Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Tausch des Kupplungsdruckzylinders : positive Erfahrung !!

Erstellt von Chris1965, 09.08.2014, 00:49 Uhr · 15 Antworten · 3.181 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.06.2012
    Beiträge
    671

    Daumen hoch Tausch des Kupplungsdruckzylinders : positive Erfahrung !!

    #1
    Nachdem ich in der letzten Zeit feststellte, dass der Druckpunkt der Kupplung extrem wanderte, und ich gestern beim 30.000 Service war, habe ich vorher beim vorgesprochen und ersucht , sich dem Problem anzunehmen.
    Vom Meister wurde der Tausch des Kupplungsdruckzylinders vorgeschlagen.

    Nachdem das gestern erledigt wurde konnte ich freudig feststellen, dass nicht nur der Druckpunkt jetzt nahezu konstant ist, sondern sich das Getriebe viel leichter und leiser schaltet, vorallem die Geräusche in dem Bereich 3. Gang / runter 2. + rauf 4. die gelegentlich da waren , sind defacto weg.
    Gefühlsmäßig ein neues Getriebe . Ich habe rund 150 km getestet und bin voll zufrieden. !!

    Vielleicht eine Lösung gegen so manche Schaltschläge ??

    lg
    Christian

  2. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.520

    Standard

    #2
    Schwer zu sagen, es kann auch einfach nur an der Menge des bei der Inspektion eingefüllten Öls liegen...

  3. Registriert seit
    20.03.2006
    Beiträge
    1.007

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von Chris1965 Beitrag anzeigen
    Nachdem ich in der letzten Zeit feststellte, dass der Druckpunkt der Kupplung extrem wanderte, und ich gestern beim 30.000 Service war, habe ich vorher beim vorgesprochen und ersucht , sich dem Problem anzunehmen.
    Vom Meister wurde der Tausch des Kupplungsdruckzylinders vorgeschlagen.

    Nachdem das gestern erledigt wurde konnte ich freudig feststellen, dass nicht nur der Druckpunkt jetzt nahezu konstant ist, sondern sich das Getriebe viel leichter und leiser schaltet, vorallem die Geräusche in dem Bereich 3. Gang / runter 2. + rauf 4. die gelegentlich da waren , sind defacto weg.
    Gefühlsmäßig ein neues Getriebe . Ich habe rund 150 km getestet und bin voll zufrieden. !!

    Vielleicht eine Lösung gegen so manche Schaltschläge ??

    lg
    Christian
    "Gefühlsmässig neues Getriebe" hätte ich auch gern. Welches Teil wurde genau getauscht ? Ist es die Nummer 1 = Nehmerzylinder ?: BMW Ersatzteile Teilekatalog - leebmann24.de

    Gruss, Arik

  4. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Chris1965 Beitrag anzeigen
    konnte ich freudig feststellen, dass nicht nur der Druckpunkt jetzt nahezu konstant ist,
    nein, echt, nahezu konstant? Das ist ja revolutionär, das gabs ja noch nie.

    Ihr LC-Fahrer seid ja ganz schön leicht zufrieden zu stellen, was?

  5. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.520

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    nein, echt, nahezu konstant? Das ist ja revolutionär, das gabs ja noch nie.

    Ihr LC-Fahrer seid ja ganz schön leicht zufrieden zu stellen, was?
    Ja, so sind 'wir' LC-Fahrer. Immer genügsam.
    Wichtig: 'wir alle' und ich kann da sicherlich für 'jeden von uns' sprechen...

    Ich denke, das wirklich wichtige an dem Post war: ich habe schon 30000 voll....

  6. Registriert seit
    09.06.2012
    Beiträge
    671

    Standard

    #6
    Ja, man freut sich als LC Fahrer über jede Verbesserung
    @ oerst : lies raus , was Du willst
    lg

  7. Registriert seit
    20.03.2006
    Beiträge
    1.007

    Standard

    #7
    @chris1965: meine obige Frage war übrigens nicht ironisch gemeint. Würde mich über eine Antwort freuen

  8. Registriert seit
    09.06.2012
    Beiträge
    671

    Standard

    #8
    Arik,....ich bin kein Technikfreak also habe ich nicht so genau nachgefragt.
    War vorgestern bei BMW Baden bei Wien, .....Andi,.....sagte, der Kupplungsdruckzylinder,...glaube er sagte auch einen Begriff - "Nehmer",
    An sich ging es ja nur darum, dass mir - nachdem der Behälter für die Kupplungsflüssigkeit undicht wurde und ich es gerade noch in die Werkstatt schaffte - der Druckpunkt extrem wanderte.
    Daher der neue Teil . Dass sich die Schaltbarkeit deutlich verbessert damit, schreibe ich jetzt auch dem Teil zu.
    Stand Motoröl nach dem Service : Schauglaus 3/4 voll- wie immer, wenn ich sie zurückbekomme.

    lg
    Christian

  9. Registriert seit
    10.03.2013
    Beiträge
    204

    Standard

    #9
    Hallo Christian,

    das mit dem Kupplungsnehmerzylinder kann ich voll aus eigener Erfahrung bestätigen. Die Niederlassung hier in München hat bei meiner GS genau diesen Kupplungsnehmerzylinder bei der 10.000er Inspektion ausgetauscht - angeblich weil er undicht war. Seitdem ist der Druckpunkt bei meiner Kupplung konstant. Davor kam ich mir manchmal wie ein Anfänger vor, weil ich den Druckpunkt der Kupplung nicht erwischt habe und entweder der Motor aufheulte oder es einen Ruck gemacht hat bzw. ich den Motor abgewürgt habe. Seitdem habe ich diese Probleme nicht mehr! Vielleicht haben sie bei deiner GS auch noch das Druckstück getauscht. Dieser Austausch hat bei meiner GS die Schaltbarkeit deutlich verbessert.

    Eine nochmalige Verbesserung des Schaltverhaltens meiner GS hat dann der Austausch des Motorblocks gebracht. Dieser wurde wegen starker Vibrationen vor drei Wochen bei 17.500 km auf Gewährleistung ausgetauscht. Auf der Autobahn waren die Vibrationen ab 120 km/h so massiv, dass mir die Hände nach einer Fahrt regelrecht schmerzten. Ich habe subjektiv den Eindruck, dass bei dem neuen Motor / Getriebe konstruktiv bzw, fertigungstechnisch eine ganze Menge verbessert worden ist. Alle Probleme mit dem Schalten und Kuppeln sind jetzt behoben. Der Motor zieht auch von unten (ab 2.000 U/min) wesentlich besser und gleichmäßiger hoch. Das habe ich besondres in den Kehren von Alpenpässen gemerkt, die ich schon ein paat Mal gefahren bin. Auch ist das Tickern im Leerlauf vollkommen weg.

    Viele Grüße

    Stephan

  10. Registriert seit
    09.06.2012
    Beiträge
    671

    Standard

    #10
    Bin heute wieder 300 km gefahren,.....ganz selten ein Schaltschlag zwischen 2 und 3 aber sonst viel besser- auch der Leerlauf ist leichter zu finden.
    Das mit dem absterbenden Motor habe ich auch erlebt,.....kommst Dir wie ein Trottel vor,.....haha, ich bin dann einfach zügiger los gefahren, nach dem Motto : besser ein Rowdy als ein Newbe
    Alles in Allem fährt sie sich jetzt angenehmer, das ist wichtig !
    lg
    Christian


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.05.2013, 22:37
  2. Tausch des Lichtmaschinen-Riemen bei 40.000 km oder 60.000 km Inspektion?
    Von huftier im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 31.03.2011, 11:13
  3. Position des Navi`s
    Von bernyman im Forum Navigation
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.08.2008, 19:33
  4. Erfahrung mit BMW Jacken Savanna2 oder Ralley 2?
    Von piet855 im Forum Bekleidung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.04.2007, 07:46
  5. Tausche: GS Adventure Schnabel
    Von bigagsl im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.02.2005, 14:29