Seite 71 von 82 ErsteErste ... 2161697071727381 ... LetzteLetzte
Ergebnis 701 bis 710 von 814

Schaltschläge, Kupplung-/Getriebemängel LC - Wer hat offiziell reklamiert - LISTE

Erstellt von Huck, 15.08.2013, 12:38 Uhr · 813 Antworten · 133.589 Aufrufe

  1. Registriert seit
    12.03.2014
    Beiträge
    555

    Standard

    Bon, das Video ist gut, und zusammen mit der (für mich erstmaligen) Sichtung des Schnittbilds des Getriebes sehe ich auch keine Gefahr mehr für die Zahnflanken. Verlagert sich das Risiko halt auf die Getriebewellen oder die Schaltklauen. Eines ist sicher: Die Energie dieser nicht unerheblichen Schläge wird IRGENDWO abgebaut.

    Gestern Abend habe ich mich tatsächlich mal durch die fast 700 Beiträge dieses Threads gelesen. Etwa ab Seite 50 ist es denen, die "keine nennenswerten Probleme" mit der K50/51 haben, gelungen, das ursprüngliche Thema zu "morden". Ich unterstelle keine Absicht, schließe diese aber auch nicht aus. Für Leute wie mich, die das Schaltverhalten als problematisch empfinden, ist es durchaus hilfreich zu wissen, dass es gleiche Maschinen gibt, die nicht auffällig schalten und bei dem sich die gesamte Kupplungscharakteristik nicht mit der Temperatur verändert. Und das es diese Kisten gibt, konnte ich soeben zufällig selbst feststellen. Dazu später mehr.

    Diesen Thread gäbe es nicht, wenn alles Geschilderte nur "rustikale BMW Traditionspflege" wäre. Als vollkommen überflüssig empfinde ich es, wenn Leuten mit Problemen "fahrerisches Unvermögen", "Dummheit" oder "Problem über dem Tank" vor den Latz geknallt wird.

    Jetzt zu meinem Erlebnis von gerade eben: Ich fuhr, mit kaltem Motor und ohne jedwede ungewöhnliche Schaltfolklore bis zum Aachener Aldi. Da es mir tatsächlich schwer fällt, mit der GS eine rein "sachliche" Tour zu fahren, bin ich kurz vor der Haustür in Richtung Ardennen aufgebrochen. Kurzes Ründchen. Da jetzt alles warm war, waren auch alle Probleme wieder da. Nach etwa 30 km hielt ich an einem Militärfriedhof bei Aubel an, um eine zu rauchen. Nach 10 Minuten sah ich plötzlich doppelt. Neben meiner stand das exakte Ebenbild. Gleiche Farbe, gleiche Ausstattung - so wie meine, bloß in sauber. Laut dem Fahrer, einem Belgier, war seine aus 03/2013 (gefertigt 02/13), während meine in 06/13 gefertigt und erstzugelassen wurde. Seine hat 7200 km gelaufen, meine 9200. Er wirkte völlig erstaunt, als ich ihm von meinen Schaltproblemen erzählte - und ich bat ihn, mit meiner Kiste eine kleine Runde zu drehen. Mit großem und multiplem Geknalle verschwand er am Horizont und kam ziemlich geschockt wieder. Er war so nett, mir seinen Schlüssel zu geben, und ich bin 5 km auf seiner gefahren. Das Ergebnis: NICHTS. Gut, das Einlegen des ersten Gangs war nicht geräuschlos, aber vollkommen im Rahmen meiner eigenen BMW Historie. Auch der 2. Gang war noch etwas rustikal, aber auch in völlig normalem Rahmen. Alle anderen Gänge ließen sich völlig geräuschlos schalten, rauf wie runter. Auch das Finden des Leerlaufs im Stand war problemlos und der Kupplungseingreifpunkt des Handhebels wanderte nicht auf und ab, wie bei meiner. Ein Blick in sein Ölschauglas: Oberkante Unterlippe - viel voller geht nicht. Gemutmaßt 0,5 L mehr als in meiner (Abgesenkten). Ölsorte wußte er nicht. Er hatte keinen neuen Druckstift, da es nie einen Anlaß gab, diesen zu wechseln. Beide Kisten kommen frisch aus der BMW Wartung. DAS NERVT!

  2. Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    858

    Standard

    der 1.und 2. gang haben halt schaltschläge...
    deswegen fahr ich immer im 2. an...nicht aus dem leerlauf,
    aber bei kurzen stopps an der ampel u.ä....
    da ziehe ich solange die kupplung...

  3. Registriert seit
    29.08.2006
    Beiträge
    1.414

    Standard

    Fluch solcher Foren ist, dass jedes! Problem dermassen überhöht wird, immer wieder wiederholt und breit getreten, dass es deutlich grösser Erscheint, als es tatsächlich ist. Es gibt einige wenige GS, die machen Geräusche. Daraus ein "Schaltproblem" abzuleiten ist schon etwas überzogen. Ich behaupte ausserdem, dass das Geräusch in hohem Mass mit dem Fahrer zusammen hängt. Kupplung ziehen, Gas weg, neuen Gang rein treten - da kracht es eben bei fast alles Motorrädern, die ich kenne. Der erste Gang macht Schläge, genau wie bei meiner Honda, meiner Kawa und meiner Yamaha..... Alles andere ist bei Grobmotorikern eben oft mal laut ... aber eben auch nicht mehr... Wieso ist es überflüssig darauf hin zu weisen, dass es auch mal der Fahrer sein kann? Wir tauschen hier Meinungen aus, mehr aber in diesem Fall auch nicht

    Bei beiden LC´ die ex 13er und die aktuelle 14er schalten sich wie Butter. Und wenn man mal den Schaltassistent benutzt, dann wird jeder hören oder nicht hören, dass das Getriebe per se eben auch geräuschlos schalten kann

  4. Registriert seit
    09.06.2013
    Beiträge
    902

    Standard

    man kann es natürlich auch schönreden. fakt ist das die getriebe-/kupplungskombination nicht das gelbe vom ei sind. da machste nix dran.

  5. Registriert seit
    12.03.2014
    Beiträge
    555

    Standard

    Nur, um nicht missverstanden zu werden:

    Bis gestern hatte ich die starke Vermutung, dass mit meiner Kiste etwas nicht stimmt. Seit heute habe ich da Gewissheit.

    Dies bedeutet natürlich keinesfalls, dass BMW das auch so sehen wird. Serienabweichungen - aber im Toleranzbereich. Das machen sie auch seit 30 Jahren beim Öl. 1L/1000 km will natürlich niemand erleben, auch wenn es laut BMW noch tolerabel ist. Ölverbrauch hab ich hingegen gar nicht. Macht mir auch schon Sorgen.

  6. Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    858

    Standard

    wie....du machst dir sorgen, weil du keinen ölverbrauch hast?...komische phobie....

  7. Registriert seit
    19.08.2006
    Beiträge
    5

    Standard

    ecki 18.06.2013 Werkstatt informiert zur Zeit keine Abhilfe

  8. Registriert seit
    02.05.2014
    Beiträge
    466

    Standard

    Zitat Zitat von Demokrit Beitrag anzeigen
    Nur, um nicht missverstanden zu werden:

    Bis gestern hatte ich die starke Vermutung, dass mit meiner Kiste etwas nicht stimmt. Seit heute habe ich da Gewissheit.

    Dies bedeutet natürlich keinesfalls, dass BMW das auch so sehen wird. Serienabweichungen - aber im Toleranzbereich. Das machen sie auch seit 30 Jahren beim Öl. 1L/1000 km will natürlich niemand erleben, auch wenn es laut BMW noch tolerabel ist. Ölverbrauch hab ich hingegen gar nicht. Macht mir auch schon Sorgen.
    Ölverbrauch hat keiner - das ist doch eine Frage des Betrachtungszeitraumes und eine wenig auch abhängig von der gefahrenen Strecke. Darüber gibt es keine Angaben außer die 30 Jahre, die werden genannt. Über eine so lange Zeit kein Ölverbrauch?

    Hast Du eine Bahncard?

    Gruß

  9. Registriert seit
    29.08.2006
    Beiträge
    1.414

    Standard

    Zitat Zitat von GSTroll Beitrag anzeigen
    man kann es natürlich auch schönreden. fakt ist das die getriebe-/kupplungskombination nicht das gelbe vom ei sind. da machste nix dran.

    da bin ich bei Dir.... aber das monatelange "Rumgeweine" wegen des Getriebes ist schon ein bisschen eine deutsche Eigenart

  10. Registriert seit
    12.03.2014
    Beiträge
    555

    Standard

    Zitat Zitat von GSAFAN Beitrag anzeigen
    Ölverbrauch hat keiner - das ist doch eine Frage des Betrachtungszeitraumes und eine wenig auch abhängig von der gefahrenen Strecke. Darüber gibt es keine Angaben außer die 30 Jahre, die werden genannt. Über eine so lange Zeit kein Ölverbrauch?
    Ich denke, ich habe mich undeutlich ausgedrückt. Also nochmal: Meine (keinesfalls jede) K50 knallt. Aus Sicht von BMW liegt dies im Rahmen der zulässigen Seriensteuerung. Nicht toll, aber auch nicht weiter tragisch. Jetzt kommt der Schwenk zum Öl. Um einen zu hohen Ölverbrauch als Reklamationsgrund auszuschließen, gibt BMW seit ca. 30 Jahren einen Verbrauch bis 1 L/1000km als "normal" an. 1 L auf 1000 km wäre aber nicht normal, sondern ein Hinweis auf einen maroden Motor. Der Begriff der "Serienstreuung" wird also gerne eingesetzt, wenn es um Abwehr "nicht unwahrscheinlicher" Kundenreklamationen geht. Und es soll auch noch schick klingen. Ein selbst ausgestellter Freibrief, sozusagen.

    Der Teil, dass ich mir Sorgen um meinen nicht messbaren Ölverbrauch mache, war Spaß. Hätte nicht ernsthaft gedacht, das erklären zu müssen.

    Fast vergessen: Bahncard. Nein, hab ich nicht. Ich fühle mich auch zu alt für den ÖPNV. Das Risiko wird zu groß, dass mir tatsächlich mal wer nen Platz anbietet. Das will ich nicht erleben müssen.


 
Seite 71 von 82 ErsteErste ... 2161697071727381 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Endlich offiziell: Apple ist keine Sekte,...
    Von Ham-ger im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 15.05.2012, 17:25
  2. Warum offiziell keine Alukoffer für die 650er?
    Von tobio89 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 04.01.2012, 20:14
  3. Doch mal offiziell vorstellen..
    Von JensGS12 im Forum Neu hier?
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.02.2011, 07:18
  4. und... ... jetzt ist es raus, ich wurde offiziell verarscht
    Von Marc - Australia im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 08.05.2010, 11:15
  5. bin nun auch offiziell angemeldet....
    Von NC88172 im Forum Neu hier?
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.08.2009, 12:45