Ergebnis 1 bis 8 von 8

Strom für TomTom 1200 GS ADV Bj 2015

Erstellt von mfp1706, 14.09.2016, 09:01 Uhr · 7 Antworten · 861 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.11.2013
    Beiträge
    32

    Standard Strom für TomTom 1200 GS ADV Bj 2015

    #1
    Nach vergeblichem Rumsuchen in the Threads...

    Wo ist die Cartool Buchse 3 Polig zu finden an meiner 1200 GS ADV Bj 2015 (gibt es die da überhaupt?)
    Ich habe ein Navigator V mit der werksseitigen Montage dran, mit dem ich aber (noch) nicht zurecht komme.
    Den ich aber zu Übungszwecken erst mal dran lasse.

    Jetzt habe ich zusätzlich mein geliebtes Tomtom mit Ram Mount links am Lenker montiert und hole mir den Strom von der rechts im Cockpit befindlichen Norm-Steckdose... das gefällt mir aber nicht... ich würde das gerne fest verkabeln.

    Ich finde innen an/in der Verkleidung keine Cartool 3-polig sondern nur eine kleinere 2polige (nicht verwendete)Buchse die auf ein Blindstecker befestigt ist. Und eine zweipolige Buchse die mit einer Kappe versehen in die Verkleidung gequetscht ist.

    Ist eine dieser zwei Buchsen verwendbar... welcher Stecker wird benötigt?

    P.S.: Noch eine Seltsamkeit bei dem NormStecker: Da bleibt die 12 V Versorgung an wenn das TomTom dran ist und ich das Motorrad abschalte. Ca. 2 min nach dem Abschalten höt man zwar ein Klick und die Stromversorgung über diese NormBuchse geht kurz aus und danach wieder an und bleibt auch an.
    Das ist natürlich Mist.

    Ich bitte um Hilfe...

    Matthias
    GS Anfänger

  2. Registriert seit
    24.07.2015
    Beiträge
    635

    Standard

    #2
    An dem Cartool Stecker ist momentan der Navigator V angeschlossen, also einfach dem Kabel folgen...
    Um das TomTom anzuschließen benötigt man den "Reparaturstecker 3-polig" (Cartool Stecker), den musst Du dann am TomTom Kabel anlöten.

  3. Registriert seit
    19.08.2014
    Beiträge
    501

    Standard

    #3
    dscf2245.jpg

    Hallo Matthias vorne rechts ist der Stecker beim Schnabel.
    Da wo der Kabelstrang vom Navigator endet.
    Bei mir schaltet sich ca 60 Sekunden alles ab Navi + Steckdose.
    Vielleicht hast du dein Tom Tom falsch eingestellt ????
    Gruß Reinhard

  4. Registriert seit
    16.07.2016
    Beiträge
    44

    Standard

    #4
    Hallo,

    genau wie schon beschrieben, vorne rechte wo jetzt der Navigator angesteckt ist, Cartool Stecker bei BMW holen (ca. 12 Euro) an die Stromversorgung deines Tom Tom anlöten und anstecken.
    Habe ich vor kurzem mit meinem Garmin 590 so gemacht.
    Abschaltung der Stromversorgung des Navis erfolgt bei mir nach ca. 30 Sekunden nach abschalten der Zündung.
    Funktioniert einwandfrei.

  5. Registriert seit
    09.11.2013
    Beiträge
    32

    Standard

    #5
    Danke für die Infos... !

    Ich seh schon, ich muss einen Y Adapter basteln... ich will ja den Navigator V weiter betreiben... aber der hängt an dem Stromanschluss den ich auch für das TomTom brauche.

    Gruß
    Matthias

  6. Registriert seit
    20.03.2015
    Beiträge
    218

    Standard

    #6
    Okay, jeder nach seiner Fasson, wir sind ja alle irgendwie komisch, aber warum willst du ZWEI Navis gleichzeitig betreiben?? Spätestens, wenn die beiden sich bei der Route uneins sind (und das kommt oft vor!), wirst du dir die Frage stellen "TomTom, oder BMW?"....
    ...oder was kann das TomTom, was der BMW NavigatorV nicht kann?

  7. Registriert seit
    20.03.2015
    Beiträge
    218

    Standard

    #7
    Ich habe meine 2015er Adv. OHNE Navi bestellt, weil ich noch ein sehr neues Garmin 590 hatte (...immernoch habe..), und der BMW-Navigator keine kabelgestützte Audio-Ausgabe hat. Ich habe von dem "Sonderzubehör-Stecker" vorne rechts (...an dem normalerweise das Navi hängt...) quasi ein "Schaltplus" genommen. Das schaltet jetzt ein mit 20A gesichertes Relais unter der Sitzbank, von dem aus Schalt- und Dauerplus für meine gesamte "Parallelelektrik" kommen: Navi, Radio, AKE-Gegensprechanlage, und sogar das Signalplus für meine zweite Hupe...
    (Wie du siehst: so gaaaanz unverstrahlt bin ich auch nicht!)

  8. Registriert seit
    09.11.2013
    Beiträge
    32

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Moppedsebi Beitrag anzeigen
    Okay, jeder nach seiner Fasson, wir sind ja alle irgendwie komisch, aber warum willst du ZWEI Navis gleichzeitig betreiben?? Spätestens, wenn die beiden sich bei der Route uneins sind (und das kommt oft vor!), wirst du dir die Frage stellen "TomTom, oder BMW?"....
    ...oder was kann das TomTom, was der BMW NavigatorV nicht kann?
    :-) ist schon etwas krank... zwei Navis...

    Also hier so ein paar Punkte:

    Ich fahre gerne mit Bluetooth Ansage im Helm... da brauch ich weniger aufs Navi schauen... speziell wenn ich mit meiner S1000RR zügig fahre hab ich weniger Ablenkung...
    und die Ansagen beim Navigator V sind obernervig... immer wird der Strassennamen mitgenannt... dadurch werden die Ansagen viel zu lang , extrem nervig (vielleicht gibt es da ja eine verborgene Option das zu ändern... hab ich aber noch nicht gefunden)

    Dann die kurvenreiche Strecken Funktion... die beim TomTom perfekt funktioniert. Und beim Navigator sehr schlecht.
    Ich will mit der GS und meiner KTM690 auch mal schmalste Wirtschaftswege (und auch ungepflastert) fahren und das macht das TomTom bei Einstellung sehr kurvig perfekt.

    Der Navigator will auf diese kleinen Strässchen nicht... dem sind die gut ausgebauten Bundes/Landstrassen lieber... das finde ich aber schrecklich auf einer gut ausgebauten Bundesstrasse zu fahren. Für Harley Fahrer ist das vielleicht eine kurvenreiche Strecke... aber nicht für eine GS.
    Dann vermeidet das TomTom grundsätzlich Ortsdurchfahrten... das geht so weit, dass man zum Tanken von der TomTOm Route bewusst abweichen muss, weil die Tankstellen bekanntlich meist in Ortschaften sind. Sehr gut.
    Dann kann ich mit dem TomTom einfach auf der Karte scrollen... irgendeinen Punkt in 150 KM Entfernung anklicken und mich dorthin kurvenreich navigieren lassen... ohne Basecamp usw. Einfacher gehts nicht. Der Navigator bekommt ab 150 KM of gar keine kurvenreiche Strecke mehr berechnet.

    Zwei Navis... na ja, der Navigator kann die Geschwindigkeit gut anzeigen... und das ist auf dem analogen original Minitacho doch sehr schlecht zu erkennen. Und das Moped verführt schneller als erlaubt zu fahren.
    Dann die ganzen schönen Infos... Motortemp usw. Reifendruck...


    Ich werde mal weiter testen... für meine Geländepassagen ist die TrackBack Funktion des Navigators natürlich wunderbar... das hat das TomTom nicht. TomTOm kann zwar Tracks aufzeichnen aber nicht abfahren (weil immer geroutet wird und dafür natülich auf der Karte die Wege existieren müssen... die es aber bei off-road Strecken eben nicht gibt).

    Ich würde nach den ersten Erfahrungen immer dem TomTom folgen... das ist die schönere Strecke :-)


 

Ähnliche Themen

  1. ERLEDIGT Baehr Komfortsitzbank für R 1200 GS / ADV Bj. 2004-2012 / ADV bis 2013
    Von mr.pi im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.09.2016, 13:55
  2. ERLEDIGT Baehr Komfortsitzbank für R 1200 GS / ADV Bj. 2004-2012 / ADV bis 2013
    Von mr.pi im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.08.2016, 19:41
  3. ERLEDIGT Baehr Komfortsitzbank für R 1200 GS / ADV Bj. 2004-2012 / ADV bis 2013
    Von Luckylooser im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.06.2016, 09:37
  4. ScreenSave Vario für R 1200 GS + ADV bis Bj '07
    Von Jumbo_GL im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.03.2013, 07:41
  5. Batterie für 1200 GS ADV BJ 09
    Von bikerbodensee im Forum Zubehör
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.03.2012, 10:02