Seite 8 von 23 ErsteErste ... 67891018 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 227

Richtiges Schalten mit Schaltautomat

Erstellt von Ralle75, 11.06.2015, 10:18 Uhr · 226 Antworten · 41.445 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    858

    Standard

    #71
    da soll es jetzt wohl ein neues software-update für den sa geben...
    weiss da einer mehr, seit wann es das gibt?

  2. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.525

    Standard

    #72
    Ist ja heftiger als bei den Treibern unter Windows...

  3. Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    858

    Standard

    #73
    Zitat Zitat von vessi Beitrag anzeigen
    da soll es jetzt wohl ein neues software-update für den sa geben...
    weiss da einer mehr, seit wann es das gibt?
    hab mich da jetzt schlau gemacht...
    soll gar nicht direkt mit dem sa zu tun haben,
    sondern das update soll das schalten grundsätzlich verbessern....wie auch immer....

  4. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.350

    Standard

    #74
    Zitat Zitat von BellAir Beitrag anzeigen
    ich pack es nicht...

    sind wir jetzt echt soweit?
    Man soll spüren, wie sich die Schatvorgänge ändern wenn man "Motul oder Castrol", dann noch Wahl 5W40 oder 10W.... hat die Welt nicht gesehen...
    Der Schalt Assi (SA) hier auch noch eine Rolle spielen soll?

    Leute, habt ihr euch mal die Motorentemp angesehen bzw. Öl Temp ?
    Nimm die GS , fahr mit ihr 100 KM Strecke am Stück.
    Prüfe dann den Oil Level, nettes Schauglas,
    alles ist Gut.
    Ob Du da jetzt ein 5 W oder 10 W rein kippst interessiert sie nicht.
    Verbrennen tut sie, das sollte man schon im Auge haben.

    Das jetzt aber noch das Öl verantwortlich zu sein scheint betrffend Getriebegeräusche und Auswirkungen auf den SA....
    das wird ja immer bunter hier.

    OK
    Mein Motorad ist intelligend ,
    oh ein halber Lieter 5 W 40 drin, das passt nicht zu der anderen Flüssigkeit, jetzt werde wir dem Fahrer mal zeigen, dass wir unzufrieden sind...machen wir mal das Getribe lauter...
    Hallo?
    also bevor du gleich aus dem fenster springst...........................
    es gibt sehr wohl unterschiede im motorenölbereich, was sich sowohl im ölverbrauch wie auch in der schaltbarkeit auswirkt, ist beim sprit nicht anders auch da ist es ein unterschied ob du immer die 100okt blöre reinkippst oder immer irgendein billigfussel.

  5. Registriert seit
    08.07.2009
    Beiträge
    39

    Standard

    #75
    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    was du hier beschreibst, ist das rauf- und runterschalten ohne kupplung und ohne SA.

    mit SA ist deine beschreibung falsch.
    Leider ist es bei mir genauso wie er beschrieben hat.
    Wenn ich das Gas beim Hochschalten halte (3000upm>) lässt sich kein Gang einlegen (2-6).
    Dieses Problem habe ich erst seit kurzem , ca. 300km (5400km am Tacho).
    Muss der Schaltassi neu justiert werden?
    Kann ich das selbst erledigen oder muss ich zum Freundlichen?
    Vorher gab es auch immer einen kleinen Ruck beim Hochschalten, denke das ist normal.
    Mit weichem Schuhwerk ist ohne Kupplung nicht zu fahren. Da reibst eher das Leder durch.

  6. Registriert seit
    03.10.2008
    Beiträge
    420

    Standard

    #76
    noch einmal und laaangsaaam:
    hochschalten:
    - Gas aufziehen und während der Motor mit der Drehzahl hochgeht vor erreichen des Standes Drehzahl= Gasstellung schalten, je mehr vor dem Gleichstand Drehzahl - Gas desto weicher! Steht die Drehzahl mit der Gasstellung gleich (oder Beschleunigungsphase benedet) ruckts oder läßt sich nicht schalten, da ja jetzt der Druck von der Geberseite (= Motor) auf den Zahnflanken welche den Vortrieb weitergeben, -schiebend-, weg ist
    - da der Vorgang runter genau anders rum läuft (hier kommt der Druck vom Rad zum Motor) muss es genau anders rum sein, also Gas weg.

    Und noch einmal, das Ding heißt Schaltassistent und nicht Automatik!

    Probierts es, dann spürts es (ich schalt auch unter 2000Upm hoch, nur wichtig, das das Gas aufgezogen ist, dann ruckt nigs, geht alles butterweich und wie bei nem "Automatikgetriebe).

    Bin ich aber zögerlich mit dem Gas, beziehungsweise ist die Drehzahl des Motors fast auf Gasgriffstellung und somit der Vortrieb nicht mehr unter Druck - ruckts auch bei mir, von 1 zu 2 natürlich mehr als von 4 zu 5 oder noch höher!
    Gas halten bei konstanter Drehzahl MUSS PROBLEME geben bei SA-Einsatz (oder versuch mal in dieser Stellung -bei nem Mopped ohne SA- ohne Kupplung zu schalten).

    Der SA macht genau das, was du auch machen würdest, wenn du ohne Kupplung fahren müsstest: beim Hochschalten nimmste dein Gas ein kleines bißchen weg um den Druck von den Zahnrädern zu nehmen, dann kannste hochschalten. Beim Runterschalten versuchts du das Gas auf die Stellung zu halten, welches fast Schiebebetrieb ist und schaltest dann runter (das bezieht sich nur auf das Schalten ohne Kupplung).
    Nur macht diese Gasstellungen der Sa im Millisekundenbereich, beim Hochschalten ein kleines bißchen wegnehmen und wieder auf alte Stellung gehen (wennn Gas gleich Drehzahl bedeutet dies das die Drehzahl etwas sinkt und es ruckt), Beim runterschalten gibt er "Zwichengas" (stimmt eigentlich nicht, Zwischengas ist was anderes, aber so besser verständlich) um die Zahnflanken vom Druck zu befreine (bräuchte er gar nicht mit dem hörbaren Plopp machen, aber so hört sich es eben ganz einfach gut an).

    Und je höher die Drehzahl des eingelegten Ganges desto geringer die Moment-Differnzen zum nächst Höheren, daher ruckt es nur untenrum so gewaltig, für runter natürlich umgekehrt, da ruckts dann gewaltig, wenn die Drehzahl des höheren Ganges noch zu hoch ist.
    Noch mal, es ist kein Automatikgetriebe und auch kein Doppelkupplungsgetriebe, es ist ne Schalthilfe, welche den Griff zur Kupplung ersetzt, beim Gangwechsel! Und das erfolgt über Zündungssteuerung und elektronischen Gas.

    Also Leute, Gefühl zeigen, verstehen und üben, das geht!

    Nur bezüglich weichen Leder gebe ich Hellracer AT Recht: meine braucht den Schaltvorgang mit deutlichen Druck, die von mir gefahrenen Vorführer RS und R waren dagegen fast butterweich zu schalten.

    lg
    Harald

  7. Registriert seit
    08.07.2009
    Beiträge
    39

    Standard

    #77
    Danke für die Beschreibung. Ich sehe schon da muss ich noch probieren.

  8. Registriert seit
    20.04.2014
    Beiträge
    334

    Standard

    #78
    Man Harald, das ist eine super Beschreibung!

    Ich schalte vor der Ampel bis in den ersten Gang runter mit dem SA und zwar ohne Probleme, aber ich hätte es nicht so beschreiben können, oder anders, jetzt verstehe ich, was ich mache.

  9. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #79
    Zitat Zitat von HellracerAT Beitrag anzeigen
    Leider ist es bei mir genauso wie er beschrieben hat.
    Wenn ich das Gas beim Hochschalten halte (3000upm>) lässt sich kein Gang einlegen (2-6).
    Dieses Problem habe ich erst seit kurzem , ca. 300km (5400km am Tacho).
    Muss der Schaltassi neu justiert werden?
    Kann ich das selbst erledigen oder muss ich zum Freundlichen?
    Vorher gab es auch immer einen kleinen Ruck beim Hochschalten, denke das ist normal.
    Mit weichem Schuhwerk ist ohne Kupplung nicht zu fahren. Da reibst eher das Leder durch.
    klingt für mich, als sei dein assistent ohne funktion.

  10. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.181

    Standard

    #80
    Du darfst nicht warten, bis der Bock die zu diesem Gang, dieser Drehzahl und dieser Gasstellung passende Geschwindigkeit erreicht hat. Du musst in der Beschleunigungsphase schalten und dabei nicht mehr die Gasstellung ändern.


 
Seite 8 von 23 ErsteErste ... 67891018 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ZFE schalten mit Navigator V nicht mehr ab
    Von thghh im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 06.02.2014, 20:06
  2. Besser schalten mit Kugellager....
    Von GStatten im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.04.2009, 17:40
  3. Zusatzscheinwerfer schalten mit BMW-Schalter
    Von GS-Holger im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.06.2008, 13:21
  4. mit zwischengas schalten?
    Von summit im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.06.2008, 18:36
  5. Richtige Cross-Stiefel und wie schalten????
    Von Peter im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 31.10.2005, 20:09