Seite 70 von 82 ErsteErste ... 2060686970717280 ... LetzteLetzte
Ergebnis 691 bis 700 von 814

Schaltschläge, Kupplung-/Getriebemängel LC - Wer hat offiziell reklamiert - LISTE

Erstellt von Huck, 15.08.2013, 12:38 Uhr · 813 Antworten · 133.698 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    858

    Standard

    "...Daher die Schläge, und die gehen dramatisch auf die Lebensdauer."

    was ein blödsinn....

  2. Registriert seit
    12.03.2014
    Beiträge
    556

    Standard

    Ohne mich streiten zu wollen. Ob zu hohe oder zu geringe Adhäsion einer Nasskupplung ist an dieser Stelle egal. Entweder wird der Kraftfluss nicht sanft unterbrochen (und es knallt) ODER er wird nicht sanft aufgebaut (und es knallt). Meine K50 arbeitet mit falscher Adhäsion. Darum gehts.

  3. Registriert seit
    02.05.2014
    Beiträge
    466

    Standard

    Zitat Zitat von Herr-Schmuschmittenkötter Beitrag anzeigen
    Na dann: <Klugscheissmodus>

    - Bislang dachte ich die zu hohe Adhäsion des Öls in der Kupplung wäre das Problem? Daher keine saubere Trennung des Kraftflusses
    - beim schrägverzahnten Getriebe der LC wird kein Zahnrad verschoben, sie laufen immer ineinander
    - Strecke mal Beschleunigung ist kein physikalischer Begriff
    ...es gibt aber schon eine Beziehung zwischen Beschleunigung (a) und Strecke (s), oder?

    s=0.5at² |*2
    <=>2s=at² |:a
    <=>2s/a=t² |√
    <=>√(2s/a)=t


    Ja aber irgendwas muß doch da verschoben werden, weswegen sonst betätige ich denn den Schalthebel. Und wenn dann alle! Flanken der Zahnräder entlastet sind beim Schalten dürfte auch nix krachen.

    Gruß

  4. Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    4.390

    Standard

    Zitat Zitat von Demokrit Beitrag anzeigen
    ... Fakt ist, dass die Adhäsion der Nasskupplung nicht ausreicht, das Getriebe vor dem Schaltvorgang auf Schwung zu bringen. Daher die Schläge, und die gehen dramatisch auf die Lebensdauer. Strecke mal Beschleunigung, mit Wirkung auf die Zahnflanken. Wir reden von Physik. ...
    Wenn bei den sogenannten Schaltschläge tatsächlich etwas am Getriebe kaputt gehen würde, dann die Schaltklauen.
    Aber so leid es mir tut, ich bin in meiner Lebzeit noch nie ein Motorrad ohne Schaltgeräusch gefahren es ist in der Zeit aber auch nie eines meiner Motorräder an Getriebeschaden und/oder Kupplungsschaden gestorben.

    Gerne hole ich nochmal die beiden Videos hervor. An dieser Stelle Danke an den Erst-Poster. (Ich glaube es war Oerst?)





    Ich will es nicht behaupten, aber ich glaube bei der K50 und K51 ist das Klack, Klagg und Klick deshalb so laut, weil der Resonanzkörper beim neuen Boxer wirklich riesig ist. Meine MT-09 Klackt auch und dies mit Inbrunst in allen 6 Gängen. Auch bei Kaltem Motor. Nur die Simmlage ist wohl eher As anstatt Ces. ^^

  5. Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    858

    Standard

    danke capricorn....
    und halte das video schön fest...das thema wird immer wieder kommen...
    gute japan-getriebe...böse bmw-getriebe...

  6. Registriert seit
    02.05.2014
    Beiträge
    466

    Standard

    Dann halt ich das eben aus und spare auf ein Bike mit DSG, ohne Kette, mit einem "GS Fahrwerk" und der Möglichkeit an der Trophy teilnehmen zu können.

    Wenn das alles nicht passiert bevor ich 85 Jahre alt bin kauf ich mir ne Vespa.

    Gruß

  7. Registriert seit
    04.04.2011
    Beiträge
    545

    Standard

    Zitat Zitat von GSAFAN Beitrag anzeigen
    ...es gibt aber schon eine Beziehung zwischen Beschleunigung (a) und Strecke (s), oder?
    Die Strecke einmal nach der Zeit abgeleitet ergibt Geschwindigkeit
    und die nochmal nach der Zeit abgeleitet Beschleunigung
    und die nochmal abgeleitet heisst glaube ich Ruck

    Deine Gleichungen passen, solange die Beschleunigung konstant bleibt.

    Aber das Produkt aus s und a ergibt soviel ich weiss nichts Sinnvolles

  8. Registriert seit
    02.05.2014
    Beiträge
    466

    Standard

    verstanden hab ich: das war jetzt eine "Ruckrede". Geht das in Ordnung. Ich meine ohne jede Ableitung.

    Gruß&nix für ungut

    PS: Das wäre es doch, konstante Beschleunigung bis 320km/h. Dafür hab ich die Formel rausgesucht. Welche Wegstrecke wir wohl brauchen würden, also ohne warmfahren.

  9. Registriert seit
    10.08.2010
    Beiträge
    17

    Standard

    Hallo Leute, ich bin die LC Modelle noch nicht gefahren, hatte bisher aber schon einige Motorräder, unter anderem auch diverse BMW Boxer, 2- und 4-Ventil, die ich Getriebe-technisch eigentlich immer angenehm empfand. Etwas hölzern vielleicht und manchmal ein "Klong" beim Gang einlegen.

    Yamaha R6, BJ 2000, neu gekauft, hatte ich 5 Jahre lange. Getriebe-technisch war das 5 Jahre Dauerkrachen (1 Gang einlegen, Gänge wechseln usw.). Ich bin kurz nach dem Kauf (da mich die dauernde Kracherei extrem nervte) zum Vergleich andere R6 Probe gefahren und alle waren +/- gleich.

    Luftgekühlte Duc's - Monster und Multistrada. Das Einlegen des ersten Ganges knallte fast immer. Zusätzlich trennten die Kupplungen nach einer Nacht oder mehreren Stunden Stillstand oft nicht sauber. Beim drücken des Startknopfs - ohne die Maschine vorgängig mit gezogener Kupplung ein wenig nach vorne und hinten zu bewegen, so dass sich die "verklebten" Kupplungsscheiben wieder lösten - machten sie jedes Mal einen mehr oder weniger weiten Satz nach vorne. X mal Kupplung entlüftet, verschiedene Oelsorten probiert usw.

    Honda CBR600RA, eben verkauft. "PACCKKKK...." beim einlegen des ersten Ganges, gut hörbar auf 200 Meter Entfernung.

    Als Krönung - ein Jahr lang Guzzi V7 Stone. Bei jeder Fahrt Geräuschkulisse wie kurz vor einem kapitalen Getriebeschaden. Im Winter bei niedrigen Temperaturen Getriebe auf den ersten 500 - 1000 Metern praktisch nicht schaltbar. Da waren alle jemals gefahrenen BMW, Yamaha und Ducati Getriebe absolut Peanuts im Vergleich.

    Im Grunde genommen bin ich bei Motorrädern bisher wenige Getriebe gefahren, die wirklich absolut smooth waren und alles wie Butter rein und raus flutschte. Wer wirklich mal Schaltschläge beim Einlegen und Wechseln der Gänge erleben will, sollte mal ein paar aktuelle Harley Modelle probefahren. Das ist noch schlimmer als bei der Guzzi.

  10. Registriert seit
    27.03.2014
    Beiträge
    78

    Standard Schaltschläge, Kupplung-/Getriebemängel LC - Wer hat offiziell reklamiert - L...

    ;-) ...
    Ich bin vor der BMW jahrelang großvolumiger Chopper/Bagger gefahren. Von der 1,8 Liter Intruder über eine 1,8 Liter Victory Cross Roads. Und auch das ein oder andere Harly Modell "durfte" ich schon gefahren (allerdings nie dauerhaft, die sind mir alle zu klein).
    In den Kreisen ist es völlig normal, dass man beim Einlegen des ersten Gangs denkt, der Ampelmast sei neben einem umgefallen ;-).
    Oder doch mal nachschaut, ob der Motor noch am Motorrad befestig ist .... :-)
    Das Hoch- und insbesondere Runterschalten gestaltet sich auch nicht gerade ruhiger.

    Meine erste Begegnung mit BMW war eine Probefahrt mit einer R1200R (zu klein :-( ) und danach einer GS LC. Bei beiden war ich mit meiner Erfahrung (nicht nur) vom Getriebe absolut begeistert. War wohl, weil die Latte etwas tiefer lag ;-).
    Geworden ist es dann am Ende eine junge TÜ, der Grund lag aber bei den beschränkten Möglichkeiten, die Victory zu verkaufen oder einzutauschen, ansonsten hätte ich mich auch für die LC entschieden.
    Bin mit der TÜ aber super glücklich. Ich kann mich aber auch nicht daran erinnern, dass das Getriebe der LC, die ich Probe gefahren bin, erheblich schlechter war, als das meiner TÜ.
    Verglichen mit den (auch nicht gerade preiswerten) amerikanischen Modellen scheint da die Latte bei BMW schon erheblich höher zu liegen.

    Das soll auf keinen Fall Mängel bei BMW rechtfertigen oder die berechtigten Unzufriedenheiten mancher LC Besitzer klein reden ... das einzige, was ich damit sagen wollte, ist .... wenn ein eingefleischter BMW Fahrer mal bei ner Intruder oder Victory den ersten Gang einlegt, lacht er sich wahrscheinlich schlapp ....

    Gruß, Dirk.


 
Seite 70 von 82 ErsteErste ... 2060686970717280 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Endlich offiziell: Apple ist keine Sekte,...
    Von Ham-ger im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 15.05.2012, 17:25
  2. Warum offiziell keine Alukoffer für die 650er?
    Von tobio89 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 04.01.2012, 20:14
  3. Doch mal offiziell vorstellen..
    Von JensGS12 im Forum Neu hier?
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.02.2011, 07:18
  4. und... ... jetzt ist es raus, ich wurde offiziell verarscht
    Von Marc - Australia im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 08.05.2010, 11:15
  5. bin nun auch offiziell angemeldet....
    Von NC88172 im Forum Neu hier?
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.08.2009, 12:45