Seite 9 von 11 ErsteErste ... 7891011 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 104

Teilintegralbremssystem

Erstellt von moldo29, 10.09.2013, 14:39 Uhr · 103 Antworten · 7.097 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.05.2013
    Beiträge
    551

    Standard

    #81
    Zitat Zitat von Capricorn Beitrag anzeigen
    Edit2: Beziehungsweise ich glaube mich erinnern zu können, gelsen zu haben, dass eine maximale schräglage von 42 Grad (Rennbahn mit dafür vorgesehenem Supersportler) das Höchste der Gefühle ist. Danach gehts weiter mit Waagrechtbeschleunigung. Quelle: irgendwo im Intenet. Weiss nicht mehr wo.
    Nicht so ängstlich ! 42° ist ok, aber auf einer guten Rennstrecke sind bis über 55° Schräglage möglich. 45° auch locker auf normalen Strassen.

  2. Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    4.384

    Standard

    #82
    Jou, habs grad gesehen.

  3. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.529

    Standard

    #83
    Wie beim Wheelie will ich das aber gar nicht ausprobieren

  4. Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    4.384

    Standard

    #84
    Ab wieviel Grad steht überhaupt der Zylinder an? Nein, das probier ich auch nicht.

  5. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.529

    Standard

    #85
    Eingefedert? Tiefergelegt?
    ESA - Einstellung?

    Das generiert nur Gegenfragen :beer:

  6. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #86
    Zitat Zitat von Capricorn Beitrag anzeigen
    Ab wieviel Grad steht überhaupt der Zylinder an? ...
    bei ner GS?
    schätzen würde ich mal so (federung passend eingestellt, normfahrer) bei knapp über 45°
    die rasten sollten ein paar grad früher unten sein.

    ich beziehe mich bei der schätzung auf die schräglage des moppeds.
    nicht auf die linie aufstandspunkt-schwerpunkt.

    auf der rennstrecke dürften mit straffem, höhergelegtem fahrwerk und anderer rastenanlage und klebrigen reifen etwas über 50° machbar sein.


  7. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.341

    Standard

    #87
    Zitat Zitat von oerst Beitrag anzeigen
    Durch das Anheben, nicht erst beim Abheben des VR hast Du schon einen anderen Schlupf, der gemessen wird und dann das ASC zum Regeln bringt.

    Wie auch beim ABS der Reifen nicht mehr blockiert und gelöst wird...

    Die Sensoren sind da schon sehr genau.
    Solange wie das VR beim Beschleunigen am Boden ist bekommt es die gleiche Drehzahl, wie das Hinterrad. Somit keine Drehzahldifferenz und keine Störgröße für einen Regelvorgang. Wenn Du Schlupf am Hinterrad hast, wird das Moment am Hinterrad wohl kaum ausreichen, um einen Wheelie zu machen. Entweder Schlupf und das Vorderrad bleibt unten, oder Haftreibung und das Vorderrad geht hoch. Ich gebe 10 Kisten Bier für denjenigen, der mir hier nachweislich einen Wheelie (Kein kurzes Abheben des Vorderrades, sondern 10m sollen reichen, auf dem Hinterrad) mit eingeschaltetem ASC bringt. Na wo seid ihr Helden!

    Gruß,
    maxquer

  8. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.529

    Standard

    #88
    Zitat Zitat von maxquer Beitrag anzeigen
    Solange wie das VR beim Beschleunigen am Boden ist bekommt es die gleiche Drehzahl, wie das Hinterrad. Somit keine Drehzahldifferenz und keine Störgröße für einen Regelvorgang. Wenn Du Schlupf am Hinterrad hast, wird das Moment am Hinterrad wohl kaum ausreichen, um einen Wheelie zu machen. Entweder Schlupf und das Vorderrad bleibt unten, oder Haftreibung und das Vorderrad geht hoch. Ich gebe 10 Kisten Bier für denjenigen, der mir hier nachweislich einen Wheelie (Kein kurzes Abheben des Vorderrades, sondern 10m sollen reichen, auf dem Hinterrad) mit eingeschaltetem ASC bringt. Na wo seid ihr Helden!
    Den Wheelie zweifel ich auch an... Da stimme ich zu!!! Auch wenn einige Videos das zu demonstrieren scheinen... dann aber mit deaktiviertem ASC.....

    Ich behaupte, dass viele glauben, ihr Vorderrad ist 20cm über dem Boden und dabei rollt es noch locker vor sich hin.....

    Alles nur eine weitere Behauptung!

  9. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #89
    Das Vorderrad geht mit eingeschaltetem ABS/ASC gut hoch, auch gern ein halber Meter (ist gar kein Problem), aber es wird praktisch sofort abgeregelt. Ein echter Wheelie über mehrere Meter oder Kilometer kann nur bei ausgeschaltetem ABS/ASC funktionieren.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Capricorn Beitrag anzeigen
    Ab wieviel Grad steht überhaupt der Zylinder an? Nein, das probier ich auch nicht.
    In diesem Zustand schleifen nur die Rasten




    Der Graue Strich ist der Asphalt, der Fotograf lag auf dem Boden, daher sieht es auch so aus als ob der Zylinder durch den Asphalt pflügt. Der Hauptständer setzte bei mir noch nicht auf, die Zylinder habe ich auch nicht angeschliffen. Durch das Öhlins Fahrwerk steht die TÜ allerdings etwa 1,5 cm höher in den Federn als normal und sackt auch in stramm gefahrenen Kurven nur ganz wenig ein. Als noch das ESA verbaut war hat die Fuhre überall aufgesetzt und lang gescharbt.

  10. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.529

    Standard

    #90
    Hallo RO,

    Die Bilder sind Tü. Die erste Aussage auch?
    Sorry wenn ich es so sage, aber das ist 'alte' Technik...


 
Seite 9 von 11 ErsteErste ... 7891011 LetzteLetzte