Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 25

Schalthebel spielfrei machen ?

Erstellt von rainerb, 20.01.2014, 11:50 Uhr · 24 Antworten · 3.791 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.10.2013
    Beiträge
    170

    Standard

    #11
    ..... also ich schätze mal, min 2 sind in die Garage gelaufen und haben erst mal gerackelt.
    Laßt doch Reiner basteln..... ich drehe es mal anders rum, ich verstehe manchmal nicht wie hier Leute von der Seite angeschrieben werden.
    Einfach nur sagen, kann mit leben, für mich ist der Umbau zu aufwändig ..... Für manche ist die GS ein Fortbewegungsmittel und für andere das Heiligtum.
    Ich habe für jede Verbesserung ein offenes Ohr, kann ja sein das man dadurch was verbessert.
    Leider gibt es bei der GS kaum noch was zu verbessern!

    R1200GS K50 das findest du in jedem Forum.... Winterblues....

  2. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.800

    Standard

    #12
    Hallo, daran ist ja mal erstmal nichts Verwerfliches.
    5 mm Spiel sinds auf jeden fall mal nicht und wenns 0,5 mm wären, würde ich bei meiner mal sofort was dran machen wollen.
    Für die 11Xx er hatte ich schön länger eine Serie mit Iglidur Buchsen und Harteloxalwellen gefertigt. Die gingen alle schnell weg wie geschnitten Brot.
    Für die neue 12 er sehe ich mal noch keinen Bedarf und würde erstmal empfehlen, die Originalbuchse für paar € einzubauen.
    Ggf. später werde ich mir das mal ansehen ausmessen und was überlegen, das bezahlbar ist.

  3. Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    136

    Standard

    #13
    Hallo,

    es wird seitenweise über Schaltschläge und singende Reifen diskutiert.
    Da finde ich es nicht schlimm, wenn ich ein "übermäßiges" Spiel im Schalthebel anspreche. Vielleicht hat BMW hier eine große Streuung in der Fertigungstoleranz. Meiner wackelt, und es liegt nicht an einer lockeren Schraube. Ich habe auch nicht die Schaltbarkeit bemängelt. Entgegen anderen bin ich mit dem Getriebe zufrieden. (Abgesehen vom Einlegend es 1. Gangs)
    Ich glaube ich war auch ein Kunde vom Teileklaus für meine 1100 GS. Und ich fand es nach dem Umbau wesentlich besser.

  4. Registriert seit
    07.03.2013
    Beiträge
    38

    Standard

    #14
    Mein Schalthebel hat auch sehr viel Spiel, meine Vermutung ist ebenfalls, dass die Schaltschläge damit einen Zusammenhang haben könnten, da es hilft den Hebel mit Vorspannung zu betätigen sprich das Spiel aufzuheben...nur so ein Gedanke...

  5. Registriert seit
    20.11.2007
    Beiträge
    172

    Standard

    #15
    Hallo Rainer, mich nervt das Spiel ebenfalls gewaltig und ich denke, die bescheidene Schaltbarkeit wird sich mittels Einbau eines Nadellagers vom Typ HK 1414RS und entsprechendem Abdrehen des Bunds der Schraube (Zeichnung Pos. 12) von 18- auf 14mm deutlich verbessern. Hierzu muss man natürlich die vorhandene Messingbuchse entfernen und stattdessen das Lager eintreiben. Ich bin dabei und werde ggfs. Fotos vom Umbau einstellen. Ich denke kommende Woche gibts Neues bez. dieser Aktion.
    So long, Markus

  6. Registriert seit
    19.08.2012
    Beiträge
    1.526

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von GSTroll Beitrag anzeigen
    welches spiel am schalthebel? also an meiner LC ist ein solches nicht vorhanden. gibt es noch LC besitzer die einen solchen wackelhebel haben?
    Hab schon viele Wackeldackel in Autos gesehen, aber mein Schalthebel wackelt nicht!

    Vielleicht sollten die Betroffenen das wirklich ausmessen und eine Buchse drehen ggfs. Schleifen lassen.

  7. Registriert seit
    24.06.2013
    Beiträge
    1.020

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von GSTroll Beitrag anzeigen
    ich habe mir das jetzt extra nochmals näher angeschaut. da ist ein minimales spiel von ca. 5mm. aber deswegen einen aufriss zu machen kann ich ehrlich gesagt nicht nachvollziehen. da bin ich voll auf deiner seite. naja .... manche scheinen sogar das gras wachsen zu hören.

    Also, ich habe mir die #1 nochmals durchgelesen.
    Da stört jemand das Spiel am Schalthebel seines Motorrades, und er frägt ganz artig nach, ob ihm jemand eine Hülse anbieten kann?

    Wo ist da ein Aufriss? Dein Posting? Ja, das schon eher.
    Und ein minimales Spiel von 5 mm, minimal nenne ich was anderes.

    Wenn Du mit Deinem Moped zufrieden bist, dann freu Dich einfach, ich freu mich dann mit dir.

  8. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.529

    Standard

    #18
    Schon klar, dass der Rauch seit fast 3 Jahren verflogen ist, oder?

  9. JOQ
    Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    2.926

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von oerst Beitrag anzeigen
    Schon klar, dass der Rauch seit fast 3 Jahren verflogen ist, oder?
    .... jetzt störe doch nicht eine sich anbahnende Diskussion .... Rauch ist nie verflogen, zumindest nicht hier im Forum

  10. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.181

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von reigele Beitrag anzeigen
    Hallo Rainer, mich nervt das Spiel ebenfalls gewaltig und ich denke, die bescheidene Schaltbarkeit wird sich mittels Einbau eines Nadellagers vom Typ HK 1414RS und entsprechendem Abdrehen des Bunds der Schraube (Zeichnung Pos. 12) von 18- auf 14mm deutlich verbessern. Hierzu muss man natürlich die vorhandene Messinbuchse entfernen und stattdessen das Lager eintreiben. Ich bin dabei und werde ggfls. Fotos vom Umbau einstellen. Ich denke kommende Woche gibts Neues bez. dieser Aktion.
    So long, Markus
    Spiel ignorieren und Gummi am Hebel drehbar lagern. Wird einfacher und auch wirksamer sein!


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. GS ADV winterfest machen
    Von Kelle im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.11.2005, 11:57
  2. Schalthebel anpassen
    Von Traveller73 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.11.2005, 09:19
  3. Nadelgelagerter Schalthebel
    Von outdoorafrika im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.04.2005, 11:37
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.07.2004, 22:53