Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 74

Sind wir die vergreiste Bikergemeinde??

Erstellt von callisto, 03.02.2013, 19:31 Uhr · 73 Antworten · 8.477 Aufrufe

  1. Registriert seit
    04.11.2010
    Beiträge
    581

    Standard Sind wir die vergreiste Bikergemeinde??

    #1

  2. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.108

    Standard

    #2
    Da ist schon was dran , wenn ich in Berlin mal an der Spinnerbrücke stehe ,sehe ich überwiegend (Friedhofs) Blond....
    und kaum Junge Leute ....leider....!!
    Verhältniss 70/30 %

  3. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.339

    Standard

    #3
    Es ist doch immer wieder schön, wenn Journalisten die überhaupt keine Ahnung von der Thematik haben hierüber eine Artikel verfassen! Ich finde es doch immerwieder amüsant, wie sie aus Besprechungsbruchstücken einen Text zusammenbasteln! Was soll man weiter über diesen Text sagen als schlecht recherchiert und vollkommen am Thema vorbei.

    Gruß,
    maxquer

  4. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.601

    Standard

    #4
    davon abgesehen, dass diese Thema nicht unter 12LC paßt.....

    ja wir vergreisen langsam und BMW hat das erkannt und darauf reagiert, die jugendlich wirkende Marke Husqvarna wird verkauft, damit man sich zukünftig um seine "alten" Kunden kümmern kann.
    Im Pressetext BMW liest sich das so "Vor dem Hintergrund sich verändernder Motorradmärkte und den demographischer Entwicklungen " Mit demorgraphische Entwicklung ist wohl die Überalterung gemeint
    https://www.press.bmwgroup.com/press...tem=node__2201

  5. Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    953

    Standard

    #5
    Klar wir die Zielgruppe immer älter und wir sind eine alternde Gesellschaft... Die Kids sind auf Facebook und co. und haben andere Innovationen.

    Eine Kehrtwende würde ich erst erwarten wenn neue Mobilitätsinnovationen kommen. BMW mit den E Antrieben ist hier auf einem guten Weg. Die E-Bikes retten auch die Fahrräder (aber auch für eine vergreiste Gemeinde... so schließt sich der Kreis)...

  6. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Nolimit Beitrag anzeigen
    Da ist schon was dran , wenn ich in Berlin mal an der Spinnerbrücke stehe ,sehe ich überwiegend (Friedhofs) Blond....
    und kaum Junge Leute ....leider....!!
    Verhältniss 70/30 %
    Erstens fahren die jüngeren FahrerInnen vielleicht lieber und wollen sich möglicherweise zweitens nicht neben den ganzen alten Säcken an einem derart peinlichen Ort herumdrücken. Ich war voriges Jahr auch nicht ein einziges Mal dort.

    Grüße
    Steffen

  7. Registriert seit
    01.12.2012
    Beiträge
    292

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Nolimit Beitrag anzeigen
    Da ist schon was dran , wenn ich in Berlin mal an der Spinnerbrücke stehe ,sehe ich überwiegend (Friedhofs) Blond....
    und kaum Junge Leute ....leider....!!
    Verhältniss 70/30 %
    Wenn du ab März an der Brücke jemand siehst der noch nicht sooo alt ist und ne Thundergrey LC fährt dann könnte ich das sein

  8. jonnyy-xp Gast

    Standard

    #8
    Man muss aber zugeben, dass es der jüngeren Generation (Neueinsteigern) nicht eben so einfach gemacht wird, das Hobby Moppedfahren für sich zu entdecken.

    - relativ teurer Führerschein (Abzocke Führerscheinprüfung)
    - mEn. wenige wirklich interessante Einsteigerbikes, auch preislich gesehen
    - modellabhängig oft relativ hohe Unterhaltskosten (Servicepreise-Bezahlbar?)

    Wer dem Hobby wirklich intensiv nachgehen will, braucht schon zusätzlichen finanziellen Rückenwind. Welche(r) 18jährige denkt ernsthaft über ein Mopped nach, wenn es zunächst wichtigere Dinge anzuschaffen gilt (Auto, eigene Wohnung etc.). Das Hobby Mopped kommt dann an der Spitze der Maslowschen Pyramide (Maslowsche Bedürfnishierarchie).

    Die ältere Generation hat oft dies alles (Auto, Wohung, Haus etc.) schon erreicht. Führerschein ist von damals noch vorhanden. Ein (un-) geplanter Geldsegen führt so auf den Weg zurück zum Hobby Motorradfahren (wie zB. bei mir). Nun gut, ich bin (noch) ein 3.iger und hoffe, dass ich noch viele km abspulen werde. Meine üblichen Mitfahrer gehen mit Beispiel voran (ca. 60 Jahre, K1300S ).

    In diesem Sinne ...

  9. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.601

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Der_Matze Beitrag anzeigen
    Wenn du ab März an der Brücke jemand siehst der noch nicht sooo alt ist und ne Thundergrey LC fährt dann könnte ich das sein
    also ein 35jähriger senkt den Altersschnitt noch nicht soooo brutal

  10. Registriert seit
    01.12.2012
    Beiträge
    292

    Standard

    #10
    Bis ich 35 bin ist aber schon die Neue LC wieder die Alte! Aber stimmt, wenn man sich so im Forum umguckt... da hilft auch ein 35Jähriger Fahrer nicht weiter. Liegt aber auch an den Preisen der BMW's


 
Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. R 1200 GS Elektrikfrage - was sind das für Kabel und wie sind sie geschaltet?
    Von funcarver im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 20.12.2012, 09:05
  2. Wo sind die 14 PS der F 650 GS
    Von gonzo007 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 03.11.2009, 20:55
  3. Sie sind weg, zwei Balken sind einfach weg?
    Von Stehrbert im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.03.2007, 17:32
  4. Hier sind wir
    Von Schubi im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.08.2005, 18:35