Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Sitzbank von TopSellerie

Erstellt von Desinfaction, 12.03.2019, 07:57 Uhr · 16 Antworten · 1.534 Aufrufe

  1. Registriert seit
    12.08.2014
    Beiträge
    122

    Standard Sitzbank von TopSellerie

    #1
    Hallo zusammen! Würde mir gerne eine Sitzbank von TopSellerie kaufen (Top Sellerie - Motorradsitzbänke, Tankschutzhauben, Tankrucksäcke und Beindecken für Roller [Preise für: Deutschland]). Wer hat von euch bereits Erfahrungen mit dem Shop bzw. dem dortigen Sitzbankkonfigurator machen können?
    Ich hänge bereits an der Auswahl der richtigen Sitzbank für meine R 1200 GS LC Adventure (2018) fest.

    Worin liegt der Unterschied zwischen
    "Eine Sitzbank mit STANDARDHÖHE/Länge" auswählen
    und
    "Eine STANDARD und LANGE Sitzbank" auswählen???

    Vielleicht kann mir von euch ja jemand helfen.

    Viele Grüße

    Heiko

  2. Registriert seit
    20.10.2018
    Beiträge
    6

    Standard

    #2
    Hallo,
    an meiner Yamaha FJR 1300 hatte ich ca. 8 Jahre und um die 80000 km eine Sitzbank von Top Sellerie.
    Die Verarbeitung war so " naja ". Der Sitzkomfort jedoch genial. Seid Oktober fahre ich nun die GS. Die Sitzbank finde ich hier sehr unbequem. Da muss was passieren. So geht garnicht.
    Ein Bekannter hat bei einem hier ansässigen Sattler seine Sitzbank der GS mit einer Gel-Einlage umbauen lassen.
    Er ist begeistert. Werde ich bei Gelegenheit mal testen.

    Grüße aus Köln
    Gernot

  3. Registriert seit
    31.03.2013
    Beiträge
    25.467

    Standard

    #3
    Hallo,
    schau mal hier
    Sitzbank von Topsellerie

    Meine Sitzbank wurde von Jungbluth geändert und ist bin super zufrieden !

  4. Registriert seit
    21.01.2009
    Beiträge
    1.785

    Standard

    #4
    Kann ich nur bestätigen. Nicht dass Sanne eine hat, sondern das sie gut ist.
    Die Bank.

    Gesendet von meinem Oweiowei mit Tapatalk

  5. Registriert seit
    12.08.2014
    Beiträge
    122

    Standard

    #5
    Hast du eine mit oder ohne Gel?

    Zitat Zitat von zyklotrop Beitrag anzeigen
    Kann ich nur bestätigen. Nicht dass Sanne eine hat, sondern das sie gut ist.
    Die Bank.

    Gesendet von meinem Oweiowei mit Tapatalk

  6. Registriert seit
    21.01.2009
    Beiträge
    1.785

    Standard

    #6
    Kein Gel. Die Bank ist auch richtig hart. Aber das macht es aus. Auch nach stundenlanger Fahrt nicht durchgesessen. Gel kann sich, meines Wissens nach, auch ordentlich aufheizen, bei Sonneneinstrahlung.

    Gesendet von meinem CMR-AL19 mit Tapatalk

  7. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    5.318

    Standard

    #7
    Klar ist jeder A..sch anders.....aber man sollte nicht dem Irrglauben verfallen das eine Gel-Polsterung automatisch auch mehr Komfort bedeutet. Die wirklichen Langstrecken-Fahrer haben meist eine "harte" Sitzbank. So ist normalerweise auch die Philosofie von Herstellern
    wie der KaHeDo-Bank, Touratech (wird von KaHeDo hergestellt), der Wunderlich Bank und von Jungbluth (Alles für den Arsch). Wichtig ist das die Belastung vom Steißknochen weggeholt wird und auf die Po-Backen und Oberschenkel verteilt wird.Das bringt in den meisten Fällen diese Entlastung, beugt Schmerzen vor und lässt einem lange sitzen. In wenigen Fällen benötigen Fahrer eine "weiche" Bank, oder Gel-Einlagen. Meistens ist hart besser. Ich hatte zweimal KaHeDo-Bänke mit denen ich super zufrieden war. Jetzt fahre ich seit 3 Jahren eine Jungbluth-Bank, die super ist vom Sitzkomfort, vom Aussehen. Nach drei Jahren hat sie meiner Meinung nach aber mehr gelitten als die vergleichbare KaHeDo-Bank die ich 4 Jahre lang fuhr. Mag an der Micro-Faser-Optik und dem speziellen Stoff liegen den ich mir für die Bank als Option ausgewählt habe. Ich rate immer zum längeren Probefahren. Am Besten hat man einen Kumpel mit dem selben Mopped der eine Bank fährt die man präferiert und man kann die Sitzbänke tauschen und eine schöne Tagestour machen. Abends ist man dann meistens schlauer.

  8. Registriert seit
    12.08.2014
    Beiträge
    122

    Standard

    #8
    Vielen Dank für eure Antworten! Das mit dem Gel dachte ich mir schon! ;-)

  9. Registriert seit
    14.02.2007
    Beiträge
    777

    Standard

    #9
    Kann das, was Quhpilot geschrieben hat,
    1:1 bestätigen.
    ne harte Bank kommt einem die ersten Minuten viel zu hart vor, aber dann nach stundenlangem fahren steigt man ab, als ob
    es nur ne kurze Runde war.
    Gel ist da eher nachteilig.
    Fahre auch eine Jungbluth Bank auf meiner ADV.

  10. Registriert seit
    17.01.2012
    Beiträge
    150

    Standard

    #10
    Ich hatte früher auch Touratech und KaHeDo, bin aber vor 2 Motorrädern auch auf Jungbluth gekommen und nun SUPER zufrieden. Am Anfang der Saison immer etwas hart, aber dann auf längeren Touren steigt man ab ohne Probleme. Meine Frau lässt sich auf Ihre neue Duc gerade auch eine Bank bei Jungbluth machen, nachdem die Serienbank dort auch unakzeptabel ist.

    Meine Empfehlung auch wie o.a.: kein Gel - das wird im Sommer sauheiss und verbrennt Dir die E..r...

    Viele Grüße

    Kurt


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sitzbank von Topsellerie
    Von Kirsche-sar im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 16.05.2016, 10:35
  2. Sitzbank von "Topsellerie"
    Von Gert im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.01.2012, 08:17
  3. GS Sitzbank von Bähr !
    Von beeky im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.10.2007, 20:32
  4. Sitzbank von Wunderlich
    Von wulli im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.09.2007, 19:49
  5. Erfahrung mit Sitzbank von Touratech "hoch" oder "standard"
    Von GS Ralle im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.10.2006, 21:22