Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 52

Schäden beim Umfaller

Erstellt von gstommy68, 23.08.2013, 22:41 Uhr · 51 Antworten · 12.425 Aufrufe

  1. Officer Gast

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von Wolfgang.A Beitrag anzeigen
    Also, ich habe ja gar keine LC

    Aber letzten Mittwoch habe ich im Schotter meine F800GS im Stand auf die Seite legen müssen und es ist ihr gar nichts passiert.
    Weder der nicht vorhandene Sturzbügel hat einen Kratzer abbekommen, noch das vorhandene Motorrad.
    Insofern hat sich die Ersparnis durch die Nichtmontage des Sturzbügels also doppelt rentiert.
    Wolfgang das ist ja auch alles richtig aber deine Kuh hat die Euter nicht an den Seiten raus gucken.
    Das sie aber gar keinen Kratzer abbekommen hat is ganz erstaunlich. Umso besser :-))

    Gruss
    Yalle

  2. Registriert seit
    13.11.2009
    Beiträge
    2.123

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von Spark Beitrag anzeigen
    stimmt..und das Einlegen des ersten Ganges reicht nicht..sondern mann muss bei eingelegtem Gang die Q bis zum Kraftschluss des Antriebstranges vorrollen lassen /schieben und erst dann den Seitenständer ausklappen...ansonsten reicht das Spiel im Antriebsstrang aus um über den Totpunkt des Seitenständers zu "rollen" und dann passiert es halt..das spoterzeugende auf die Seite legen der Q..
    Gruß
    Dirk
    Dass bei eingelegtem Gang zuerst bis zur "Sperre" vorgerollt wird und dann der Seitenständer ausgeklappt wird, sollte selbstredend sein, denn jeder alte Hase gibt dies an Frischlinge weiter, selbst in der FS war dies bereits ein guter Ratschlag.

    Kratzer werden ehrenvoll getragen...wennse nich wechzupolieren oder -schmirgeln sind.

    Allzeit gute Fahrt,
    Gaby

  3. X-Moderator
    Registriert seit
    05.07.2009
    Beiträge
    3.255

    Standard

    #33
    Zitat Zitat von Officer Beitrag anzeigen
    Ebenso beim Bügel von SW-Motech.
    Mal ab von der Schutzfunktion können die Bügel aber nochwas;
    Verdammt gut aussehen!!!

    Gruss
    Yalle
    sw-motech...lexhatte ich bisher an meiner 1150 gs,1200gs!geiles material.robust und formschön.schmiegen sich dicht um die zylinder.werde mir dieses teil auch wieder für die k50 holen.

    gruss a

  4. Registriert seit
    17.02.2013
    Beiträge
    133

    Standard

    #34
    Vorhin per Zufall entdeckt. Hier sieht man, wie tückisch ein Umfaller passieren kann. In dem Fall vermute ich die Kombination aus beladen, wacklige Sozia + steilem Lenkeinschlag:

    Ich hab mein Kälbchen mal vor der eigenen Garage am Hang mal umgeschnmissen. Das war peinlich, falls es Nachbarn beobachtet haben. Das wichtigste nach einem Umfaller ist die Ruhe zu bewahren und die Karre zu aufzuheben, dass Rücken/Bandscheiben davon keinen Schade tragen. Alles andere lässt sich mit Geld ersetzen...

  5. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.530

    Standard

    #35
    ca. 11:30

    mich irritiert, dass der QuickLock TRS runter gegangen ist....

  6. X-Moderator
    Registriert seit
    05.07.2009
    Beiträge
    3.255

    Standard

    #36
    Zitat Zitat von oerst Beitrag anzeigen
    ca. 11:30

    mich irritiert, dass der QuickLock TRS runter gegangen ist....
    hhmmm,wahrscheinlich nicht richtig eingerastet...oder??

  7. cug
    Registriert seit
    01.02.2011
    Beiträge
    716

    Standard

    #37
    So sonderlich gut scheinen die QL Rucksäcke nicht zu sitzen. Habe schon mehrfach gesehen, daß die bei Umfallern runtergefallen sind.

    Wenn ich mir das Motorrad in dem Video anschaue, wundert es mich nicht, daß er umgefallen ist - eher, daß er nicht häufiger umgefallen ist, spricht für einen guten Fahrer. Die V-Strom ist bereits ohne irgendwelches Gepäck kopflastig. Dann die riesige Gepäckrolle, ein Tankrucksack in dem ich Gepäck für ein Wochenende unterbringen könnte, noch eine weitere Tasche auf die Gepäckrolle draufgeschnallt, Sozia, Koffer ... Da kam einfach zu viel zusammen.

    Sobald eines der großen Motorräder erst mal über einen gewissen Winkel kippt, hält man da gar nix mehr:

    img_0479-l.jpg

    Hier hatte ich vergessen, den ersten Gang einzulegen, als ich die Mieze auf den Seitenständer gestellt habe. War ein leichtes Gefälle an der Stelle und sie ist einfach über den Ständer gerollt und ich konnte sie einfach nicht mehr halten. Schaden: Kratzer am Motorschutzbügel, Handschutz, Koffer. Das war's.

    Oder halt Auswaschen des Vorderrads:

    img_4346-l.jpg

    Das war beim Anhalten - im letzten Moment ist das Vorderrad weggerutscht. Da konnte meine Frau auch nichts mehr tun. Passiert halt. Schaden bei dem Umfaller: Nix. Gar nix.

    Im Endeffekt läuft es darauf hinaus: Es ist keine Frage, ob ein Motorrad mal fällt, sondern wann. Da muss man halt einfach durch, den Stolz runterschlucken und weiterfahren. Bei den "Enduros" passiert ja immerhin meist deutlich weniger als bei den Plastikbombern, ist also meistens kein Problem.

    Hier habe ich gerade den mehr oder weniger nutzlosen Aluschützer vom Zylinder abgemacht, nachdem er sich heldenhaft in die Schuss ... äh, Fall-Linie (?) geworfen hat und damit sein eigenes Leben aushauchte:

    img_2687-l.jpg

    Schaden hier war: Alu-Ventildeckelschutz kaputt, Handschutz leicht verkratzt, Mini-Kratzer am Spiegel und Scheibe und Koffer. Das war's. Und hier konnte ich den Fall noch nicht mal abdämpfen, da ich gerade meiner Frau beim Wenden geholfen habe (auf einer abschüssigen, extrem schmalen Straße). Naja, immerhin kann ich sagen, daß ich noch nicht mal in der Nähe war als die Kiste umfiel.

    Alles in allem halten sich GS und ähnliche Bikes eigentlich recht gut bei leichten Umfallern. Sicherlich hilft ein Motorschutzbügel, aber andererseits läuft man bei dem auch immer in die Gefahr, unangenehme Vibrationen zu verstärken oder sogar erst hervorzurufen. Ich mag die Dinger nicht sonderlich.

  8. Registriert seit
    14.08.2013
    Beiträge
    647

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von cug Beitrag anzeigen

    Alles in allem halten sich GS und ähnliche Bikes eigentlich recht gut bei leichten Umfallern. Sicherlich hilft ein Motorschutzbügel, aber andererseits läuft man bei dem auch immer in die Gefahr, unangenehme Vibrationen zu verstärken oder sogar erst hervorzurufen. Ich mag die Dinger nicht sonderlich.
    Wie meinst du das mit den Vibrationen. Hast du da bestimmte eigene Erfahrungen gemacht? Würde mich interessieren. Fahre eine LC (Bj. 2013, muss man in der Zwischenzeit dazu sagen ) und habe die originalen Motorschutzbügel dran. Habe Vibrationen und könnte da evtl. mal die Bügel weg machen.

    VG
    Gerd

  9. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von oerst Beitrag anzeigen
    ca. 11:30

    mich irritiert, dass der QuickLock TRS runter gegangen ist....
    Ich nutze keinen Quicklock mehr. Bei meiner letzten ADV haben sich zwei Schraubensitze im Tank gelöst, da diese Gewinde aus Kunststoff sind und im Kunststofftank sitzen war das eine Scheißrepa die auch nur bedingt geraten ist. Eigentlich bedeutet dies einen neuen Tank. Also packt nicht mehr als ein Kilo in den TRS, kann teuer werden.


  10. cug
    Registriert seit
    01.02.2011
    Beiträge
    716

    Standard

    #40
    Naja, ist halt recht einfach: jeder Motor hat Vibrationen. Manche mehr, manche weniger. Der Boxer hat für einen großen Zweizylinder relative hochfrequente Vibrationen, und die können recht unangenehm sein - kommt ein wenig drauf an, wie empfindlich man ist.

    Wenn man nun einen Resonanzkörper wie die Schutzbügel dort dranmacht, kann es sein, daß diese wie eine Stimmgabel reagieren und die Vibrationen in einem bestimmten Frequenzbereich verstärken. Das kann sich so auswirken, dass vorhandene Vibrationen erst damit bemerkt werden, oder von einem tolerablen in einen nicht zu tolerierenden Bereich gehen. Sei das nun Amplitude oder Frequenz - beide können erträglich oder unangenehm sein.

    So, nun von der Theorie zur Praxis: ich hatte drei verschiedene Bügel an der F800GS probiert, die besten in Bezug auf Vibrationen (und Schutz) waren die AdventureSpec. Ich vermute, die waren einfach so groß und schwer, daß sie keine feinen, und damit unangenehmen Vibrationen aufgenommen und verstärkt haben. Auf der R1200GS habe ich bewußt auf Bügel verzichtet, daher kann ich zu denen wenig sagen. Allerdings gibt es auf advrider.com immer wieder Diskussionen zu dem Thema.

    Bei meiner Tiger hat der OEM Bügel ein wenig zu den sehr feinen Vibrationen beigetragen, das wurde besser nachdem ich noch mal alles gelöst und mit korrektem Drehmoment angezogen hatte, also alles spannungsfrei montiert war. Außerdem musste man dort auch den Rahmen an einer Stelle mit einem Variablen Spacer mit dem Motor verbinden, auch das hat bei einigen zu Vibrationen geführt, die dann von bestimmten Sturzbügeln verstärkt wurden.

    Das kann, muss aber nicht passieren. Ich vermute mal, daß BMW sowas testet, sich aber kein einziger Fremdhersteller die Mühe macht. Bei denen ist es dann einfach Glück, ob die Größe, Form und Gewicht eine harmonische Schwingung mit dem Motor erzeugen oder nicht.

    Am einfachsten ist es, mal ohne zu probieren, ob es besser wird. Nur Du kannst dann entscheiden, was Dir wichtiger ist.

    Ich warte momentan auf die Ventildeckelschützer von MachineArtMoto für die neue GS und werde die dann montieren. Wir haben die an der R1200R meiner Frau. Der Schutz ist gut, allerdings nicht so gut wie Bügel. Andererseits haben die keinerlei Eigenfrequenz und sehen ganz erträglich aus.


 
Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Crash mit 20km/h. Mögliche Schäden?
    Von rain in may im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 12.04.2011, 11:23
  2. Schäden nach Zusammenprall mit einem Reh
    Von Dietmar im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 23.05.2007, 08:45
  3. Topcase-Schäden
    Von Alf15 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.03.2007, 20:42
  4. Topcase Schäden, auch Alu TC der Adv
    Von Spätzünder im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 10.01.2007, 01:23
  5. Umfaller - und nun?
    Von michadort im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 24.08.2006, 00:35