Seite 5 von 23 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 227

Richtiges Schalten mit Schaltautomat

Erstellt von Ralle75, 11.06.2015, 10:18 Uhr · 226 Antworten · 41.404 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.518

    Standard

    #41
    Der muss ordentlich eingefahren werden. Dann klappt das auch. Eine Woche und 30km? Oder eine Woche und 1500km?
    Gib dem Mopped und Dir Zeit.

  2. Registriert seit
    05.03.2008
    Beiträge
    251

    Standard

    #42
    Zitat Zitat von oerst Beitrag anzeigen
    Der muss ordentlich eingefahren werden. Dann klappt das auch. Eine Woche und 30km? Oder eine Woche und 1500km?
    Gib dem Mopped und Dir Zeit.
    Das sehe ich genauso. Ich habe anfangs beim Hochschalten jedes mal eine Verbeugung gemacht. Runterschalten ging von Anfang an besser.

    Jetzt mag ich ihn nicht mehr missen.

  3. Registriert seit
    10.02.2015
    Beiträge
    83

    Standard

    #43
    Zitat Zitat von horex Beitrag anzeigen
    Das sehe ich genauso. Ich habe anfangs beim Hochschalten jedes mal eine Verbeugung gemacht. Runterschalten ging von Anfang an besser.

    Jetzt mag ich ihn nicht mehr missen.
    Sehe ich auch so, das Teil ist einfach nur Geil , geht bei mir wie Butter hoch und runter.
    Klar beim runterschalten unter 2000 Touren bringt das nicht viel, aber wenn man das weiß, alles locker !

  4. Registriert seit
    04.06.2015
    Beiträge
    85

    Standard

    #44
    Ein schlechtes Getriebe bleibt ein schlechtes Getriebe - auch mit Schaltassistent. Die BWM Getriebe sind sicher nicht die besten.
    In den ersten drei Gängen zu schalten den Schaltassistent zu nehmen ist völlig unsinnig. Da kracht es nur und der Bock springt. (Übrigens kann man jedes Getriebe ohne Kupplung schalten wenn die Drehzahl stimmt). Danach in den Gängen 4-6 geht es sehr gut. Somit steht der geneigte Nutzer davor, ob man sich es angewöhnen sollte die unteren Gänge mit Kupplung zu schalten und die oberen mit dem Assi. "Schaltverkomplizierter" trifft es eher.

  5. Registriert seit
    06.06.2015
    Beiträge
    60

    Standard

    #45
    Es gibt auch einfach unfähige Menschen.

  6. Registriert seit
    04.06.2015
    Beiträge
    85

    Standard

    #46
    Zitat Zitat von dofi Beitrag anzeigen
    Es gibt auch einfach Unfähige Menschen.
    Aus Deinem Munde muss es ja stimmen - immerhin sprichst Du aus eigener Erfahrung ;-)

  7. Registriert seit
    12.10.2012
    Beiträge
    1.013

    Standard

    #47
    Hatte für 2 Tage einer 2015er ADV mit Schaltassi. Suuper!
    Geschaltet mit Assistent ging sehr geschmeidig. Mit Kupplung war es dann die gleiche grobschlächtige, miese Schalter- und Klonkerei wie bei meiner 2013er.
    Hab nach dem Druckstift eine neue Kupplung bekommen, mit der es etwas besser (homöopathische Dosen) geht.

  8. Registriert seit
    03.10.2008
    Beiträge
    420

    Standard

    #48
    @ Ettlinger-X,

    habe mehrere SAs schon gefahren, dabei meinen natürlich ab 0km, mehrere Vorführer, davon ne RS mit 96km übernommen, R mit 235km, ne LC mit 600km als Vorführer und bin mit allen klar gekommen.
    Natürlich war mein erster Kontakt mit dem SA ein "verkrampfer", da ich diesen bewußt nicht beschädigen wollte (Mann wie blöd kann man sein?) und deshalb zu "zärtlich" war.
    Das hat sich aber nach etwas Probieren schnell gelegt.
    Nun kann ich sagen, das ich mit allen SAs die ich seither fuhr KEINE Probleme hatte!
    Weder rauf noch runter, weder beim "zügigen" Fahren noch beim Bummeln.
    Aber ich muss auch bemerken, das es Unterschiede gibt (der der RS war bisher der "weicheste").
    Als auch ein gGewisses "einfahren" des SA.

    Vieleicht solltest du mal mit einem tauschen, welcher nicht deine Probleme mit seinem SA hat? Könnte evtl. ne Erkenntnis bringen.

    lg
    Harald

  9. Registriert seit
    29.05.2015
    Beiträge
    118

    Standard

    #49
    Hallo ,
    ja der Schaltassi,
    ich kann leider nicht so viel dazu sagen,nur soviel das die GS einen hat und ich Ihn erst zwei mal bewusst benutzt habe,und da hat er ganz gut funktioniert. Ehrlich gesagt ich vergesse es das ich ein habe und schalte immer auf herkömmliche weiße :-) Vielleicht kann es auch sein das ich mich nicht richtig traue ihn zu benutzen :-)
    Aber von den Schaltgeräuschen her ist der erste Gang nicht viel besser wie es bei meiner GT war, aber dafür der Rest viel geschmeidiger und leiser nach meiner Einschätzung.

  10. Registriert seit
    14.11.2011
    Beiträge
    303

    Standard

    #50
    Muss meine Aussage korrigieren, dass der Assi im Bummelmodus nix taugt.

    Nach nun 3000km mit der GS weiß ich das Ding bei jeder Fahrt mehr zu schätzen. Auch bei gemütlicher Fahrt funzt das Ding, wenn man erstmal ein bischen ein Gespür dafür hat. Mittlerweile nutzt ich ihn bei min 50% der Schaltvorgänge rauf und runter und es wird immer mehr.


 
Seite 5 von 23 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ZFE schalten mit Navigator V nicht mehr ab
    Von thghh im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 06.02.2014, 20:06
  2. Besser schalten mit Kugellager....
    Von GStatten im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.04.2009, 17:40
  3. Zusatzscheinwerfer schalten mit BMW-Schalter
    Von GS-Holger im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.06.2008, 13:21
  4. mit zwischengas schalten?
    Von summit im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.06.2008, 18:36
  5. Richtige Cross-Stiefel und wie schalten????
    Von Peter im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 31.10.2005, 20:09