Seite 5 von 10 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 97

Rückruf-Aktion

Erstellt von Totalisator, 02.08.2013, 10:44 Uhr · 96 Antworten · 16.669 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.01.2011
    Beiträge
    365

    Standard

    #41
    - - - Aktualisiert - - -

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von catch Beitrag anzeigen
    Ich bin schon am Überlegen, wie ich die Kiste wieder zurück geben kann.
    Erstzulassung 10.06. Kilometerstand 3800Km.
    Seit dem nur Theater mit den Schaltschlägen.
    Meine Werkstatt ist zwar gut, bietet guten Service und würde den Schaden auch sofort beseitigen, können die aber nicht, weil BMW sich viel zu lange Zeit mit der Behebung dieses Mangels lässt.
    Nun habe ich meinen Jahresurlaub (in dem ich jedes Jahr mit dem Moped in die Ferne reise) und habe eine nagelneue, unfahrbare "Premiumkiste" in der Garage stehen.
    Mein Getriebe würde nach dem Ausbau sicher schon aussehen, als hätte der Bock 80.000 Km auf dem Buckel. Denn diese mechanischen Belastungen gehen nicht spurlos an den Zahnrädern vorbei!! Deswegen fahr ich das Dingen jetzt auch keinen einzigen Meter mehr! Wenn der Schaden irgendwann mal behoben werden sollte, wird die Karre direkt verkauft! Im Gegensatz zu BMW, verkaufe ich nur mangelfrei!

    BMW? Nie wieder! Für 18.000€ eine komplette Motorrad Saison nebst Jahresurlaub total versaut! DANKE BMW!

    Kann ich gut nachvollziehen, mir reicht es auch

  2. Registriert seit
    25.06.2013
    Beiträge
    419

    Standard

    #42
    Das "Risiko", das ich eingegangen bin, hat mir die bisher besten km auf einem Motorrad beschert. Und mit diesem "Risiko" werde ich demnächst 2 Wochen durch die Pyrenäen cruisen. Zum Glück habe ich nicht auf die ganzen Fachleute gehört ;-)

  3. Registriert seit
    04.11.2010
    Beiträge
    581

    Standard

    #43
    Mal die Frage ganz unbeleuchtet, ob die Schaltschläge nun einen tatsächlichen Mangel darstellen, oder nicht: Ich meine ein und derselben Sachverhalt wird von den Leuten unterschiedlich wahrgenommen. Es gibt Leute die stören sich an den Schaltschlägen und anderen gehen die Schaltschläge am Arsch vorbei - genauso wie es Leute gibt, die sich 1 Woche krank schreiben lassen, wenn ihnen ein Kieselsteinchen auf den Fußzeh fällt, während andere mit dem Kopf unter dem Arm zur Arbeit gehen ... Ist ein müßiges Thema. Jeder hat da seine eigene Sichtweise und das ist auch gut so.

  4. Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    4.386

    Standard

    #44
    Ich würde mich äusserst über eine günstige, gebrauchte K50 freuen. Leider wird sich dieses Wunschdneken wohl wiederum erst in 10 bis zwanzig Jahren erfüllen, wenn die haargenau gelichen Diskussionen um den Antimaterie-Boxer geführt werden.

  5. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #45
    Zitat Zitat von Capricorn Beitrag anzeigen
    Ich würde mich äusserst über eine günstige, gebrauchte K50 freuen. Leider wird sich dieses Wunschdneken wohl wiederum erst in 10 bis zwanzig Jahren erfüllen, wenn die haargenau gelichen Diskussionen um den Antimaterie-Boxer geführt werden.
    Genau Da kommt dann der Fluxkompensator mit dem hohen Plasmadruck nicht klar

    Grüße
    Steffen

  6. catch Gast

    Standard

    #46
    Zitat Zitat von callisto Beitrag anzeigen
    .....Leuten unterschiedlich wahrgenommen. Es gibt Leute die stören sich an den Schaltschlägen und anderen gehen die Schaltschläge am Arsch vorbei
    Stimmt!
    Ich sage es mal so, wie würdest du es "empfinden" wenn du auf einmal feststellst, dass der zweite Gang gar nicht mehr rein geht und unter ohrenbetäubenden Zahnradreiben so vor sich poltert und du erst anhalten, den Bock ausschalten und in Neutral schalten musst, um einen neuen Anlauf zu starten den zweiten Gang rein zu kriegen??
    Ich glaube, das hat mit "subjektiven Empfinden" dann mal garnix mehr zu tun. Das ruft bei mir den Begriff "Entsorgung" schlagartig auf den Plan.
    Das wiederum ruft dann Emotionen hervor. Mir ist klar, wenn diese für eine Motorrad fundamentale Funktion "Schalten" bei meiner GS funktionieren würde, hätte ich tatsächlich ein vorzügliches Motorrad in der Garage.
    Daran sieht man mal wieder, wie eine einzige "Sache" ein ganzes, sonst sehr gutes "Gerät", völlig nutzlos machen kann.

  7. Registriert seit
    18.03.2013
    Beiträge
    5.812

    Standard

    #47
    Zitat Zitat von catch Beitrag anzeigen
    Ich bin schon am Überlegen, wie ich die Kiste wieder zurück geben kann.
    Erstzulassung 10.06. Kilometerstand 3800Km.
    Seit dem nur Theater mit den Schaltschlägen.
    Meine Werkstatt ist zwar gut, bietet guten Service und würde den Schaden auch sofort beseitigen, können die aber nicht, weil BMW sich viel zu lange Zeit mit der Behebung dieses Mangels lässt.
    Nun habe ich meinen Jahresurlaub (in dem ich jedes Jahr mit dem Moped in die Ferne reise) und habe eine nagelneue, unfahrbare "Premiumkiste" in der Garage stehen.
    ...
    Mein Getriebe würde nach dem Ausbau sicher schon aussehen, als hätte der Bock 80.000 Km auf dem Buckel. Denn diese mechanischen Belastungen gehen nicht spurlos an den Zahnrädern vorbei!! Deswegen fahr ich das Dingen jetzt auch keinen einzigen Meter mehr! Wenn der Schaden irgendwann mal behoben werden sollte, wird die Karre direkt verkauft! Im Gegensatz zu BMW, verkaufe ich nur mangelfrei!

    BMW? Nie wieder! Für 18.000€ eine komplette Motorrad Saison nebst Jahresurlaub total versaut! DANKE BMW!
    Also warum die LC wegen Schaltschlägen unfahrbar sein sollte, erschließt sich mir nicht... Und auch das mit dem versauten Jahresurlaub will mir nicht einleuchten. Und BMW wird es wahrscheinlich ähnlich gehen...

    Und wenn ich mich richtig erinnere, hattest Du Dich doch schon vor dem Kauf über Probleme hier im Forum informiert. Stichwort Vibs etc.
    Warum dann jetzt die große Enttäuschung. Du bist Käufer einer Erstserie...

    Ich gebe Dir Recht, dass die Schaltschläge nicht schön sind und abgestellt werden sollten. Und auch das BMW eine offene Kundenkommunikation pflegen sollte. Aber deshalb auf den Fahrspaß mit dem neuen Motorrad verzichten... Nee...

  8. catch Gast

    Standard

    #48
    Huck, wenn du noch Fahrspaß hast, dann freue ich mich für dich.
    Ich habe den Spaß nicht mehr.
    Die Vibs bezogen sich auf den Vorführer. Das Risiko war ich Eingegangen, konnte aber nicht ahnen, ein "unschaltbares" Motorrad zu kaufen. Der Vorführer hatte das Schaltproblem nicht.

  9. Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    4.386

    Standard

    #49
    Zitat Zitat von catch Beitrag anzeigen
    Stimmt!
    Ich sage es mal so, wie würdest du es "empfinden" wenn du auf einmal feststellst, dass der zweite Gang gar nicht mehr rein geht und unter ohrenbetäubenden Zahnradreiben so vor sich poltert und du erst anhalten, den Bock ausschalten und in Neutral schalten musst, um einen neuen Anlauf zu starten den zweiten Gang rein zu kriegen??
    Klingt für mich als Laie nach falschem Öl. Warum? Hatte genau das bei der Cagiva, nachdem ich falsches Öl eingefüllt hatte. Öl ablassen und ersetzen hat das Problem behoben.

  10. Registriert seit
    18.03.2013
    Beiträge
    5.812

    Standard

    #50
    @catch

    Dann scheint es wohl an Deiner LC sich nicht nur um Schaltschläge zu handeln.

    Was sagt denn die Werkstatt dazu, welche weitere Vorgehensweise habt Ihr verabredet? Hast Du eine schriftliche Mängelanzeige eingereicht...? Wie äußert sich BMW? Betreibst Du schon aktiv die Wandlung?

    Berichte doch mal Deinen Fall und die bisherige Abwicklung. Vielleicht geht es anderen ja ähnlich und BMW wird mal wach...


 
Seite 5 von 10 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Aktion scharf am WE
    Von mu850 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27.04.2011, 14:36
  2. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.07.2010, 13:19
  3. Gabel-Aktion
    Von Andreasmc im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 20.04.2008, 10:14
  4. aktion gabelklappern
    Von motsahib im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 07.04.2008, 07:46