Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 27

Schwerere Kurbelwelle

Erstellt von Andoz, 20.09.2015, 13:53 Uhr · 26 Antworten · 4.127 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.08.2014
    Beiträge
    513

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von boxerlust Beitrag anzeigen
    Wegen 950 Gramm wuerde ich mir keine grauen Haare wachsen lassen.
    Der einzige Unterschied ist dass Du beim Anfahren mit wenig Gas die Alte schon mal Abwuergen kannst waehrend die Neue ab MJ 2015 zum Abwuergen schon die Bremse braucht...;-)))
    Sonst fuehlst Du keinen Unterschied !
    Wenn sonst kein Unterschied ist als beim Anfahren mehr Gas zu geben mache ich mir keine Sorgen mehr
    Da kann ich mir ca 2000€ sparen
    Danke Gruß Reinhard

  2. Registriert seit
    22.01.2010
    Beiträge
    503

    Standard

    #12
    Lieber Reinhard wobei ich Dir leider sagen muss dass Du dir die neueste GS kaufen solltest die Du dir leisten kannst.Denn jeh aelter das Baujahr desto mehr Kinderkrankheiten...
    WEnn Du noch ne Alte mit garantie findest dann kauf sie und nehme sie hart ran und lass alles was kaput ist auf Garantie auf den neuesten Stand bringen...;-)))
    Viel Glueck & Erfolg !

  3. Registriert seit
    19.08.2014
    Beiträge
    513

    Standard

    #13
    Danke bin mir nur unsicher ob Baujahr 13 oder 14 wegen 950 Gramm Jahrelang Ärger
    Möchte die LC dann länger fahren und Freude haben
    Gruß Reinhard

  4. Registriert seit
    01.04.2013
    Beiträge
    19.535

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von boxerlust Beitrag anzeigen
    Wegen 950 Gramm wuerde ich mir keine grauen Haare wachsen lassen.
    Der einzige Unterschied ist dass Du beim Anfahren mit wenig Gas die Alte schon mal Abwuergen kannst waehrend die Neue ab MJ 2015 zum Abwuergen schon die Bremse braucht...;-)))
    Sonst fuehlst Du keinen Unterschied !
    Sorry- aber ist dir das mit dem Abwürgen öfters passiert, so dass du es hier als einzigen Unterschied aufführst ? Diese Erfahrung habe ich mit meiner 2013er nicht gemacht allerdings mußte man die Kupplung beim Anfahren sehr langsam kommen lassen - das geht jetzt bei der 2015er viel leichter.
    Der Unterschied zwischen der 2013er und der 2015 liegt aber nicht nur darin, dass man leichter Anfahren kann. Ich fahre mit der 2015er grundsätzlich mindestens einen Gang höher als mit der 2013er.
    Während die 2013er auch in den kleineren Gängen beim langsamen Fahren im Stadtverkehr ruckelte und immer wieder die Kupplung
    erforderlich war um zu verhindern, dass z.B. nach dem Abbiegen und wieder Beschleunigen der Motor Probleme hat , so kann ich mit der 2015er auch ruhig in einem höheren Gang fahren ohne das es ruckelt. Der 2015 er Motor läuft viel ruhiger und souveräner. Man benötigt bei der 2015er die Kupplung nicht mehr zum Ausgleichen sondern wirklich nur noch zum Anfahren und Schalten ( wenn man nicht den SA benutzt ) .

    Ich finde den Unterschied gravierend !!

  5. X-Moderator
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    9.842

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Andoz Beitrag anzeigen
    Danke bin mir nur unsicher ob Baujahr 13 oder 14 wegen 950 Gramm Jahrelang Ärger
    Möchte die LC dann länger fahren und Freude haben
    Gruß Reinhard
    Also ich würde mir dann die 14er holen - die hat übrigens noch die leichtere KW:

    Da sind schon einige Dinge technisch verbessert (anderer Druckstift zB) die Feder hinten ist weiß (ich weiss, ist eigentlich egal), sie hat schon die aktuellen Lenkerarmaturen (da sind nur die Symbole anders), Lenkungsdämpfer ist bereits Onboard (für mich wichtig).

    Die schwerere KW wäre für mich persönlich nicht ausschlaggebend, wie das bei dir selber ist, kannst du nur selber bei einer Probefahrt checken...

    Ich konnte auf ner Hausrunde, die schwerere KW für ca 15 Km testen, also im direkten Vergleich, und ich mag die leichtere lieber, wegen der sportlicheren Note beim Hochdrehen, abgestorben ist mir meine noch nie (hab das aber auch noch nie provoziert).

    Und es sind 200 Gramm, nicht 950 Gramm, Unterschied bei den Kurbelwellen...

    Du siehst, die Entscheidung kann dir keiner abnehmen, selber testen ist angesagt und der Blick in den Geldbeutel maßgeblich

    Aber ne gepflegte 13er, evt noch mit Garantie, würd ich da auch nicht von der Bettkante stoßen

  6. Registriert seit
    22.01.2010
    Beiträge
    503

    Standard

    #16
    Unangemessene Ausdrucksweise - Beitrag entfernt

    monochrom

  7. Registriert seit
    26.02.2015
    Beiträge
    14

    Standard

    #17
    Hallo Boxerfreunde,es sind am Limarotor ca.200 gr und an der Kurbelwelle 950 gr.
    Das macht schon einen wesentlichen Unterschied.
    Hatte selbst von März bis Juni eine 14er LC,die hat nur generft,wenn man sie nicht ständig auf Drehzahl hielt ging sie manchmal einfach aus.
    BMW hat sich nicht umsonst zum Verbau der schwereren Kurbelwelle von ADV und RT entschlossen,ich halte es für einen Konstruktionsmangel.
    Habe das Motorrad deshalb wieder verkauft,und mir von einem Werksangehörigen eine 15er geholt.
    Dieses Modell hat nun die souveräne Leistungsentfaltung wie ich es von einer GS erwarte.
    Ich fuhr 15 Jahre lang eine K1200RS,die hatte immer und in jedem Gang und Drehzahl genügend Drehmoment.
    Ich kann nur Empfehlen wenn es irgenwie geht von den 13er und 14er die Finger zu lassen,sie werden nicht umsonst haufenweise zum Verkauf angebot

  8. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
    Also ich würde mir dann die 14er holen - die hat übrigens noch die leichtere KW:

    Da sind schon einige Dinge technisch verbessert (anderer Druckstift zB) die Feder hinten ist weiß (ich weiss, ist eigentlich egal), sie hat schon die aktuellen Lenkerarmaturen (da sind nur die Symbole anders), Lenkungsdämpfer ist bereits Onboard (für mich wichtig).
    ...
    Und bei der 14er ist der Schaltassistent nachrüstbar!

  9. Registriert seit
    22.01.2010
    Beiträge
    503

    Standard

    #19
    OT - Beitrag entfernt

    monochrom

  10. Registriert seit
    11.01.2013
    Beiträge
    17

    Standard

    #20
    Also ich bin vor 2 Wochen von 2011er Triple Black auf GS LC umgestiegen.
    Die TB bin ich 4,5 Jahre gefahren. Top Motorrad, die LC ist dagegen der Quantensprung (Handling, aus niedrigen Drehzahlen bescheunigen deutlich kultivierter).
    Meine von Prod. Datum Aug. 2015 ist top. Anfahren wie mit alter Tellerfeder-Kupplung, im Neuzustand wohlgemerkt.
    Nur im warmen Zustand trennt die Kupplung nicht gut beim Einlegen 1. Gang.
    Ich bin aber die alte LC zur Probe gefahren, kam dort auch sehr gut mit der Kupplung zurecht (fast ausschließlich alles mit Sozia)
    Die 2015er LC fühlt sich für mich eindeutig ruhiger bezogen auf Vibrationen ( also nur bis 5000 min-1 da noch neu) an als die 2014er LC.
    Grüße Michael


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. leichter ölverlust, kurbelwelle?
    Von au lait im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.05.2009, 08:01
  2. Kurbelwelle R1100 GS gleich wie 1150GS ?
    Von RGS im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.01.2009, 08:36
  3. Verständnisfrage: Drehrichtung Kurbelwelle
    Von 084ergolding im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.01.2009, 01:23
  4. kurbelwelle
    Von maik2 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 15.04.2008, 16:15
  5. Wieder ein schwerer Unfall
    Von ScholtiE im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 19.03.2008, 05:49