Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 37 von 37

Stärker werdende Vibrationen vom Antrieb ab 110 km/h

Erstellt von stephanw, 09.06.2014, 18:53 Uhr · 36 Antworten · 6.603 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.03.2013
    Beiträge
    204

    Standard

    #31
    @troed: Bei der ADV LC mag ich das glauben, das Du keine Probleme hast, die ist ja von 2014 und viele Kinderkrankheiten der 2013er LC sollten behoben sein und die Probleme mit Schaltung und Kupplung nicht mehr auftreten.

    @brima: Meine GS hat genau 15.271 KM drauf und wurde im April letzten Jahres von mir erstmalig zugelassen. Aufgrund der Tatsache, dass ich eher ein ruhiger Fahrer bin (nur den Hinterreifen musste ich bei 12.000km austauschen und es sind noch der ersten Bremsbeläge hinten drin), ist mir und auch dem BMW Kundendienstmeistern vollkommen unverständlich, dass so ein Schaden auftritt. Ich wage nicht zu denken, was noch bei der Kiste kaputt geht.

  2. Registriert seit
    09.06.2012
    Beiträge
    671

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von troed Beitrag anzeigen
    Hmmm, ich hätte da eine wirklich ernst gemeinte Frage: bekommen wir hier in Österreich LCs die in einem anderen Werk hergestellt werden als für den deutschen Markt ? Da meine ADV LC so viel Spass macht fahr ich jetzt - wann immer es geht - kürzere oder längere Touren an den für Ostösterreich üblichen Hausstrecken ("Kalte Kuchl").

    An den üblichen Stops treffe ich immer mehr LC-Fahrer (LC + Adv) und bisher hatte KEINER auch nur das geringste Problem (Loch vorn im Motor, undichte Tankringe/Flüssigkeitbehälter, schadhafte Schalter etc.). Das lose Schraubengeräusch haben alle, aber Getriebe schalten alle sanft und präzise ..............

    Kann es sein, dass für den Heimmarkt eine anderes Werk zuständig ist als für EU-Ausländer ?
    Da lügen sie sich entweder in den Sack, oder Du hast mich noch nicht getroffen.
    Meine läuft alles andere als störungsfrei, ....brauchst nur ein bisserl im Forum zu lesen
    lg
    Christian

  3. Registriert seit
    09.06.2009
    Beiträge
    1.521

    Standard

    #33
    Zitat Zitat von Chris1965 Beitrag anzeigen
    Da lügen sie sich entweder in den Sack, oder Du hast mich noch nicht getroffen.
    Meine läuft alles andere als störungsfrei, ....brauchst nur ein bisserl im Forum zu lesen
    lg
    Christian
    Ich würde ja mal behaupten, dass es bei den fehlerhaften Modellen eine ganz normale statistische Verteilung der Häufigkeit gibt. Insofern ist es durchaus möglich, dass alle von ihm befragten Kollegen tatsächlich noch keine Probleme hatten. Besitzer solcher Maschinen gibt es sicher auch in Deutschland jede Menge, aber die melden sich hier nicht zu Wort - warum auch?
    Hierzulande sind im letzten Jahr fast 8000 Exemplare abgesetzt worden. Und zumindest hier im Forum hat sich nur ein kleiner Bruchteil davon mit echten Problemkisten gemeldet.

  4. Registriert seit
    10.03.2013
    Beiträge
    204

    Standard

    #34
    Ich war heute in der NL München auch nicht der einzige GS LC Fahrer, der mit Problemen da war. Ich habe mich mit einem LC Fahrer unterhalten, der hatte die hier im Forum beschrieben Ausfälle mit den Lenkerschaltern und die Kupplung / Getriebeproblematik. Diese scheint auch nach Aussagen der BMW Service-Meister ein generelles Problem zu sein, das offenbar bei sehr vielen 2013er Modellen auftritt. Außerdem hat der Servicemeister mir von den Problemen mit Zuviel Hydrauliköl in dem Behälter der Kupplungsarmatur berichtet. Das zeigt mir mal wieder, dass nicht nur die paar Leute, die sich im Forum hier melden, von Unzulänglichkeitem der GS betroffen sind.

    Viele Grüße

    stephan

  5. Registriert seit
    15.08.2013
    Beiträge
    114

    Standard

    #35
    Hi, ich habe das auf den heute montierten neuen Reifen geschoben. Bei mir fangen die Vebrationen bei 100 an und verstärken sich leicht. Ich haben dann einen anderen Reifen montiert, aber keine Besserung festgestellt.
    Vielleicht hat das Problem mit den Reifen gar nicht zu tun. Denke, ich fahre mal zu BMW.
    Gruss Horst

  6. Registriert seit
    10.03.2013
    Beiträge
    204

    Standard

    #36
    Hallo zusammen,

    nach der Arbeit konnte ich meine LC wieder von der Reparatur abholen. Quell der Vibrationen und Malmgeräusche war die ausgeschlagene Gelenkwelle des Kardanantriebs. Die wurde heute nun ausgetauscht. Jetzt lässt sich das Hinterrad auch im Stand auf dem Hauptständer ohne jegliche rasselnde und klöternde Geräusche im Leerlauf drehen. Ich frag mich nur wie so ein Schaden nach erst 15.000 km passieren kann.

    Mit der Abwicklung der Reparatur war ich diesmal äußerst zufrieden. Ich wurde über den Status der Fehlersuche / Eintreffen des Ersatzteils umfassend informiert. Herr Greineder vom BMW Motorradzentrum München hat da einen sehr guten Job gemacht. Bei der Probefahrt hat er harte Schaltvorgänge bemerkt und dafür gesorgt, dass das Druckstück ausgetauscht wurde. Jetzt schaltet meine GS butterweich. Ich habe mich dieses Mal wirklich als Kunde gut betreut gefühlt. Vor allem hatte ich den Eindruck das meine Schilderung des Fahrverhalten meiner GS ernst genommen wurde und nicht wie früher üblich als normal bezeichnet wurde.

    Ich freue mich jetzt auf meine Tour bei dem schönen Wetter.

    Viele Grüße

    Stephan

  7. Registriert seit
    04.09.2013
    Beiträge
    286

    Standard

    #37
    Und was habe ich gesagt... gehe zum Händler und überlasse das den Profis. Ist zwar schade, dass du jetzt 2 größere Probleme bisher bei 15 tkm hattest, aber Ende gut, hoffentlich alles gut.
    Viel Spaß auf der Tour


 
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Ähnliche Themen

  1. R 1200GS ADV 2012 - Vibrationen im Lenker ab 140 km/h
    Von polibroke im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 18.08.2014, 13:32
  2. GS 1100 - Vibration ab 140 km/h
    Von hubi-hopsing im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.03.2007, 07:42
  3. GS 1100 - Vibration ab 140 km/h
    Von hubi-hopsing im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.02.2007, 09:11
  4. Vorderrad fängt ab 45 km/h zu "singen" an
    Von Harno im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.06.2006, 14:43
  5. schlingern ab 140 km/h
    Von Herbi im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.07.2005, 22:02