Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Schlagen Endantrieb aufgebockt am Hauptständer

Erstellt von Domm, 28.03.2016, 17:23 Uhr · 15 Antworten · 1.938 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.01.2015
    Beiträge
    8

    Standard Schlagen Endantrieb aufgebockt am Hauptständer

    #1
    Hallo zusammen,

    ich habe mir vor kurzem eine 2013 er GS gekauft.

    Mir ist jetzt beim waschen aufgefallen das der Endanteieb stark geschlagen hat. Die Gs war mit laufendem Motor am Hauptständer aufgebockt, der erste Gang eingelegt und ich wollte die Speichen mit dem Schlauch abspritzen. Ist das Verhalten wegen der geringen Drehzahl normal oder stimmt da etwas nicht?

    Würde mich über weitere Erfahrungen freuen.

    DoMM

  2. Registriert seit
    11.01.2016
    Beiträge
    829

    Standard

    #2
    Nix für ungut, aber da produzierst Du aber schon Fehlermeldungen im Steuergerät.
    Da versucht wahrscheinlich das Steuergerät abzuregeln weil es glaubt Dein Vorderrad ist in der Luft.
    Auch das Spiel zwischen Kardan und Endantrieb spielt eine Rolle dabei den wenn das Hinterrad nicht auf Zug oder Druck ist dann ruckelt es halt so wie Du es beschrieben hast.
    Sagen wir es mal so: Das Verhalten des Motorrades ist normal....

  3. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #3
    Das machen meine Boxer alle.
    Im ersten Gang ohne Last klingt das wie kaputt.

  4. Registriert seit
    23.01.2015
    Beiträge
    8

    Standard

    #4
    Ok dann bin ich beruhigt. Danke 👍🏼

  5. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    #5
    Die Speichen kann man auch im Leerlauf abspritzen ...

  6. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.181

    Standard

    #6
    ..im Leerlauf spritzen die Speichen ab.

  7. Registriert seit
    19.08.2012
    Beiträge
    1.527

    Standard

    #7
    wie jetzt?? abspritzen???

    wo sind wir denn hier? jetzt geht das schon beim putzen los. lasst das mal eure frauen nicht hören

  8. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.716

    Standard

    #8
    Hi
    Dazu kommt, dass die Kardanwelle im aufgebockten Zustand im schlechtesten ihrer Arbeitszustände ist (grösstmögliche, leider ungleiche Z-Winkel).
    gerd

  9. Registriert seit
    12.08.2011
    Beiträge
    215

    Standard

    #9
    So verhält sich meine auch.

  10. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.529

    Standard

    #10
    Wie ungleiche z Winkel?


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. mivv auspuff - hauptständer schrammt am kardan
    Von Lisbeth im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.05.2013, 07:43
  2. Befestigung Vorschalldämpfer am Hauptständer
    Von schon50 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.04.2012, 19:24
  3. Rost am Hauptständer
    Von gsa2008 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 03.06.2011, 00:46
  4. Rost am Hauptständer ADV '07
    Von topgun im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.08.2008, 23:33
  5. Öl Austritt am Endantrieb bei R 80 GS
    Von omme67 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 03.07.2008, 12:52