Seite 146 von 150 ErsteErste ... 4696136144145146147148 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.451 bis 1.460 von 1500

Schaltassistent an der GS LC

Erstellt von uhjeen, 20.04.2013, 20:04 Uhr · 1.499 Antworten · 234.978 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    858

    Standard

    komisch....vor ein paar tagen hatten wir im k-forum genau das gleiche thema...
    http://bmw-k-forum.de/viewtopic.php?f=42&t=6603084

  2. 005LzI Gast

    Standard

    Zitat Zitat von oerst Beitrag anzeigen
    Wieso glaubt Dir keiner?

    Du beschreibst das, was ich als Zwischengas bezeichnen würde,

    Ich bezeichne es trotzdem als Zwischengas.

    Und glaube Dir trotzdem.
    Na gut, das reicht für den Anfang.

    Also ein Mol hat 22,4 Liter und wenn wir nun 1/8 von einem 8chtel. Also son kleines Pfützschen Gas ist nicht erwähnenswert, selbst wenn man es in einer extrem scharfen Kurve stehen läßt.

    Na gut zwischen zwei solcher Kurven, also eventuell dann...

  3. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.162

    Standard

    ein Mol hat kein fixes Volumen, sondern 6 komma irgendwas mal 10 Hoch 23 Teilchen.....

    Aber solltest Du 22,4 Liter guten Weines in Achteln ausschenken, bin ich natürlich bei Dir

  4. 005LzI Gast

    Standard

    ...wollte nicht auch noch für einen Bäcker gehalten werden.

    Bei mir gibt es Wein nur aus Glasern oder Flaschen, nie in Wachteln.

    Zum Thema, bin gespannt was rauskommt, als Bezeichnung für den kleinen Ticker, den die Kurbelwelle kriegt weil die Zähne ihn brauchen.

  5. Registriert seit
    20.03.2015
    Beiträge
    240

    Standard

    Möglicherweise habt ihr ALLE Recht, aber ihr seid inzwischen seeeeeeeehr weit vom ursprünglichen Thema abgekommen....

  6. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.529

    Standard

    Ein Mol Gas hat bei aktuellen Modellen und der Annahme, dass es sich um ein ideales Gas handelt, ca 22.4 Liter Volumen bei Normalbedingungen (273.16K,1.013bar).

    Wir sind immer noch beim Schaltassistenten und der exakten Funktionsweise der Standard-Kleinkram wurde vermutlich bereits vor 90 Seiten behandelt.

  7. Registriert seit
    28.03.2010
    Beiträge
    213

    Standard

    Es ist wohl kompliziert oder zumindestens schwer vorstellbar, eventuell hilft es ja wenn man bedenkt das es lediglich um die an den Zahnflanken wirkenden Kräfte geht. Der Gasstoß gegen das Bremsmoment und die Zündunterbrechung gegen die Zugkraft des Antriebes.


    Das Zwischengas im Leerlauf (Getriebe) beim Runterschalten und beim Hochschalten das Leerlauf einlegen+einkuppeln dient der Drehzahlanpassung der Getriebewellen/zahnräder und wird bei synchronisierten Getrieben mittels Synchronringen erledigt.

    Das GS Getriebe ist eher ein sequentielles Getriebe, wie bei vielen Tourensportwagen und auch Rallysportwagen.

    Beim E90/92 M3 wird ein Doppelkupplungsgetriebe verbaut und hier wird mit dem Gasstoß beim Runterschalten ähnliches erreicht, hab ich gelesen.

    In der nächsten Woche wird meine GS in Spandau zusammengeschraubt, mit SA und ich freu mich, hoffentlich sind die Monteure nicht durchs Osterfest geschwächt oder gar unkonzentriert.

    Gruß M.!

  8. 005LzI Gast

    Standard

    Zitat Zitat von scheune Beitrag anzeigen

    1. Es ist wohl kompliziert oder zumindestens schwer vorstellbar, eventuell hilft es ja wenn man bedenkt das es lediglich um die an den Zahnflanken wirkenden Kräfte geht. Der Gasstoß gegen das Bremsmoment und die Zündunterbrechung gegen die Zugkraft des Antriebes.


    2. Das Zwischengas im Leerlauf (Getriebe) beim Runterschalten und beim Hochschalten das Leerlauf einlegen+einkuppeln dient der Drehzahlanpassung der Getriebewellen/zahnräder und wird bei synchronisierten Getrieben mittels Synchronringen erledigt.

    3. Das GS Getriebe ist eher ein sequentielles Getriebe, wie bei vielen Tourensportwagen und auch Rallysportwagen.

    4. Beim E90/92 M3 wird ein Doppelkupplungsgetriebe verbaut und hier wird mit dem Gasstoß beim Runterschalten ähnliches erreicht, hab ich gelesen.

    5. In der nächsten Woche wird meine GS in Spandau zusammengeschraubt, mit SA und ich freu mich, hoffentlich sind die Monteure nicht durchs Osterfest geschwächt oder gar unkonzentriert.

    Gruß M.!
    Zu 1: Ist nicht kompliziert, sondern so einfach wie Du es sagst. Wobei ich mir nicht sicher bin ob's die Zündunterbrechung ist beim rauf schalten.

    Zu 2: Absolut

    Zu 3: Ich glaube das ist bei Motorrädern oft der Fall. Zwischen sehr vielen Gängen befindet sich keine Leerlauf.

    Zu 4: Kenne ich nicht, aber der Begriff "Gasstoß" gefällt mir.

    Zu 5: Frag doch mal nach, was die da einbauen. Einen Gasstoß oder das "alte" Zwischengas. Frag auch gleich ob's ein Zündunterbrecher sein wird oder ein Drosselklappenschließer. Bin gespannt auf die Antworten. Anschließend schicken wir die Seite 103 nach Spandau.

    Zu 0: Nach Pfingsten sollen die Bikes die besten sein! Die haben dann allles.

  9. 005LzI Gast

    Standard

    Zitat Zitat von oerst Beitrag anzeigen
    Ein Mol Gas hat bei aktuellen Modellen und der Annahme, dass es sich um ein ideales Gas handelt, ca 22.4 Liter Volumen bei Normalbedingungen (273.16K,1.013bar).

    Wir sind immer noch beim Schaltassistenten und der exakten Funktionsweise der Standard-Kleinkram wurde vermutlich bereits vor 90 Seiten behandelt.

    Ja natürlich und auch in vielen anderen FRED'S. Wobei so langsam scheinen die Lieferanten und auch User das Ding im Griff zu haben (im Gasgriff natürlich).

    Mit dem mol, bin auch nur drauf gekommen, weil das Zwischengas einigen so wichtig war - im Zusammenhang mit dem SA meine ich.

    Das ist nun wirklich so klein, das wir von einem Gasstößchen reden sollten - ein frisches und nicht das alte Zwischengas auch noch bei einem Getriebe mit so wenig Leerläufen.

    Deswegen sprach ich vom mol weil wir die Menge nach Avocado besser zerteilen können / könnten - wenn wir wollten.

    Viele freuen sich nun darüber wenn das mol des Gasstößchens das Abgasrohr verlässt.

    Die besondere Note der Freude besteht im Grunde doch aus der Tatsache, das ein mol Sauerstoff (O2) und ein mol Kohlenstoff (C, aus dem E10 oder sonstigem Brennstoff) dann als ein mol CO2 hinten raus saust.

    Klar ist wenn man das alles einmal begriffen hat ist der SA eine tolle Sache. Ich zieh jedes mal gedanklich den Hut wenn ich einen/eine sehe wo einer verbaut ist.

    Ich wollt schon sagen: "dran ist" aber das geht natürlich gar nicht.

    Ok, beim nächsten mal dürfen wir natürlich nicht außer acht lassen, dass wir neben dem erreichen der druckfreien Zahnflanken auch die Druck- und Temperaturverhältnisse unserer mole nicht außer acht lassen.

    Viele achten an der Stelle oft nur auf den db-eater, das ißt aber nicht alles.

  10. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.529

    Standard

    Avocado

    Also bei meiner alten hatte ich es schon zwei mal, soweit ich mich erinnere, dass beim Runterschalten das Mopped einen Satz nach vorne machte, weil es unverschämt mehr als 1mol Zwischengas gab. Und das war nicht in Norddeich Mole...


 

Ähnliche Themen

  1. HP2 Megamoto Schaltassistent
    Von MU_5 im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.01.2010, 14:19