Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 57

Schaltautomat

Erstellt von Aragon29, 29.09.2016, 22:22 Uhr · 56 Antworten · 7.133 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    3.950

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von drudo64 Beitrag anzeigen
    Hallo,
    nach meiner Erfahrung (GS Bj. 14 mit nachgerüstetem SA) treten diese langen Zugunterbrechungen vor allem auf, wenn man bei eher niedrigen Drehzahlen raufschaltet. Dafür ist der Schaltassi wohl ursprünglich nicht ausgelegt und das flutscht nicht so, wie man sich das wünscht.
    Ich kenne den Schaltassi aber nur von meiner GS, habe nie eine andere Maschine mit Schaltassi gefahren.
    Viele Grüße aus München,
    Udo
    Und genau so nutze ich den SA häufig, aus eher niedriger Drehzahl mit sehr hoher Last nochmal hochschalten wollen.... das scheint dem SA nicht so recht zu passen.

    Mit dem Messer zwischen den Zähnen (hohe Drehzahl UND hohe Last) fahre ich doch recht wenig, daür hab ich mir schließlich einen 1200er Motor gegönnt ,damit ich eben nicht mit Kreissägedrehzahlen fahren muss, sondern schön aus dem Drehzahl-Keller ziehend ordentlich Kraft habe.

    Dies leistet die GS ja grundsätzlich auch, nur der SA ist noch auf höhere Drehzahlen gepolt??

  2. Registriert seit
    25.03.2015
    Beiträge
    116

    Standard

    #12
    Schon die Überschrift ist falsch. Die GS gibt es nicht mit Schaltautomat. Das ist ein Schaltassistent. Der kann keine Wunder bewirken. Die Drehzahl zum Schalten muss schon irgendwie zur Geschwindigkeit und Fahrsituation passen. Das hatten wir schon in mehreren Threads erörtert.

    Wer glaubt jederzeit irgendwie und ohne Kuppeln einen Gang wechseln zu können, hat das System technisch nicht verstanden.

  3. Registriert seit
    12.03.2006
    Beiträge
    2.787

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    Erstaunlich.
    Und das obwohl BMW genau dasselbe empfiehlt ...
    und wieso erstaunlich, wenn ich diese Empfehlung nur bestätige?

  4. Registriert seit
    24.07.2015
    Beiträge
    336

    Standard

    #14
    Entscheidend für eine gute Funktion des SA ist die Stellung des Gasgriffs.
    Bei Schubbetrieb Gas komplett zu und das Runterschalten funzt problemlos.
    Bei der Beschleunigungsphase den Gasgriff konstant in der gleichen Stellung halten, hier kann man dann problemlos hochschalten.
    Man kann auch während der Beschleunigungsphase runterschalten, falls ein zu hoher Gang drin ist...auch hier einfach die Gasgriffstellung nicht verändern.
    Wichtig ist, wie hier schon geschrieben (auch in der BA), nach jedem Schaltvorgang den Schalthebel komplett entlasten.
    Beim Schaltvorgang immer den Schalthebel belasten, bis der Gangwechsel abgeschlossen ist.

    Bummelbetrieb mag der SA nicht (bei niedriger Drehzahl nochmals hochschalten, wie von RunNRG erwähnt)

  5. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    3.950

    Standard

    #15
    Tja, das hab ich dann auch recht schnell bemerkt.

    Und das Gas zu = gut runterzuschalten ist, kann ich leider auch nicht bestätigen, Gas zu = abtouren bringt soviel Schleppmoment, das der Schalthebel bei mir wie festgewachsen steht und ich mit mörderviel Druck den Gang runterdrücken muss.

    Ich würde mal behaupten, das hier das automatische Zwischengas zur Entlastung des Getriebes zu schwach ausfällt. (zumindest bei meienr GS) . Daher schalte ich runter zu 99,9 % mit Kupplung, zumeist steppe ich auch mehrere Gänge runter.

    Grundsätzlich gibt die GS Zwischengas beim runterschalten, wenn ich an der Ampel die Gänge mit Kupplung runterklicke, sehe ich ja, wie die DZM-Nadel hüpft, aber halt sehr sehr dezent.

  6. Registriert seit
    24.07.2015
    Beiträge
    336

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Duesentrieb Beitrag anzeigen
    Schon die Überschrift ist falsch. Die GS gibt es nicht mit Schaltautomat. Das ist ein Schaltassistent. Der kann keine Wunder bewirken. Die Drehzahl zum Schalten muss schon irgendwie zur Geschwindigkeit und Fahrsituation passen. Das hatten wir schon in mehreren Threads erörtert.

    Wer glaubt jederzeit irgendwie und ohne Kuppeln einen Gang wechseln zu können, hat das System technisch nicht verstanden.
    ...da muss ich dir voll und ganz zustimmen...
    Die englische Bezeichnung finde ich viel passender "Quickshifter "

    Es ist hilfreich, das Funktionsprinzip des SA zu verstehen und wie ein Motorradgetriebe funktioniert.
    Der SA ist eigentlich nichts anderes als ein "Zündungsunterbrecher" oder "Zwischengasgeber", je nachdem was gerade für den Schaltvorgang notwendig ist.

  7. Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    1.521

    Standard

    #17
    Ser's,

    zum Bummelbetrieb:
    Mein SA (GSA-LC geboren 11/2014) kann auch den Stadtbetrieb wunderbar. Und in der Stadt fahre ich nie "mit dem Messer zwischen den Zähnen".

    Bei "normalem" Landstrassenbetrieb funktioniert der Schaltassistent gemäß Betriebsanleitung wunderbar, auch bei niedrigen Drehzahlen.
    Wichtig ist - wie in der BA beschrieben - beim Raufschalten Gas stehen lassen (also Zug auf dem Antriebsstrang lassen oder maW weiter beschleunigen!!), beim Runterschalten das Gas ganz zu (also sozusagen den Antriebsstrang mit der maximal möglichen Motorbremswirkung "belasten").

    Das funktioniert auch bei ganz geringen Drehzahlen, sowohl rauf, als auch runter, sofern der neue Gang noch halbwegs zur Geschwindigkeit passt (also bei Leerlaufdrehzahl hinaufschalten wird nicht funktionieren - aber wer tut das schon).

    Und ganz wichtig: Ordentlich und deutlich und schnell schalten - so wie man ein Motorradgetriebe ohnehin schalten sollte.
    (Sequenzielle Getriebe wollen "bedient" werden, "anschmeicheln" mögen die nicht so gerne)

    Bei vielen Benutzern ist das Verständnis eines Motorradgetriebes nicht gegeben, das ist halt anders als ein PKW-Getriebe (auch wenn es dieselbe Aufgabe hat und genau so heißt).

    Liebe Grüße
    Wolfgang

  8. Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    1.521

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von R1200GSRider Beitrag anzeigen
    ...da muss ich dir voll und ganz zustimmen...
    Die englische Bezeichnung finde ich viel passender "Quickshifter "

    Es ist hilfreich, das Funktionsprinzip des SA zu verstehen und wie ein Motorradgetriebe funktioniert.
    Der SA ist eigentlich nichts anderes als ein "Zündungsunterbrecher" oder "Zwischengasgeber", je nachdem was gerade für den Schaltvorgang notwendig ist.
    Ser's,

    besser als
    Zitat Zitat von R1200GSRider Beitrag anzeigen
    "Zündungsunterbrecher" oder "Zwischengasgeber"
    wäre "Drehzahlanpasser"

    Liebe Grüße
    Wolfgang

  9. Registriert seit
    24.07.2015
    Beiträge
    336

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von RunNRG Beitrag anzeigen
    Tja, das hab ich dann auch recht schnell bemerkt.

    Und das Gas zu = gut runterzuschalten ist, kann ich leider auch nicht bestätigen, Gas zu = abtouren bringt soviel Schleppmoment, das der Schalthebel bei mir wie festgewachsen steht und ich mit mörderviel Druck den Gang runterdrücken muss.
    hast Du dies mal vom prüfen lassen?
    Vermutlich hat Dein SA eine Macke...
    Gabs hier auch schon im Forum... oder die Microschalter am Kupplungshebel hatten ein Problem.
    Der SA "blockiert" den Schaltvorgang eigentlich etwas, wenn die Voraussetzungen für einen Schaltvorgang mit SA nicht stimmen (wenn z. Bsp der Tempomat an ist). Mit Gewalt geht's dann trotzdem.

  10. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    3.950

    Standard

    #20
    Nundenn, ich habe schon Motorradgetriebe revidiert, kenne mich mit Schaltgabeln, Klauenkupplungen usw. ein wenig aus, aber das reicht meinem SA nicht aus, so zu funktioniernen, wie es im Kupplungsbetrieb geht, immer leichtgängig, geschmeidig, schnell.

    Vor allem beim runterschalten nicht. Im Gegenteil geht das runterschalten ohne Kupplung mit dem SA besser, wenn ich selber mit der Gshand kurz zucke (eben nicht das Gas ganz konsequent geschlossen lasse) und das Getriebe deutlicher entlaste vom Schleppmoment.

    Das spricht für mich glasklar für nicht ausreichendes Zwischengas (lässt sich per SW-Update sicher bereinigen).


 
Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Richtiges Schalten mit Schaltautomat
    Von Ralle75 im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 226
    Letzter Beitrag: 22.11.2015, 13:57
  2. Zubehör Schaltautomat von Wunderlich für die LC
    Von ostfriesenbandit im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 27.10.2015, 19:05
  3. Frage Schaltautomat nachrüsten....lohnt es sich?
    Von Triceratop im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 08.06.2015, 19:28
  4. Schaltautomat
    Von Toby123 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 14.03.2013, 10:51
  5. Schaltautomat...
    Von Boxer-Walle im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 12.02.2011, 10:12