Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 50

Saison oder Jahres Kennzeichen?

Erstellt von Sagga, 02.03.2015, 20:55 Uhr · 49 Antworten · 4.233 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.520

    Standard

    #31
    Allerdings fällt die Schadenfreiheitsklasse auch nur in den angemeldeten Zeiten.

  2. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    #32
    Nachdem bei uns (selbst im Vogelsberg) in den letzten Jahren sogar im Dez, Jan, Febr, sehr schöne Tage mit trockenen Straßen und Temperaturen über 0°C/teilweise bis 10°C waren, kam für mich nie die Idee an ein Saisonkennzeichen auf.
    Ich würde mich immer in den Hintern beißen wenn ich die Kumpels draußen grinsend vorbeifahren fahren sehen und hören würde...und ich armer Depp könnte mich nur in der Garage auf den Bock setzen und den Motor zur Schmerzlinderung einmal anschmeißen...
    Und da wir sowieso keine richtigen Winter mehr haben wird die Chance auch im Winter bei gutem Wetter fahren zu können immer besser....dank des Klimawandels..
    Also für mich wäre die Entscheidung klar : Ganzjahreskennzeichen
    Gruß
    Dirk

  3. Registriert seit
    31.08.2013
    Beiträge
    302

    Standard

    #33
    Hier, Saisonkennzeichen März-Oktober, neues Motorrad, reine Haftpflicht 68 Euro!

    Wenn ich die Mühle versenke, dann .......... auf die 18500 Euro! Wer ko der ko!

    Wie/Ob jemand sein Eigentum versichert, das muss doch jeder selber wissen!

  4. Registriert seit
    17.10.2012
    Beiträge
    910

    Standard

    #34
    kommt auf deine versicherung an, die du hast... aber wenn im dezember ein paar schöne tage sind.... bei uns ist das fast immer so im schwabenländle.... ist ein jahreskennzeichen einfach das beste... auch im januar, februar und märz gibt es schöne tage...

  5. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    #35
    Ich bin überzeugter 03/11 - Fahrer. Es gibt noch anderes im Leben, als nur auf dem Motorrad zu sitzen. Ich bin trotz 03/11 in den letzten 4 Jahren 90.000 km gefahren und genieße diese "Zwangs-Winterpause".

    Die Straßen sind oft schmierig, ggf. sogar gefroren und extrem salzig ........... nein, so etwas brauche ich nicht - und das ggf. gesparte Geld ist nur ein Nebeneffekt.

    Ich mache oft schon Touren im März (Ende März, Anfang April) und fahre dann auch bei 0° - das ist aber nicht der Hit und nur Mittel zum Zweck - um gen Süden zu kommen. Dort hat es dann 10-15°, in den Abruzzen z. B. auch noch gelegentlich Schnee, aber im allgemeinen erfreue ich mich an dem dort 4 Wochen früher beginnenden Frühling.

    p1110172.jpgp1030374.jpgp1030378.jpgp1050266.jpgp1050280.jpgp1060125.jpg

    Dezember, Januar und Februar sind für mich einfach nur grau in grau ..... und die paar Ausnahmen genieße ich dann lieber bei einer Radtour .

    Gruß Kardanfan

  6. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    672

    Standard

    #36
    Ich fahre mit ganzjährigem Kennzeichen, weil ich im deutschen Winter sonst noch depressiver würde. Am 2. Januar das Krad anschmeißen zu können, weil +6 ° waren, hat meine Neurotransmitter-Produktion gerettet.
    Allerdings habe ich günstige Versicherungskonditionen und bin niemandem rechenschaftspflichtig.

  7. Registriert seit
    05.08.2013
    Beiträge
    3.364

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von cruisifix Beitrag anzeigen
    ...bin niemandem rechenschaftspflichtig...
    Na, da hast du aber die Rechnung ohne die Forums-User gemacht.

  8. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    672

    Standard

    #38
    Wohl wahr, eMTee.
    Der andere Grund für das Ganzjahres-Kennzeichen ist natürlich meine Furcht, unter 5.000 km Laufleistung/Jahr abzusinken. Da wurden mich ja die Forumsrecken nicht mal mit dem Katzenauge angucken... schreckliche Vorstellung :-)

  9. Registriert seit
    10.01.2009
    Beiträge
    115

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von cruisifix Beitrag anzeigen
    Wohl wahr, eMTee.
    Der andere Grund für das Ganzjahres-Kennzeichen ist natürlich meine Furcht, unter 5.000 km Laufleistung/Jahr abzusinken. Da wurden mich ja die Forumsrecken nicht mal mit dem Katzenauge angucken... schreckliche Vorstellung :-)
    darf man mit Jahresfahrleistungen unter 5000 KM hier überhaupt posten ???


    ... ich geh' mal eben in Deckung
    cheers
    Wulf

  10. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.089

    Standard

    #40
    Zitat Zitat von Bigfarm007 Beitrag anzeigen
    darf man mit Jahresfahrleistungen unter 5000 KM hier überhaupt posten ???

    Wulf
    Warum nicht?
    Es gibt auch Reifenexpertisen mit Laufleistungen von 800km p.a. hier zu finden....
    Alles erlaubt!


 
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Cardo Rider oder Q2 Fazit nach 1,5 Jahre
    Von sukram im Forum Zubehör
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 15.07.2009, 07:25
  2. Saison Kennzeichen?
    Von scubafat im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.05.2008, 11:36
  3. Ein gutes neues Jahr und eine unfallfreie Saison 2008
    Von tschawal300 im Forum Neu hier?
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.01.2008, 08:16
  4. F650 GS oder Vierventieler bei 15000 KM pro Jahr
    Von Bandu im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.08.2007, 12:57
  5. Jetzt oder nächstes Jahr?
    Von Kroete im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 21.09.2006, 16:52