Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 57

Schaltautomat

Erstellt von Aragon29, 29.09.2016, 22:22 Uhr · 56 Antworten · 7.137 Aufrufe

  1. Registriert seit
    04.06.2007
    Beiträge
    145

    Standard

    #31
    4. bis 6. Gang läßt sich bei meiner gut rauf und runterschalten. M.E. ist der Schaltassistent für die GS eigentlich nicht so geeignet, er ist eher was für die Rennstrecke und kein „verkapptes Automatikgetriebe“.

    Gruß Carlo

    PS: Meinen Crosstourer mit DCT habe ich schnell wieder verkauft, Motorradfahren macht m.E. damit keine Freude.

  2. Registriert seit
    28.03.2010
    Beiträge
    189

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von Aragon29 Beitrag anzeigen
    Hallo ✌

    Ich habe mir eine neue GS R 1200 LC Adventure zugelegt.😜
    Ich habe einen Schaltautomaten und bemerke folgende Eigenschaft damit!

    Der Schaltautomat verrichtet in den meisten Schaldvorgängen sauber seine Arbeit also er schaltet sehr exakt.

    Allerdings kommt es hin und wieder vor das er verzögert schaltet und dabei das Motorrad etwas pockt, übertrieben beschrieben.

    Die gleiche Erscheinung hatte ich aber auch schon bei meiner GS LC!

    Immer nur beim hinaufschalten!

    Ich denke das der Fehler bei mir liegt,bzw an meiner Schalttechnik.

    Was mache ich falsch?🤔
    Danke fūr Infos!
    Du hast lediglich einen Schaltassistenten und sicher keinen Automaten.
    Der Assistent ist zum Schalten ohne Zugkraftunterbrechung gedacht (maximale Beschleunigung) und nicht zum komfortablen Touren (geht aber auch). Kommt aus dem Rennsport.

    Gruß M.!

  3. Registriert seit
    19.08.2012
    Beiträge
    1.357

    Standard

    #33
    Scheiß Wortglauberei!!!! Völlig egal ob Schaltassistent, Schaltautomat, Schalthilfe, Schaltirgendwas.......

    Er hat ein Problem damit und sucht Hilfe. Da helfen solche Wortspielchen nicht wirklich weiter.

    Ich kann nur sagen, dass auch mein Schaltassistent öfters mal muckt. Hab das im Urlaub in Galtür erst richtig bemerkt. Speziell wenn ich auf Spitzkehren zukam, die Bremse schon betätigt hatte (Gas was natürlich zu!) und dann runterschalte wird ab und zu kein Zwischengas gegeben und es kracht etwas. Passiert auch nicht immer, aber in der beschriebenen Situation ab und zu mal. Werde das mal prüfen lassen wenn ich wieder beim Freundlichen bin. Stört mich ehrlich gesagt nicht weiter, da ja Garantie drauf ist. Wenn dadurch etwas verreckt dann ist es halt so. Extra zum Freundlichen gehe ich deshalb nicht.

  4. Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    966

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von carlo93 Beitrag anzeigen
    ...M.E. ist der Schaltassistent für die GS eigentlich nicht so geeignet, er ist eher was für die Rennstrecke...
    Der Schaltassi macht die GS erst richtig sportlich und macht auch in der Stadt Spaß. Noch mehr auf der Landstraße und erst recht beim Kurvenwetzen in den Bergen. Da braucht es nicht erst ne Rennstrecke.

  5. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    1.844

    Standard

    #35
    ich denke das man hier halt einfach eine gewisse eingewöhnungszeit (gefühl) für braucht bis ich den SA korrekt und vor allem auch richtig schalten kann. beim hochschalten muss ich besonders drauf achten das ich den antriebstrang unter zug halte, bzw. es auch nur sauber funktioniert wenn ich im beschleunigungsmodus bin.

    beim dahingleiten oder gemütlichen fahren wird es ab und zu zwar auch funktionieren, der SA ist aber eher für die sportliche fahrweise ausgelegt. will man gemütlich fahren kann man ja nach wie vor die kupplung verwenden.

    beim runterschalten ist es nicht viel anders, hier funktioniert es am besten wenn ich zb. auf die kurve zügig zufahre also in dem moment im schiebebereich bin, den gasgriff auch komplett geschlossen lasse, dann kann ich auch die ein/zwei gänge problemlos runterschalten.

    auch wichtig, ich sollte bei jedem schaltvorgang den fuß nicht konstant am schalthebel anstehen sondern hier immer einen kleinen spalt lassen. tja, wenn jetzt noch die blickführung die korrekte linie, die lockere sitzhaltung, das bewegen hinzu kommen ..................ist leider das richtige schalten mit dem SA meist schon wieder vergessen.

    wenn es im kopf dann mal angekommen ist, ist das kurvenräubern mit einem SA so geil.


    an der GS braucht es halt etwas mehr fußkraft als zb. an einer s1000xr, RR o. ktm-gt ist aber sicher nicht nur für die rennstrecke was macht im freien geläuf sicherlich genau so viel spaß.

  6. Registriert seit
    25.06.2013
    Beiträge
    416

    Standard

    #36
    Mädels, kuppelt einfach und gut ist...verweichlichte Jugend

  7. Registriert seit
    04.06.2007
    Beiträge
    145

    Standard

    #37
    so ist das halt, wenn ich "sportlich" fahren wollte, hätte ich keine GS genommen.

    Ich bin vom Schaltassistent auch nicht enttäuscht. Ich habe ihn nur geordert, weil sich m.E. eine gebrauchte GS mit Schaltassistent leichter verkaufen läßt.

    Gruß Carlo

  8. Registriert seit
    28.03.2010
    Beiträge
    189

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von moldo29 Beitrag anzeigen
    Scheiß Wortglauberei!!!! Völlig egal ob Schaltassistent, Schaltautomat, Schalthilfe, Schaltirgendwas.......

    Er hat ein Problem damit und sucht Hilfe. Da helfen solche Wortspielchen nicht wirklich weiter.

    Ich kann nur sagen, dass auch mein Schaltassistent öfters mal muckt. Hab das im Urlaub in Galtür erst richtig bemerkt. Speziell wenn ich auf Spitzkehren zukam, die Bremse schon betätigt hatte (Gas was natürlich zu!) und dann runterschalte wird ab und zu kein Zwischengas gegeben und es kracht etwas. Passiert auch nicht immer, aber in der beschriebenen Situation ab und zu mal. Werde das mal prüfen lassen wenn ich wieder beim Freundlichen bin. Stört mich ehrlich gesagt nicht weiter, da ja Garantie drauf ist. Wenn dadurch etwas verreckt dann ist es halt so. Extra zum Freundlichen gehe ich deshalb nicht.
    Das hat nix mit Wortklauberei oder wie auch immer zu tun, eher mit der Herangehensweise. Bei mir klappt es zu 80% perfekt und 20% holperig, wobei bei den 20% liegt es dann sicherlich noch mal zu Hälfte an mir. Ansonsten zum BMW Schrauber und neu anlernen lassen, eventuell den Schalthebel einstellen. Schuhwerk spielt auch ne Rolle, fahre ich mit Endurostiefel passt es eigentlich immer, normale Motorradschuhe eher nicht so gut.

    Gruß M.!

  9. Registriert seit
    22.10.2013
    Beiträge
    679

    Standard

    #39
    Ich schalte mit SA lieber bei niedrigen Drehzahlen. Besonders rauf.
    Bei hohen Drehzahlen sind die Drehzahländerungen so hoch, da hüpft man immer etwas.

  10. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    6.166

    Standard

    #40
    seit Ende 2013 gibt es diese Diskussionen schon...


 
Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Richtiges Schalten mit Schaltautomat
    Von Ralle75 im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 226
    Letzter Beitrag: 22.11.2015, 13:57
  2. Zubehör Schaltautomat von Wunderlich für die LC
    Von ostfriesenbandit im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 27.10.2015, 19:05
  3. Frage Schaltautomat nachrüsten....lohnt es sich?
    Von Triceratop im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 08.06.2015, 19:28
  4. Schaltautomat
    Von Toby123 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 14.03.2013, 10:51
  5. Schaltautomat...
    Von Boxer-Walle im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 12.02.2011, 10:12