Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 64

Schräglagenfreiheit

Erstellt von Se7en, 12.04.2016, 12:41 Uhr · 63 Antworten · 11.138 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.10.2013
    Beiträge
    168

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Se7en Beitrag anzeigen
    Hi,

    ich habe leider dazu nichts in der suche gefunden, können bei der aktuellen GS die Rasten bzw. der Boxer schleifen oder geht mir vorher der Reifen aus?

    Grüße Seven
    Mit den Rasten schleife ich regelmässig, da ist der Reifen noch lange nicht an der Grenze. Mit den Zylindern bin ich noch nie aufgesessen.
    Das kann ich nur für die K50 in Normalhöhe sagen, Bin noch keine ADV oder tiefergelegte gefahren.

  2. Registriert seit
    15.06.2014
    Beiträge
    409

    Standard

    #12
    auch bei der ADV mit den etwas grobstolligeren Reifen TKC70 und K60 Scout ist noch einiges am Reifenrand unbenutzt, wenn in der Kurve die Stiefel oder die Rasten den Boden berühren.

  3. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    #13
    und zwar deshalb, weil die Felgen zu schmal sind ... der "Angststreifen" hat in dem Fall nichts mit Angst zu tun sondern ist ein Konstruktionsfehler.

  4. Registriert seit
    12.09.2013
    Beiträge
    11

    Standard

    #14
    Also mit GS ADV 2014 und TrailAttack2 dauert es sehr lange wenn man klassisch "hanging off - Knie am Boden" fährt bis die Rasten schleifen.
    Fahrwerk natürlich auf hart und 1 Person + Koffer EInstellung.

    "ASR on" führt in solchen Fahrsituationen leider zu sehr grenzwertigen "Aufschaukel" Reaktionen.

    Aber Hand aufs Herz: Wer an der ADV ständig mit schleifenden Rastern fährt sollte sich lieber eine 1000RR kaufen :-)

  5. Registriert seit
    27.08.2010
    Beiträge
    277

    Standard

    #15
    Auf der 1000RR sehe ich aus wie auf nen Pocketbike , so und jetzt kommst du Sprücheklopfer !!!!!

  6. Registriert seit
    12.09.2013
    Beiträge
    11

    Standard

    #16
    Die Frage war nicht wie du drauf aussiehst sondern wie man das Teil bewegen kann.

    Ich bin jahrelang mit der SC33 und SC57 auf dem Ring unterwegs gewesen. Für profilierte Reifen mit fast leerem Tank kann man der GS ADV derart die Sporen geben dass man bei normalen Renntrainings in der Gelben Gruppe vorne mitfahren kann. Ziel ist dass der Schwerpunkt unten innen ist und nicht dass das Bike einfach maximal schräg ist. Bei schnellen Kursen hat man natürlich auf der Geraden keine Chance.


    Fazit: das Limit der GS liegt weit weit über dem objektiven Fahrerkönnen...wie bei allen Motorrädern jedoch Bauart bedingt weit weit unter dem subjektiven Fahrerkönnen :-)

  7. Registriert seit
    17.01.2010
    Beiträge
    1.369

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von sc33 Beitrag anzeigen
    Die Frage war nicht wie du drauf aussiehst sondern wie man das Teil bewegen kann.

    Ich bin jahrelang mit der SC33 und SC57 auf dem Ring unterwegs gewesen. Für profilierte Reifen mit fast leerem Tank kann man der GS ADV derart die Sporen geben dass man bei normalen Renntrainings in der Gelben Gruppe vorne mitfahren kann. Ziel ist dass der Schwerpunkt unten innen ist und nicht dass das Bike einfach maximal schräg ist. Bei schnellen Kursen hat man natürlich auf der Geraden keine Chance.


    Fazit: das Limit der GS liegt weit weit über dem objektiven Fahrerkönnen...wie bei allen Motorrädern jedoch Bauart bedingt weit weit unter dem subjektiven Fahrerkönnen :-)
    Stimmt - sogar mit dem 17" Vorderrad reicht die Schräglagenfreiheit vollkommen aus.


  8. Registriert seit
    11.09.2012
    Beiträge
    784

    Standard

    #18
    Na ja der Dunlop Trail ist schon vor den Rasten an seinen Grenzen... obwohl da noch 2 mm Streifen steht.
    Ob Warm ob kalt... ist er dann am wegdriften. Oder ob es am
    Graining liegt, hatte vorne wie hinten Links wie Rechts nur noch Gummigerimmel....

  9. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    5.989

    Standard

    #19
    ADV und ESA auf 2 Helme gestellt, da schleift nix, trotz modifizierter Rasten (Sportrasten angeschrägt, aber 15 mm tiefere Aufstandsfläche als OEM)

  10. Registriert seit
    11.09.2006
    Beiträge
    578

    Standard

    #20
    gütsch, was du da sagst stimmt aber so nicht

    Trail Smart läßt sich locker zur Kante fahren ohne rutschen und schmieren

    lg Klaus


 
Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fahrerrastentieferlegung / schlechtere Schräglagenfreiheit ??
    Von sk1 im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 15.09.2015, 22:57
  2. Schräglagenfreiheit
    Von PeGi im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 31.05.2014, 11:11
  3. Schräglagenfreiheit
    Von Frank.m2 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 05.10.2008, 18:28
  4. Schräglagenfreiheit mit Sturzbügel
    Von Kuh-Treiber im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 28.03.2008, 12:32