Seite 8 von 10 ErsteErste ... 678910 LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 97

Rückruf-Aktion

Erstellt von Totalisator, 02.08.2013, 10:44 Uhr · 96 Antworten · 16.657 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.07.2009
    Beiträge
    84

    Standard

    #71
    Zitat Zitat von Blauerkruemmer Beitrag anzeigen
    Hallo Leute,

    ich möchte mal meinen, recht pragmatischen Ansatz zu dem Thema kundtun. Vielleicht ist das auch eine Anregung für den ein oder anderen LC Mitstreiter hier.
    Vorneweg: Ich habe gewusst auf was ich mich im 1. Jahr einlasse, und bin grundsätzlich extrem begeistert und will auch weiterhin K 50 fahren, doch der Reihe nach...
    Die Schaltschläge habe ich auch, jedoch beileibe nicht so ausgeprägt wie bei manchem Mitbesitzer. Im Einzelnen will ich das hier nicht weiter ausführen, aber nur soviel: Ist so nicht akzeptabel weil:
    - eine K1600 GT die ich grad gefahren bin (und einen bekannt schlechten Ruf in Sachen Getriebe/Kardan hat) in ihrer aktuellen Version für mich traumhaft (im Gegensatz zur K50) schaltbar ist
    - meine GSA/TÜ/2010 ebenfalls NIX zu bemängeln war
    - und um einen saublöden Vergleich zu bringen: Meine uralte Yamaha XJ-650 (mein erstes Mopped/32 Jahre jung) sich wunderbar schaltet.

    Da ich schon mal berufsbedingt sehr lösungsorientiert bin UND einen echt guten BMW Händler habe, werde ich folgendes machen:

    1. Im September kommen die 2014er Modelle. Da schnapp ich mir sofort eines und fahr mal ein paar Meter. Mal sehen wie die sich schaltet, wie die neuen Federelemente/Lenkungsdämpfer usw. fahren.
    2. Zu dem Zeitpunkt sollte die Umrüstung/Nachrüstung bei der 2013er erfolgt sein, wobei ich ehrlich gesagt nicht glaube das hier was dramatisch besseres passiert. Man wird eher still und heimlich die 2014er verbessert haben...
    3. Sollte die 2014er in der Summe deutlich "besser" im Sinne von Schaltbarkeit etc. sein, dann tausche ich für kleines Geld aus. Der Rahmen ist für mich total ok, und mein Händler ist ja auf meiner Seite.
    Der Wiederverkauf spielt auch eine Rolle, denn wenn die Nachrüstung nicht wirklich sehr viel bringt,dann können wir immer lesen:
    Die 2013er ist nicht so zu empfehlen weil....usw.

    Klar, ich hab da eigentlich auch keine Lust dazu, aber ich kenne BMW seit vielen Jahren nicht nur als "Endverbraucher" und ich bin da Realist. Meine Einschätzung:

    Es wird nur nachgerüstet wenn jemand laut mault (nicht grundsätzlich)
    Offiziell gibt es nur Einzelfälle
    Und eigentlich ist das Stand der Technik.

    Bei extremen Fällen wie hier berichtet, würde ich die Kiste auf den Hof stellen und mich auch nix einlassen. Vertragspartner des Premiumproduktes ist der Händler. Wenn die das nicht auf die Reihe bringen , dann wandeln, mindern etc.

    Hab noch für die Franken (und alle anderen auch,klaro):

    Was haltet ihr davon, wenn wir uns auf einen Kaffee bei Kati treffen und mal die Kisten kurz tauschen. Würde ich mal spannend finden.
    Mein Vorschlag: Sonntag 10 Uhr??

    Gruss Thomas aus Kulmbach

    P.S.: Ich werde einen Teufel tun und mir irgendwas speziell angewöhnen, damit die Kiste gut schaltet. Soweit kommt`s noch...
    Das können wir machen Thomas !

    Aber erst im Sep

    Gruß Rainer

  2. Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    160

    Standard

    #72
    Zitat Zitat von Totalisator Beitrag anzeigen
    Die Schauergeschichten zu diesem Thema werden ja immer schröcklicher. Die Protagonisten sind entweder 1a-Komiker oder Paranoiker im Endstadium. Vielleicht schreiben ja auch Marketing-Mitarbeiter der Mitbewerber von BMW.

    Genau die sind es, die Mitbewerber von BMW . Verfolgungswahn? Oh Man....

  3. Registriert seit
    04.11.2010
    Beiträge
    581

    Standard

    #73
    Zitat Zitat von Blauerkruemmer Beitrag anzeigen
    Mein Vorschlag: Sonntag 10 Uhr??

    Gruss Thomas aus Kulmbach

    P.S.: Ich werde einen Teufel tun und mir irgendwas speziell angewöhnen, damit die Kiste gut schaltet. Soweit kommt`s noch...
    Soweit es bei mir terminlich passt, bin ich gerne dabei.

  4. Registriert seit
    08.01.2011
    Beiträge
    365

    Standard

    #74
    Zitat Zitat von Blauerkruemmer Beitrag anzeigen
    Hallo Leute,

    ich möchte mal meinen, recht pragmatischen Ansatz zu dem Thema kundtun. Vielleicht ist das auch eine Anregung für den ein oder anderen LC Mitstreiter hier.
    Vorneweg: Ich habe gewusst auf was ich mich im 1. Jahr einlasse, und bin grundsätzlich extrem begeistert und will auch weiterhin K 50 fahren, doch der Reihe nach...
    Die Schaltschläge habe ich auch, jedoch beileibe nicht so ausgeprägt wie bei manchem Mitbesitzer. Im Einzelnen will ich das hier nicht weiter ausführen, aber nur soviel: Ist so nicht akzeptabel weil:
    - eine K1600 GT die ich grad gefahren bin (und einen bekannt schlechten Ruf in Sachen Getriebe/Kardan hat) in ihrer aktuellen Version für mich traumhaft (im Gegensatz zur K50) schaltbar ist
    - meine GSA/TÜ/2010 ebenfalls NIX zu bemängeln war
    - und um einen saublöden Vergleich zu bringen: Meine uralte Yamaha XJ-650 (mein erstes Mopped/32 Jahre jung) sich wunderbar schaltet.

    Da ich schon mal berufsbedingt sehr lösungsorientiert bin UND einen echt guten BMW Händler habe, werde ich folgendes machen:

    1. Im September kommen die 2014er Modelle. Da schnapp ich mir sofort eines und fahr mal ein paar Meter. Mal sehen wie die sich schaltet, wie die neuen Federelemente/Lenkungsdämpfer usw. fahren.
    2. Zu dem Zeitpunkt sollte die Umrüstung/Nachrüstung bei der 2013er erfolgt sein, wobei ich ehrlich gesagt nicht glaube das hier was dramatisch besseres passiert. Man wird eher still und heimlich die 2014er verbessert haben...
    3. Sollte die 2014er in der Summe deutlich "besser" im Sinne von Schaltbarkeit etc. sein, dann tausche ich für kleines Geld aus. Der Rahmen ist für mich total ok, und mein Händler ist ja auf meiner Seite.
    Der Wiederverkauf spielt auch eine Rolle, denn wenn die Nachrüstung nicht wirklich sehr viel bringt,dann können wir immer lesen:
    Die 2013er ist nicht so zu empfehlen weil....usw.

    Klar, ich hab da eigentlich auch keine Lust dazu, aber ich kenne BMW seit vielen Jahren nicht nur als "Endverbraucher" und ich bin da Realist. Meine Einschätzung:

    Es wird nur nachgerüstet wenn jemand laut mault (nicht grundsätzlich)
    Offiziell gibt es nur Einzelfälle
    Und eigentlich ist das Stand der Technik.

    Bei extremen Fällen wie hier berichtet, würde ich die Kiste auf den Hof stellen und mich auch nix einlassen. Vertragspartner des Premiumproduktes ist der Händler. Wenn die das nicht auf die Reihe bringen , dann wandeln, mindern etc.

    Hab noch für die Franken (und alle anderen auch,klaro):

    Was haltet ihr davon, wenn wir uns auf einen Kaffee bei Kati treffen und mal die Kisten kurz tauschen. Würde ich mal spannend finden.
    Mein Vorschlag: Sonntag 10 Uhr??

    Gruss Thomas aus Kulmbach

    P.S.: Ich werde einen Teufel tun und mir irgendwas speziell angewöhnen, damit die Kiste gut schaltet. Soweit kommt`s noch...

    Mittlerweile glaube ich dass die Probleme größer sind als wir Glauben, ich Vermute die wandlungsfälle werden bald zunehmen. Angeblich gibt es in Nachbarländern schon tiefgreiferende Maßnahmen.

  5. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    #75
    Vermutungen, Gewissheit, Beläge oder Nachweise für die getroffene Aussage?

  6. Registriert seit
    08.01.2011
    Beiträge
    365

    Standard

    #76
    Zitat Zitat von Spark Beitrag anzeigen
    Vermutungen, Gewissheit, Beläge oder Nachweise für die getroffene Aussage?

    Hör dich mal in Holland um, mehr kann ich dazu nicht sagen

  7. Registriert seit
    18.03.2013
    Beiträge
    5.812

    Standard

    #77
    Vielleicht sollten sich die Betroffenen zusammentun und gemeinsam eine offizielle Stellungnahme bei BMW einfordern.

    Ist natürlich ein wenig "rosarot" gedacht...

    Aber vielleicht wäre das der Tropfen, der...

    Nur so ein (zugegeben naiver) Gedanke.

  8. Registriert seit
    08.01.2011
    Beiträge
    365

    Standard

    #78
    Zitat Zitat von Huck Beitrag anzeigen
    Vielleicht sollten sich die Betroffenen zusammentun und gemeinsam eine offizielle Stellungnahme bei BMW einfordern.

    Ist natürlich ein wenig "rosarot" gedacht...

    Aber vielleicht wäre das der Tropfen, der...

    Nur so ein (zugegeben naiver) Gedanke.
    Gute idee

  9. Registriert seit
    14.09.2007
    Beiträge
    196

    Standard

    #79
    Zitat Zitat von RG 12 A Beitrag anzeigen
    Das können wir machen Thomas !

    Aber erst im Sep

    Gruß Rainer
    Hi Rainer,

    sehr gerne. Meld dich halt mal...

    Gruss Thomas

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von callisto Beitrag anzeigen
    Soweit es bei mir terminlich passt, bin ich gerne dabei.
    Hi Callisto,

    sag halt am Samstag mal kurz Bescheid, bin in jedem Fall am So. um 10 bei Kati Bräu

    Gruss Thomas

  10. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    #80
    @ Verdon
    BMW GS Club Nederland :: Bekijk onderwerp - Wie ondervind problemen met versnelling(sbak)/koppeling


    [QUOTEAussagen]Hör dich mal in Holland um, mehr kann ich dazu nicht sagen[/QUOTE]


    So, habe mich soeben im NL-Forum umgehört...und mit meinem Schwager GS-Fahrer gesprochen.
    Deine Aussagen konnen nicht bestätigt werden.


 
Seite 8 von 10 ErsteErste ... 678910 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Aktion scharf am WE
    Von mu850 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27.04.2011, 14:36
  2. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.07.2010, 13:19
  3. Gabel-Aktion
    Von Andreasmc im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 20.04.2008, 10:14
  4. aktion gabelklappern
    Von motsahib im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 07.04.2008, 07:46