Seite 3 von 22 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 212

Rost a. Speichen u. Kofferbrücke / verfärbte Tauchrohre LC Adv. 2016

Erstellt von AndreasADV, 18.07.2016, 13:54 Uhr · 211 Antworten · 27.123 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.10.2013
    Beiträge
    672

    Standard

    #21
    Nach den paar Monaten hat garantiert noch niemand außer dem Werk an den Speichenschrauben rumgedreht.
    Gaaaaaanz vielleicht der Dealer bei der Inspektion....
    Und ich glaube nicht, dass der auf mich hören würde, wenn ich ihm erzählte, dass er ungeeignetes Werkzeug hätte.

    In Berlin habe ich gerade angerufen und gesagt, sie sollen hier im Forum nachlesen, was hier über Werkzeug für tolle Tipps stehen.
    Aber die nehmen mich nicht ernst, glaube ich....

  2. Registriert seit
    07.02.2016
    Beiträge
    708

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von Peti Beitrag anzeigen
    Und ich glaube nicht, dass der auf mich hören würde, wenn ich ihm erzählte, dass er ungeeignetes Werkzeug hätte.
    Das mit dem Werkzeug ist doch nur ein Beispiel, wie Kontaktkorrosion vermieden werden kann, dazu kommt, daß ein Schraubendreher in rostfreiem Edelstahl ca 50 Euro kostet. Entscheidend ist, daß bei einem Moped selbst unter schlechtestens Haltungsbedingungen solche Korrosionsschäden nicht nach wenigen Monaten auftreten dürfen und BMW, wenn sowas schon passiert sich richtig Mühe geben sollte, um sowas zu vermeiden oder auch wieder gut zu machen. Da gibt es genügend Beispiele, die zwar auch nicht prall sind, aber zumindest das Bemühen zeigen:
    VW hat zB in den siebzigern / achtzigern mal das Angebot gemacht alte Fahrzeuge für einen sehr attraktiven Preis wieder zurückzukaufen, um sie dann zu verschrotten.
    Mercedes hat/hatte seit Jahren Rostprobleme und ganze Lackierbetriebe leben davon Mercedes Karossen an den entsprechenden Stellen neu zu lackieren.

  3. Registriert seit
    22.10.2013
    Beiträge
    672

    Standard

    #23
    ....ist mir schon klar, das Beispiel mit der Kontaktkorrosion.
    Aber wie wäre es denn, einmal diie wahrscheinlichsten Gründe für rostende Schrauben in Erwägung zu ziehen:
    - die Beschichtung ist schlicht und ergreifend kacke weil zu dünn
    - die Beschichtung wurde beim Zusammenbau so verletzt, dass der Rost leichtes Spiel hat

    Bei meiner K1300R habe ich auch die Schrauben gefettet / konserviert (wie hier schon vorgeschlagen wurde), weil schon bei jungen Maschinen alles am gammeln war. Das war sooo nervig, weil beim Putzten und bei Regenfahrten alles wieder abwusch.
    Da habe ich ehrlich gesagt keinen Bock mehr drauf.

    Also nachbessern lassen. Das muss so teuer für BMW werden, dass sie in Zukunft freiwillig ein paar Gramm mehr Zink auftragen.

  4. Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    966

    Standard

    #24
    Sollen einfach edlere Materialien, besseren Stahl benutzen. Ab 13% Chrom rostet nix

  5. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    4.446

    Standard

    #25
    Da frag ich mich wie die Schrauberwelt die letzten Jahrzehnte über die Runden gekommen ist .

  6. Registriert seit
    22.10.2013
    Beiträge
    672

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von Bergler Beitrag anzeigen
    Da frag ich mich wie die Schrauberwelt die letzten Jahrzehnte über die Runden gekommen ist .
    Mit so grün-schwarzen Schrauben aus Japan.
    Die hatte ich schon an meiner MTX80.

  7. Registriert seit
    07.02.2016
    Beiträge
    708

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von Bitchone Beitrag anzeigen
    Sollen einfach edlere Materialien, besseren Stahl benutzen. Ab 13% Chrom rostet nix
    Ganz so einfach ist es ja nicht.
    So wie Du im erweiterten Klimabereich eines Meeres wohnst, gammelt auch a2 und schon bei a2 dann wird es mit den hochfesten Schrauben schwierig.

  8. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    3.644

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von Gerlinde Beitrag anzeigen
    ....
    VW hat zB in den siebzigern / achtzigern mal das Angebot gemacht alte Fahrzeuge für einen sehr attraktiven Preis wieder zurückzukaufen, um sie dann zu verschrotten.....
    .
    Dann wissen die doch schon, wie es geht! Werden sie demnächst vielleicht drauf zurück kommen müssen.

    Natürlich gibt es absolut keine rostfreien Stähle! Für einen A2 oder A4 reicht schon Autobahnklimat im Winter, um sie zum verrotten zu bringen. Übrigens schneller als einen reinen niedrig legierten Baustahl, da es ganz andere Korrosionsprozesse sind.
    Falls jemand Interesse hat, hier gibt es dazu entsprechende Publikationen zum nachlesen:

    Informationsstelle Edelstahl Rostfrei

    Gruß,
    maxquer

  9. Registriert seit
    16.02.2016
    Beiträge
    84

    Standard

    #29
    Noch nicht ganz so schlimm wie beim Threadersteller AndreasADV aber bei meiner TB 02/2016 geht es hinten an den Innensechskantschrauben auch langsam los...


    img_4654.jpgimg_4657.jpgimg_4660.jpg

  10. Registriert seit
    16.09.2012
    Beiträge
    120

    Standard

    #30
    Tippe auch auf Salzfahrt - hatte ich hier im April/Mai am Großglockner, Timmelsjoch (Tunnel!!) auch - p.P....


 
Seite 3 von 22 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ERLEDIGT Speichen-Hinterrad für R1200 GS LC
    Von Andreas112 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.11.2015, 15:16
  2. 1200 LC Adv in der NL Bonn
    Von gstommy68 im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 12.01.2014, 21:06
  3. Auslieferung der 2014er LC ADV/...kann's kaum noch erwarten...
    Von michel1678 im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 09.01.2014, 09:40
  4. Extra BMW R 1200 GS LC ADV ----> Countdown Ticker
    Von gstreiberstgt im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.01.2014, 22:04
  5. Suche Speichen - Felgensatz für die GS1200 LC
    Von Glockfreak im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.10.2013, 22:56