.

    Gut, hier war das Problem zuviel Öl, aber selbst das ist kein Problem, wäre es tatsächlich deutlich überfüllt und wir sprechen hier von 0,5 Ltr., dann passiert da gar nichts, das kommt noch nicht einmal durch die Motorentflüftung, wie es früher mal vorkam, aber da musste man schon sehr dämlich sein und tatsächlich deutlich zu viel einfüllen. Ihr wißt, Ölkühlerthermostat noch geschlossen und der Kühler voll und Schaugglas klar.

    Also ich fahre jetzt los und bin mir sicher, meine Ölwarnanzeige bleibt auch nach 70.000 km aus.

    Empfehlung an die, die es ganz genau wissen wollen, stellt eure BMW wie das Fahrrad auf den Kopf und messt mit dem Reagenzglas, wieviel rauskommt. Bitte hier die Mengen angeben und bitte millilitergenau.

    Gruß

    Nik

  6. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.181

    Standard

    #26
    Hast du irgend was geraucht?

  7. Registriert seit
    03.05.2015
    Beiträge
    137

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von oerst Beitrag anzeigen
    ich glaube, gelesen zu haben, dass Du dann 3PS weniger hast, als bei halb vollem Schauglas. Das bedeutet, die füllen so voll, um den Motor zu schützen
    Danke für den Tipp! Ich habe eben das Öl komplett abgelassen: Die Q rennt jetzt über 250 km/h auf der Bahn.
    Hätte ich nie gedacht, dass das Öl nur zum Drosseln da ist.

  8. Registriert seit
    25.02.2013
    Beiträge
    1.046

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von Heidekutscher Beitrag anzeigen
    Hast du irgend was geraucht?
    Nein, solltest du aber mal tun, das erweitert den Horizont, sagt man. *gg*

    Danke für den Tipp! Ich habe eben das Öl komplett abgelassen: Die Q rennt jetzt über 250 km/h auf der Bahn.
    Hätte ich nie gedacht, dass das Öl nur zum Drosseln da ist.
    Mach ich jetzt auch gleich, hätte aber mit ein bißchen mehr als 250 km/h gerechnet. Lasse auch gleich noch das Getriebeöl und vom Winkelantrieb ab, dann toppe ich deine 250 km/h locker.

    Prüft ihr nach dem BMW Service auch immer die Ölstände vom Getriebe und Winkelantrieb, könnte ja auch zuviel drin sein?

    Gruß

    Nik

  9. Registriert seit
    19.08.2012
    Beiträge
    1.526

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von nordmann1 Beitrag anzeigen

    Prüft ihr nach dem BMW Service auch immer die Ölstände vom Getriebe und Winkelantrieb, könnte ja auch zuviel drin sein?

    Gruß

    Nik

    ....oder auch zu wenig. Was dann aber wieder Leistung bringen würde

  10. Registriert seit
    08.04.2015
    Beiträge
    61

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von eMTee Beitrag anzeigen
    Kurz zur Erinnerung.


    Übrigens... über die Suche findet diesen Thread hier kein Mensch mehr, durch das Doppel-r im Titel.
    Mist! Du hast natürlich recht! Und ich kann das Thema nicht mehr ändern!

    Aber vielleicht ein netter Administrator hier!


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der richtige Ort für mein TT Rider II
    Von Blaubär1 im Forum Navigation
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.07.2010, 19:23
  2. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 12.02.2009, 17:45
  3. Richtiger Tacho für die R 80 G/S (Bj. 83)
    Von Atha. im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.02.2008, 10:43
  4. richtige zündkerzen für r80gs
    Von wernerdann im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.05.2007, 23:04
  5. Richtige Stelle für Nebelscheinwerfer-Schalter?!
    Von h-michael ( R 1150 GS ) im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 14.09.2006, 21:24